Plugin AUTOCUT / bei Sky Filmaufnahmen Werbung entfernen und/oder umwandeln in mkv mp4 mp3

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ok, danke für die Hilfe. Jetzt schneidet das Plugin auch.

      Aber nach den Schnittmarken sind die bisherigen Ergebnisse nicht so berauschend. Ich anlysiere mal noch weiter, aber bei Bad Banks wurde am Anfang sehr viel nicht weggeschnitten und am Ende hört es noch in der Folge auf.

      Sind die Schnittmarken von Sender zu Sender unterschiedlich genau?

      Es wurde schonmal danach gefragt, Autocut auf Aufnahmen von bestimmten Sendern zu reduzieren ,würde dann ggf. wirklich viel Sinn machen, oder?

      P.S. Wenn Autocut per 5.1 Erkennung generell nicht bei den HD Sendern von Sky funktioniert (ich halte das immernoch für strange) dann sollte man das unbedingt in generellen Infos des Plugin schreiben damit nicht noch mehr solche Fragen kommen.

      @Forum, der Blacklistfilter ist ziemlicher quatsch:
    • Das ist bekannt, dass hat Probleme mit Wörtern die den Begriff A_n_a_l enthalten.
      Gruß

      Jürgen

      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate ST2000ML015) Fluid Next/Unicable IDLU-32UL40-UNBOO-OPP
      UNO 4K SE
      DVB-S2x (TOSHIBA MQ01ABD1) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA MQ01ABD100) Fluid Next/Unicable IDLU-32UL40-UNBOO-OPP

      VTi 14.0.aktuell
      HD02 + V13 (Oscam) im Stinger


    • Hallo,

      so, mich hat die ganze Zeit gewundert warum ffmpeg den 5.1 wechsel bei den HD Sendern nicht erkennt aber VLC sehr wohl. Dabei habe ich einen 10 Sekunden ausschnitt wieder ffmpeg gemacht und festgestellt, dass nach dem ich den Ausschnitt gemacht habe der wechsel erkannt wurde! Keine Ahnung warum.

      Mein kleines Tool zum Testen der ersten Sekunden des Files:

      Shell-Script

      1. #!/bin/bash
      2. for ((i=1;i<=2200;i=i+1))
      3. do
      4. if /usr/bin/ffmpeg -ss $i -i $1 2>&1 | /bin/grep Stream | /bin/grep ac3 | /bin/grep 5.1 > /dev/null
      5. then
      6. echo 5.1 Gefunden bei Sekunde $i
      7. else
      8. echo 5.1 nicht Gefunden bei Sekunde $i
      9. fi
      10. done
      Display All
      bei einer frischen Aufnahme bei der, der Hauptfilm in den ersten Sekunden passiert bekomme ich:
      5.1 Gefunden bei Sekunde 1
      5.1 Gefunden bei Sekunde 2
      5.1 Gefunden bei Sekunde 3
      5.1 Gefunden bei Sekunde 4
      5.1 Gefunden bei Sekunde 5
      5.1 Gefunden bei Sekunde 6
      5.1 Gefunden bei Sekunde 7
      5.1 Gefunden bei Sekunde 8
      5.1 Gefunden bei Sekunde 9

      Wenn ich die Aufnahme einmal komplett durch ffmpeg durchjage mit:
      ffmpeg -i THE_AMAZING_SPIDER-MAN_2__RISE_OF_ELECTRO.ts -t 8700 -ss 0 -c:v copy -acodec copy -map 0:0 -map 0:1 -y -vcodec copy kopie.ts

      bekomme ich im Anschluss mit meinem oben genannten Script:
      5.1 nicht Gefunden bei Sekunde 1
      5.1 nicht Gefunden bei Sekunde 2
      5.1 nicht Gefunden bei Sekunde 3
      5.1 nicht Gefunden bei Sekunde 4
      5.1 Gefunden bei Sekunde 5
      5.1 Gefunden bei Sekunde 6
      5.1 Gefunden bei Sekunde 7
      5.1 Gefunden bei Sekunde 8

