Plugin AUTOCUT / bei Sky Filmaufnahmen Werbung entfernen und/oder umwandeln in mkv mp4 mp3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann muss ich aber alle Filme nochmal anpacken um hinten die 10 Minuten Werbung zu löschen. Wo soll ich denn eine 5.1 Spur löschen, wenn eh nur 2 Stereo Spuren drin sind? Originalton löschen werde ich nicht, teilweise schaue ich auch gern mal in Englisch, weil die dt. Synchronisation eher mäh ist.
      VU+ Solo2
      VU+ Uno4k
      VU+ Zero
      Inverto Unicable JESS LNB (32) + Inverto Power Inserter.
    • VORSCHLAG: autocut könnte ja erstmal nur schnittmarken setzen und VOR dem schneiden eine MANUELLE überprüfung erfordern, ehe man sein OK zum schneiden gibt.
      was mir ja bei moviecut schon lange fehlt ist eine "stapelverarbeitung", also mehrere filme automatisch nacheinander schneiden zu lassen :)
    • @BMPBrother: Du solltest autocut forken und es dann Manualcut nennen :D

      Denke die Idee ist ja, dass es AUTOmatisch läuft und man nix überprüfen musst. Von Hand geht ja bereits alles über den CutlistEditor oder wie das Ding heißt.
    • Wieso erst gucken? Wenn die originalen Files in einem Backup Verzeichnis landen, kannst Du doch doch das Ergebnis anschauen. Wenn Du nicht zufrieden bist, kopierst Du das Originalfile zurück bzw löscht es, wenn alles okay ist.

      Die Endmarken in Sky Filmen sind recht zuverlässig. Man könnte ja noch prüfen, ob sie über 90 Min sind. Vielleicht können wir auch in Erfahrung bringen, durch welchen Vorgang diese Marken angelegt werden und ob das zuverlässig ist. Ich habe bisher mit dem Schnitteditor auch nur den Anfang manuell gesetzt und bin dann zur ersten der beiden hinteren Marken gesprungen und hab dort den blind den Out Marker gesetzt.
      VU+ Solo2
      VU+ Uno4k
      VU+ Zero
      Inverto Unicable JESS LNB (32) + Inverto Power Inserter.
    • Coxeroni schrieb:

      @BMPBrother: Du solltest autocut forken und es dann Manualcut nennen :D

      Denke die Idee ist ja, dass es AUTOmatisch läuft und man nix überprüfen musst. Von Hand geht ja bereits alles über den CutlistEditor oder wie das Ding heißt.
      sorry aber ich bin kotrollfreak! ich lasse keinen menschen und schon gar keine maschine an dingen herumfuhrwerken, die mir wichtig sind und wenn ich nicht GENAU weiss was die da machen :D

      es könnte ja auch AUTOMATISCH schnittmarken setzen und AUTOMATISCH schneiden, ich hätte das aber lieber als zwei schritte mit manueller bestätigung zwischen den beiden arbeitsgängen :D

      PERFKET wäre es mmn ja, wenn das plugin auf aufruf einen "probelauf" varanstaltet, also die editierte filmdatei ab anfang abspielt und dann nach OK durch user 5 sekunden vor die endmarke springt und diese dann abspielt. wird auch diese schnittmarke durch den user bestätigt kommt die aufnahme in die stapelliste und wird dann zu gegebener zeit automatisch geschnitten.

      so würde ich wahrscheinlich so ein plugin programmieren ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BMPBrother ()

    • Verstehe den Kontrollwahn. Wer will schon die Hälfte vom Film abgeschnitten haben ;)
      Deshalb schneide ich gar nicht oder wenn dann mit TS Doctor, wo ich das Meiste eh von Hand mache.
    • BMPBrother schrieb:

      so würde ich wahrscheinlich so ein plugin programmieren
      Ich nicht, weil ich habe über 600 Filme zu schneiden.

      Wenn Du eh jeden Film bestätigen musst, kannst Du auch gleich die Marken im Cutlisteditor selber mit 3 Tastendrücken setzen. Das ist nicht Sinn einer Batchverarbeitung. Eher könnte das Plugin die .cuts Datei nach IN/OUT Marken durchsuchen und so die Filme mit verwursten, die durch den Cutlisteditor vorbereitet sind.
      VU+ Solo2
      VU+ Uno4k
      VU+ Zero
      Inverto Unicable JESS LNB (32) + Inverto Power Inserter.
    • ich habe über 1000 filme und ca. 3500 serienfolgen :crazy1:
      davon sind die meisten zugegebenermaßen aber schon geschnitten. und wenn das wirklich mit 3 klicks getan wäre bräuchte ich gar kein plugin dafür ;)
      aber vorschlag 2 von dir finde ich definitiv iO :thumbup:
    • BMPBrother schrieb:

      und wenn das wirklich mit 3 klicks getan wäre bräuchte ich gar kein plugin dafür
      Im Cutlisteditor laufen lassen - erster Klick - vor dieser Position löschen.
      2. Klick auf Pfeiltaste zur hinteren Marke springen
      3. Klick - nach dieser Position entfernen
      fertig