      Tadaaa, Filmanfang erkannt! :D

      Nochmal zur Kontrolle:

      root@vuuno4k:/mnt/net/QNAP/Aufnahmen/Filme# ffmpeg -ss 4 -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/THE_AMAZING_SPIDER-MAN_2__RISE_OF_ELECTRO.ts" 2>&1 | grep Stream | grep ac3
      Stream #0:1[0x303](deu): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s (clean effects)
      Stream #0:2[0x304](eng): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s (clean effects)
      root@vuuno4k:/mnt/net/QNAP/Aufnahmen/Filme# ffmpeg -ss 5 -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/THE_AMAZING_SPIDER-MAN_2__RISE_OF_ELECTRO.ts" 2>&1 | grep Stream | grep ac3
      Stream #0:1[0x303](deu): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s (clean effects)
      Stream #0:2[0x304](eng): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s (clean effects)
      root@vuuno4k:/mnt/net/QNAP/Aufnahmen/Filme# ffmpeg -ss 4 -i "kopie.ts" 2>&1 | grep Stream | grep ac3
      Stream #0:1[0x101](deu): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, stereo, fltp, 384 kb/s (clean effects)
      root@vuuno4k:/mnt/net/QNAP/Aufnahmen/Filme# ffmpeg -ss 5 -i "kopie.ts" 2>&1 | grep Stream | grep ac3
      Stream #0:1[0x101](deu): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s (clean effects)

      @hajeku123 Ich hoffe damit kannst du etwas anfangen...

      The post was edited 4 times, last by teufel2k ().

    • ja, kann ich. Ich baue das mal ein, dann kannst wieder testen.
      Könntest mir per PN auch mal die ersten 5 Minuten vom Film (wo der Wechsel nicht erkannt wird) zur Verfügung stellen. Damit ich das live nachvollziehen kann.
      Danke.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, sie fördern ein genaueres Lesen
      Debug Log aktivieren Putty Telnet Screenshots erstellen
    • Jetzt ist die Frage, wie erstelle ich einen Ausschnitt von den ersten 5 Minuten vom Film ohne dass danach, wie oben angegeben, der Wechsel erkannt wird :D So bin ich ja erst auf den Fall gekommen

      The post was edited 1 time, last by teufel2k ().

    • Dank dem Hinweis von @teufel2k konnte eine V4.07 erstellt und erfolgreich getestet werden.
      An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die bisherige Mithilfe :thumbsup:

      #Add - Verwendung Skin vom System
      #Add - DD5.1 Suche komplett überarbeitet - Schnittmarken werden zuverlässig gefunden
      #Add - Icon im VFD Display (siehe Spoiler Skin)
      #Add - Optional Begrenzung auf Provider
      #Add - Optional keine doppelte Bearbeitung
      #Add - verhindert vorzeitiges Herunterfahren bei Timeraufnahmen aus Deep Standby
      #Add - Anzeige von laufenden Timern und Streams im VFD Display als Zusatz zum Sendungsnamen

      #Fix - Abbruch wenn DD5.1 deaktiviert und Schnittmarken verwenden aktiv
      #Fix - DD5.1 wird bei HD-Aufnahmen nicht erkannt
      #Fix - Remote ffmpeg schlägt bei Betriebssystem Linux mit Umlauten im Verzeichnis oder Dateinamen fehl



      Die DD5.1 Suche wurde komplett überarbeitet und findet jetzt die Schnittzeitpunkte zuverlässiger als V3.x
      Damit ist das Schnittergebnis bei Aufnahmen mit DD5.1 Ausstrahlung nahezu passgenau.
      Neu aufgenommen ist die Verwendung vom eingestellten Skin und Integration vom VFD-Skin. Während der Bearbeitung blinkt jetzt eine Schere im Display. Das Icon kann bei Bedarf auch dauerhaft für die Bearbeitungszeit eingestellt werden. @Castilles @stub, Euer Gedanke ist damit umgesetzt. Vielen Dank für die Idee :)


      Neu in dieser Version ist die Erweiterung des VFD-Displays mit Anzeigemöglichkeit für laufende Timer oder Streams.
      Neben dem Sendungstitel kann der Titel eines laufender Timers oder Streams in Laufschrift eingeblendet werden.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, sie fördern ein genaueres Lesen
      Debug Log aktivieren Putty Telnet Screenshots erstellen

      The post was edited 2 times, last by hajeku123 ().

    • Tolle neue Version, die 5.1 Erkennung funktioniert nun auch für HD Aufnahmen und hat in den letzten Tagen hintereinanderweg sehr viele meiner knapp 400 Filme geschnitten.

      Gestern ist es mitten beim Schneiden von Iron Man aber zu folgenden Fehler gekommen als ein weiterer Timer mit der Aufzeichnung fertig war, hat das was mit Autocut zu tun?

      @hajeku123 Kannst du das nachvollzollziehen oder hat das was mit meiner Situation, dass remoteffmpeg auf meiner NAS läuft zu tun?

      Source Code

      1. 11:24:33.516 [e2-python] [AUTOCUT] check Audio 5.x - ffmpeg -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/IRON_MAN.ts.autocut_test0.ts" -ss 390 -t 1 -acodec copy -vcodec copy -f mpegts - 2>&1 | ffmpeg -i - 2>&1 | grep Stream | grep Audio / Stream #0:1[0x101](ger): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s = True (1:19:0 # 373 # 407 # 1/10 # 17)
      2. 11:24:37.054 [e2-python] [AUTOCUT] check Audio 5.x - ffmpeg -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/IRON_MAN.ts.autocut_test0.ts" -ss 424 -t 1 -acodec copy -vcodec copy -f mpegts - 2>&1 | ffmpeg -i - 2>&1 | grep Stream | grep Audio / Stream #0:1[0x101](ger): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s = True (1:19:34 # 407 # 441 # 1/10 # 17)
      3. 11:24:41.450 [e2-python] [AUTOCUT] check Audio 5.x - ffmpeg -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/IRON_MAN.ts.autocut_test0.ts" -ss 458 -t 1 -acodec copy -vcodec copy -f mpegts - 2>&1 | ffmpeg -i - 2>&1 | grep Stream | grep Audio / Stream #0:1[0x101](ger): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s = True (1:20:8 # 441 # 475 # 1/10 # 17)
      4. 11:24:46.205 [e2-python] [AUTOCUT] check Audio 5.x - ffmpeg -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/IRON_MAN.ts.autocut_test0.ts" -ss 492 -t 1 -acodec copy -vcodec copy -f mpegts - 2>&1 | ffmpeg -i - 2>&1 | grep Stream | grep Audio / Stream #0:1[0x101](ger): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s = True (1:20:42 # 475 # 509 # 1/10 # 17)
      5. 11:24:50.304 [e2-python] [AUTOCUT] check Audio 5.x - ffmpeg -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/IRON_MAN.ts.autocut_test0.ts" -ss 526 -t 1 -acodec copy -vcodec copy -f mpegts - 2>&1 | ffmpeg -i - 2>&1 | grep Stream | grep Audio / Stream #0:1[0x101](ger): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s = True (1:21:16 # 509 # 543 # 1/10 # 17)
      6. 11:24:54.673 [e2-python] [AUTOCUT] check Audio 5.x - ffmpeg -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/IRON_MAN.ts.autocut_test0.ts" -ss 560 -t 1 -acodec copy -vcodec copy -f mpegts - 2>&1 | ffmpeg -i - 2>&1 | grep Stream | grep Audio / Stream #0:1[0x101](ger): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s = True (1:21:50 # 543 # 577 # 1/10 # 17)
      7. 11:25:00.007 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]activating state 3
      8. 11:25:00.021 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]stop recording
      9. 11:25:00.056 [e2-python] [#----] VTiCore [VTiEvent] RECORD_STOP Scrubs - S05E06 - Mein falscher Rückschluss, �Sky One HD�, 1600073100, 1600075500
      10. 11:25:00.058 [e2-core] stop recording!
      11. 11:25:00.063 [e2-core] stopping thread.
      12. 11:25:00.072 [e2-core] FILEPUSH THREAD STOP
      13. 11:25:00.082 [e2-core] thread joined 0
      14. 11:25:00.106 [e2-core] loading streaminfo for /media/net/QNAP/Aufnahmen/Serien/Scrubs (2001)/Season 05/SCRUBS_-_S05E06_-_MEIN_FALSCHER_RUECKSCHLUSS.ts
      15. 11:25:00.114 [e2-core] fixed up 1115125ec to 1d61575 (offset 0)
      16. 11:25:00.114 [e2-core] fixed up 1193ad5b4 to 9bfc53d (offset 0)
      17. 11:25:00.114 [e2-core] fixed up 1196416a4 to 9e9062d (offset 0)
      18. 11:25:00.116 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]record event 5
      19. 11:25:00.118 [e2-python] [AUTOCUT] check Audio 5.x - ffmpeg -i "/media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/IRON_MAN.ts.autocut_test0.ts" -ss 594 -t 1 -acodec copy -vcodec copy -f mpegts - 2>&1 | ffmpeg -i - 2>&1 | grep Stream | grep Audio / Stream #0:1[0x101](ger): Audio: ac3 ([129][0][0][0] / 0x0081), 48000 Hz, 5.1(side), fltp, 384 kb/s = True (1:22:24 # 577 # 611 # 1/10 # 17)