      Wir reden hier nur von Enden schneiden, und nicht von Zwischenwerbung. Dafür ist dieses Plugin sowieso nicht vorgesehen.
      VU+ Solo2
      VU+ Uno4k
      VU+ Zero
      Inverto Unicable JESS LNB (32) + Inverto Power Inserter.
    • du vergißt die 3 klicks, um den CLE aufzurufen, das begrüßungsfenster wegzuklicken, die start-/endmarke erstmal zu suchen, den CLE beenden, moviecut aufrufen, die gewünschte schneideart auszuwählen und die bestätigungsinfo wegzuklicken sowie das fenster bei ende des vorgangs ;)
      hast du schon mal einen film auf der box geschnitten?
      egal soltle nur ne anregung sein...
    • BMPBrother schrieb:

      hast du schon mal einen film auf der box geschnitten?
      Ca 200, deshalb bin ich es ja leid und würde es gern eine Automatik machen lassen, bei der ich nicht mehr involviert bin. Auch nicht mit Ja/nein/wollen sie wirklich/letzte chance zum Abbruch/ich fang dann jetzt an
      VU+ Solo2
      VU+ Uno4k
      VU+ Zero
      Inverto Unicable JESS LNB (32) + Inverto Power Inserter.
    • das ist bestimmt möglich.
      Aktuell ist mir jedoch noch nicht bekannt, wie das LCD Display programmtechnisch angesteuert wird.

      ...und

      stub schrieb:

      Kann man mit deinen Plugin auch einen Film anwählen und auf Knopfdruck wird dann die Werbung entfernt?
      das funktioniert in V2.02 schon :)
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • @hajeku123
      keine Ahnung was du geändert hast aber so wie es ausschaut hat mein Vu nun probleme die Filme zu entschlüsseln. Habe hier 2 Filme aufgenommen die wurden als nicht codiert angezeigt (ts Files)
      Leider scheint das nicht der Fall zu sein. Musste nun beide nochmal zu dekodieren markieren. Das läuft nun. Hatte so etwas mit 1.05 nie.
      Melde mich wieder wenn die beiden durch sind....sehr komisch ?????

      Die map und ffmpeg Parameter aus der 1.05 habe ich nicht angefasst oder muss ich die nun nochmal eingeben ??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von megabyte0469 ()

    • hm, ok - hängt vermutlich mit der VTi Jobverwaltung zusammen. Nähere Erkenntnisse bringt das VTi Debug File.
      Bitte - wie bereits geschrieben - im Plugin den Ausgabelevel auf "Debug" stellen und das VTI Debug-File hier anhängen.

      An der Methode an sich habe ich nichts geändert. In die VTi Entschlüsselung greife ich auch nicht ein.
      Die Parameter sollten bei dir automatisch neu gesetzt sein. Am besten das Ausgabeformat noch einmal wählen und mit Grün bestätigen, dann das Plugin mit Grün verlassen.
      Bei MKV oder MP4 sollte das so aussehen








      Bsp Parameter:
      -map 0:1 'Audio \(deu\) mp2' -metadata:s:a:0 language=deu

      Das Plugin sucht automatisch in der Ausgabe von ffmpeg nach "Audio" und "(deu)" und "mp2" den Stream Eintrag aus der Originaldatei.
      Werden die drei Suchbegriffe (mit Leerzeichen getrennt) gefunden, ersetzt -map 0:1 das Mapping mit dem gefundenen Eintrag. Der Rest wird dann hinten angehängt. Werden die Suchbegriffe nicht gefunden, kommt der Defaulteintrag 0:1 zum tragen.

      Nehmen wir an, die Originaldatei sieht so aus:
      Stream #0:0[0x3ff]: Video: h264 (High) ([27][0][0][0] / 0x001B), yuv420p(tv, bt709, top first), usw
      Stream #0:1[0x403](deu): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, stereo, fltp, 384 kb/s (clean effects)
      Stream #0:2[0x404](eng): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s (clean effects)
      ...
      Stream #0:8[0x403](deu): Audio: mp2 ([2][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s (clean effects)

      Dann wird aus dem Parameter automatisch
      -map 0:8 -metadata:s:a:0 language=deu
      Werden die Suchbegriffe nicht gefunden, wird daraus

      -map 0:1 -metadata:s:a:0 language=deu

      Damit kannst dann die Parameter zusammen bauen, wie du magst :)
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und fördern ein genaueres Lesen
    • wie epgshare könnte man auch schnittlisten sharen :)
      z.b bei 1000 usern die täglich etwas aufnehmen und den cutlist editor benutzen könnte diese cuts sharen.
      Wenn euch meine Plugins gefallen und ihr mich ein wenig unterstützen wollt guckt doch mal bitte auf meinen Amazon-Wunschzettel.
      Laßt meine wünsche (kleine wünsche) in erfüllung gehen, ich versuche das genauso bei den plugins für euch !