      20. 11:25:00.124 [e2-python] [#----] VTiCore RecordTimer.staticGotRecordEvent(iRecordableService.evEnd)
      21. 11:25:00.124 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]record event 1
      22. 11:25:00.188 [e2-core] loading streaminfo for /media/net/QNAP/Aufnahmen/Serien/Scrubs (2001)/Season 05/SCRUBS_-_S05E06_-_MEIN_FALSCHER_RUECKSCHLUSS.ts
      23. 11:25:00.663 [e2-python] [#----] VTiCore [remove callback]
      24. 11:25:00.667 [e2-core] [eDVBCAService] free slot 0 demux 1 for service 1:0:19:93:D:85:FFFF0000:0:0:0:
      25. 11:25:00.667 [e2-core] demux 1 mask 02 prevhash 00660204
      26. 11:25:00.667 [e2-core] [eDVBCAService] don't build/send the same CA PMT twice
      27. 11:25:00.671 [e2-python] [#----] VTiCore [SILENT_REC] we are in auto mode
      28. 11:25:00.672 [e2-python] [AUTOCUT] TimerChange State= 3 /media/net/QNAP/Aufnahmen/Serien/Scrubs (2001)/Season 05/SCRUBS_-_S05E06_-_MEIN_FALSCHER_RUECKSCHLUSS
      29. 11:25:00.673 [e2-python] [AUTOCUT] TimerChange() read blacklist
      30. 11:25:00.675 [e2-python] [AUTOCUT] TimerChange() check sRef=1:0:19:YYYY:XXX:1:C00000:0:0:0: <--> 1:0:19:93:D:85:FFFF0000:0:0:0:
      31. 11:25:00.675 [e2-python] [AUTOCUT] TimerChange() check sRef=1:0:1:YYYY:XXX:1:C00000:0:0:0: <--> 1:0:19:93:D:85:FFFF0000:0:0:0:
      32. 11:25:00.678 [e2-python] [AUTOCUT] addqueue() read from file /etc/enigma2/.scrambled_video_list.autocut
      33. 11:25:00.678 [e2-python] [AUTOCUT] addqueue() unlink /etc/enigma2/.scrambled_video_list.autocut
      34. 11:25:00.683 [e2-python] [AUTOCUT] addqueue() write /media/net/QNAP/Aufnahmen/Serien/Scrubs (2001)/Season 05/SCRUBS_-_S05E06_-_MEIN_FALSCHER_RUECKSCHLUSS.ts
      35. 11:25:00.683 [e2-python] [AUTOCUT] addqueue() write
      36. [Diverse noch offene Filme in der Queue]
      37. 11:25:00.693 [e2-python] [AUTOCUT] run() - Standby= 0
      38. 11:25:00.693 [e2-python] [AUTOCUT] start() - runthread= 1 aktiv= now
      39. 11:25:00.696 [e2-python] next real activation isMon Sep 14 11:34:40 2020
      40. 11:25:05.630 [e2-python] [AUTOCUT] ERROR <type 'exceptions.IOError'> [Errno 9] Bad file descriptor
      41. 11:25:05.630 [e2-python] Traceback (most recent call last):
      42. 11:25:05.630 [e2-python] File "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Autocut/autocut.py", line 2548, in is51
      43. 11:25:05.631 [e2-python] output,error = p.communicate()
      44. 11:25:05.631 [e2-python] File "/usr/lib/python2.7/subprocess.py", line 799, in communicate
      45. 11:25:05.631 [e2-python] return self._communicate(input)
      46. 11:25:05.631 [e2-python] File "/usr/lib/python2.7/subprocess.py", line 1409, in _communicate
      47. 11:25:05.631 [e2-python] stdout, stderr = self._communicate_with_poll(input)
      48. 11:25:05.631 [e2-python] File "/usr/lib/python2.7/subprocess.py", line 1489, in _communicate_with_poll
      49. 11:25:05.631 [e2-python] close_unregister_and_remove(fd)
      50. 11:25:05.632 [e2-python] File "/usr/lib/python2.7/subprocess.py", line 1446, in close_unregister_and_remove
      51. 11:25:05.632 [e2-python] fd2file[fd].close()
      52. 11:25:05.632 [e2-python] IOError: [Errno 9] Bad file descriptor
      53. 11:25:05.632 [e2-python] [AUTOCUT] ERROR getcountdd51() <type 'exceptions.TypeError'> 'NoneType' object is not iterable
      54. 11:25:05.632 [e2-python] Traceback (most recent call last):
      55. 11:25:05.633 [e2-python] File "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Autocut/autocut.py", line 2770, in search_not_ac51
      56. 11:25:05.633 [e2-python] Found,checktime=self.is51(m0[0],Pos0,m1[0],filename+".autocut_test"+str(Pos/block)+".ts",protfile,checktime,offset+((Pos/block)*block),left,Pos-m0[0])
      57. 11:25:05.633 [e2-python] TypeError: 'NoneType' object is not iterable
      58. 11:25:05.633 [e2-python] [AUTOCUT] ERROR <type 'exceptions.NameError'> global name 'ret' is not defined
      59. 11:25:05.633 [e2-python] Traceback (most recent call last):
      60. 11:25:05.633 [e2-python] File "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Autocut/autocut.py", line 2887, in getminmax
      61. 11:25:05.633 [e2-python] max=self.search_not_ac51(filmname,protfile,min-offset,max-offset,checktime,False,str(min),offset)+offset
      62. 11:25:05.634 [e2-python] File "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Autocut/autocut.py", line 2811, in search_not_ac51
      63. 11:25:05.634 [e2-python] return ret
      64. 11:25:05.634 [e2-python] NameError: global name 'ret' is not defined
      65. 11:25:05.634 [e2-python] [AUTOCUT] ERROR <type 'exceptions.ValueError'> need more than 4 values to unpack
      66. 11:25:05.634 [e2-python] Traceback (most recent call last):
      67. 11:25:05.634 [e2-python] File "/usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Autocut/autocut.py", line 3691, in handle_function
      68. 11:25:05.634 [e2-python] min,max,isac51,iscuts,checktime = self.getminmax(line,line2,checktime)
      69. 11:25:05.635 [e2-python] ValueError: need more than 4 values to unpack
      70. 11:26:40.001 [e2-python] next real activation isMon Sep 14 11:34:40 2020
      71. 11:28:19.919 [e2-python] [VPS-Plugin] next execution in 900 sec
      72. 11:28:20.000 [e2-python] next real activation isMon Sep 14 11:34:40 2020
      73. 11:30:00.000 [e2-python] next real activation isMon Sep 14 11:34:40 2020
      74. 11:31:40.001 [e2-python] next real activation isMon Sep 14 11:34:40 2020
      75. 11:34:40.007 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]activating state 1
      76. 11:34:40.016 [e2-python] recording service: <enigma.eServiceReference; proxy of <Swig Object of type 'eServiceReference *' at 0x9d44d2f0> >
      77. 11:34:40.024 [e2-core] record: 0
      78. 11:34:40.026 [e2-python] [#----] VTiCore [add callback]
      79. 11:34:40.027 [e2-python] [#----] VTiCore begin_date: 20200914 1135
      80. 11:34:40.027 [e2-python] [#----] VTiCore service_name: �Sky One HD�
      81. 11:34:40.027 [e2-python] [#----] VTiCore name:Scrubs - S05E08 - Mein Recht auf ein Dankeschön
      82. 11:34:40.027 [e2-python] [#----] VTiCore description: S05E08 - Mein Recht auf ein Dankeschön
      83. 11:34:40.032 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]Filename calculated as: '/media/net/QNAP/Aufnahmen/Serien/Scrubs (2001)/Season 05/SCRUBS_-_S05E08_-_MEIN_RECHT_AUF_EIN_DANKESCHOEN'
      84. 11:34:40.597 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]record event 10
      85. 11:34:40.597 [e2-core] use cached_channel
      86. 11:34:40.597 [e2-core] allocate Channel: res 0
      87. 11:34:40.598 [e2-core] RECORD service event 14
      88. 11:34:40.599 [e2-core] RECORD service event 6
      89. 11:34:40.599 [e2-core] tuned..
      90. 11:34:40.601 [e2-core] no version filtering
      91. 11:34:40.601 [e2-core] 0012: 4e 00 93 00 00 00
      92. 11:34:40.601 [e2-core] mask: ff ff ff 00 00 00
      93. 11:34:40.601 [e2-core] mode: 00 00 00 00 00 00
      94. 11:34:40.603 [e2-python] [#----] VTiCore [TIMER]record event 2
      95. 11:34:40.603 [e2-core] ok ... now we start!!
      96. 11:34:40.603 [e2-core] no version filtering
      Display All

      The post was edited 1 time, last by teufel2k ().

    • hajeku123 wrote:

      Es war bislang nie vorgesehen, in der Movielist einen kompletten neuen Eintrag zu generieren.
      Mit V3.14 ist das jetzt möglich. ( Update #1 )

      Dazu sind folgende Optionen zu aktivieren:

      • Dateien ap/sc erstellen
      • eit Datei kopieren
      • meta Datei kopieren + .ts im Dateinamen behalten
      • vtidb aktualisieren

      Moin hajeku123,

      klasse Plugin was Du da gezaubert hast! <3
      Was ich zitiert habe klappt aber nicht mit mkv bzw. mp4 bei "Ausgabeformat + Tonspuren" oder?
    • hajeku123 wrote:

      #Add - Optional keine doppelte Bearbeitung
      Für die Erkennung der "doppelten Bearbeitung" nutzt du gerade die Existenz der Datei AUFNAHME.ts.autocut.ts.log. Wäre es vielleicht eine Alternative den Eintrag in der ac51.log zu nutzen? Hier stehen nur Aufnahmen drin die auch wirklich abgeschlossen im Schnitt sind.
    • hajeku123 wrote:

      verhindert vorzeitiges Herunterfahren bei Timeraufnahmen aus Deep Standby
      Der Temp Autocut Timer der das vorzeitige Herunterfahren verhindert, erstellt aktuell noch sehr kleine Aufnahmen die danach auf der Platte liegen. Sorry, dass hatte ich beim Testen bisher nicht mitbekommen, kannst du das nachvollziehen?
    • teufel2k wrote:

      Gestern ist es mitten beim Schneiden von Iron Man aber zu folgenden Fehler gekommen als ein weiterer Timer mit der Aufzeichnung fertig war, hat das was mit Autocut zu tun?
      Kannst du das nachvollzollziehen oder hat das was mit meiner Situation, dass remoteffmpeg auf meiner NAS läuft zu tun?
      Da muss ich auf dein Log vom Gestern in der Konversation zurück kommen.
      Hängt mit den load error zusammen, welche bei dir nach "loading streaminfo" in Verbindung mit Aktualisierung der VTI Datenbank generiert werden. Das findest du im obigen Log dann auch wieder. Nach "loading streaminfo" dann der Autocut Crash, welcher die Datei auf dem NAS nicht findet. Ich baue da einen Workaround ein, welcher wartet, bis die Datei wieder auf dem NAS über Netzwerk wieder verfügbar ist.

      20:27:41.350 [e2-core] loading streaminfo for /media/net/QNAP/Aufnahmen/Filme/xxxxx.ts
      20:27:41.354 [e2-core] read error
      20:27:41.354 [e2-core] read error
      20:27:41.354 [e2-core] read error

      maxsch45 wrote:

      Was ich zitiert habe klappt aber nicht mit mkv bzw. mp4 bei "Ausgabeformat + Tonspuren" oder?
      Macht auch keinen Sinn, da bei mp4 und mkv die meta Datei ohnehin durch VTI nicht ausgewertet wird.

      teufel2k wrote:

      Für die Erkennung der "doppelten Bearbeitung" nutzt du gerade die Existenz der Datei AUFNAHME.ts.autocut.ts.log. Wäre es vielleicht eine Alternative den Eintrag in der ac51.log zu nutzen? Hier stehen nur Aufnahmen drin die auch wirklich abgeschlossen im Schnitt sind.
      hm, ac51.log muss ja nicht immer eingeschaltet sein. Ich könnte aber die Log-Datei lesen und prüfen, ob die Fertigmeldung da drin steht.

      Kommt Update

      EDIT:
      Das mit dem Timer schaue ich mir gleich mit an. Die temporäre Datei wird normalerweise sofort gelöscht.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, sie fördern ein genaueres Lesen
      Debug Log aktivieren Putty Telnet Screenshots erstellen

      The post was edited 2 times, last by hajeku123 ().

    • hajeku123 wrote:

      hm, ac51.log muss ja nicht immer eingeschaltet sein. Ich könnte aber die Log-Datei lesen und prüfen, ob die Fertigmeldung da drin steht.
      Auch das autocut.log kann mit einer Einstellung nach der Konvertierung jederzeit gelöscht worden sein.

      Das ac51.log ist deutlich kompakter und bietet nicht so viel overhead für die Information ob eine Aufnahme schon geschnitten wurde.
    • harleymk2 wrote:

      Hi,
      ich bekomme zum Verrecken nicht das passwordlose ssh für remote-ffmpeg hin.
      Habe eine aktuelles Win10 Pro Ver 1909, lt google haben da viele Probleme mit.
      Habe mir extra einen normalen Benutzer (also kein admin) namens 'autocut' auf dem PC eingerichtet. Dieser hat dann das .ssh-dir und die authorized_keys eingerichtet.
      Openssh-Server hab ich mit Powershell installiert und die sshd-config gemäß google eingerichtet und alles mehrfach neu gestartet.
      Nicht mal ein ssh von der vu-Konsole funktioniert, er will immer ein Passwort haben. Mit Passwort funktioniert ssh allerdings
      Ich gehe davon aus, das der key von autocut richtig erzeugt wurde, sonst hätten andere ja auch Probleme. Meine Vermutung ist, daß die Permissions von authorized_keys nicht stimmen.
      Kann bitte mal jemand von einem funktionierenden neuen Win10 (ab 1809) die permissions schreiben?

      Danke im Voraus
      Ich saß heute auch mit dem gleichen Problem einige Stunden dran :wall1:
      Erst nach langen googlen bin auf den Blog "Key-based Authentication for OpenSSH on Windows" gestoßen und der untere Abschnitt "Admin Users" brachte die lang ersehnte Lösung mit der authorized_keys... :happy2:
      Kurz zu meinem System:
      Windows 10 Pro Version 20H2
      Adminuser (vllt. war hier auch mein Fehler, da nur mit diesem probiert! :crazy3: )

      The post was edited 1 time, last by maxsch45 ().

    • Die Sicherheitsberechtigungen von authorized_keys müssen zu dem User passen, mit welchem du dich dann von dem VU an Windows über openssh-Server anmeldest.
      Ich kann das aber noch einmal explizit in der Doku vermerken und einen Screenshot machen, wie die Berechtigungen aussehen müssen.

      #Fix Autocut wird nach Timeraufnahmen nicht automatisch gestartet
      #Fix temporäre Timer Dateien werden nicht gelöscht bei Timer Einstellung "Kurz ohne Datum"
      #Fix Einträge der temporären Timer werden nicht aus der Datenbank gelöscht"

      #Add Temp Timer wird nur beim Booten aus DS gesetzt
      #Add Read Error über NAS bei neuen Timern abgefangen
      #Add Optional - Bearbeitung überspringen, wenn Fertigmeldung in Log-Datei vorhanden ist
      #Add Optional - Überspringen, wenn Aufnahme im ac51 Log bereits vorhanden ist
      #Add Optional - VFD-Skin Log aktivierbar

      EDIT
      Update in #1
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, sie fördern ein genaueres Lesen
      Debug Log aktivieren Putty Telnet Screenshots erstellen

      The post was edited 1 time, last by hajeku123 ().

    • maxsch45 wrote:

      Ich saß heute auch mit dem gleichen Problem einige Stunden dran :wall1:
      Adminuser (vllt. war hier auch mein Fehler, da nur mit diesem probiert! :crazy3: )
      Ab Windows 1903 scheint sich die sshd_config geändert zu haben. Hier muss jetzt manuell angepasst werden.

      Hintergrund:
      Ist der User Mitglied der Gruppe "Administratoren" sucht der ssh-Dienst lediglich nach der Datei "C:\Programdata\ssh\administrators_authorized_key" und ignoriert die benutzerbezogene Datei unter C:\Users\Benutzer\.ssh\authorized_key

      Nach Installation muss somit in der Datei C:\Programdata\ssh\sshd_config die Zeile "Mach Group administrators" und die nachfolgende Zeile "AuthorizedKeyFile __PROGRAMDATA__\ssh\administrators_authorized_key" auskommentiert werden.
      Habe das in der Doku aktualisiert

      vielen Dank für den Hinweis.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, sie fördern ein genaueres Lesen
      Debug Log aktivieren Putty Telnet Screenshots erstellen