Mobiler Internetzugang mit DreamEPG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mobiler Internetzugang mit DreamEPG

      Hallo,

      ich verzweifel nun seit einigen Tagen, habe schon sehr viel gelesen, bin jedoch nicht wirklich viel schlauer.
      Ich möchte mit meinem Handy von außerhalb auf meinen Receiver zugreifen um dort z.B. eine Aufnahme zu starten. Per WLAN funktioniert alles TOP. Habe alles nach dieser Anleitung gemacht: Anleitung: VU+ Zugriff über das Internet - Receiver von außerhalb erreichen | techify.de
      Hoffe ich durfte den Link posten, sonst müsste ich das dreifache schreiben :)

      Wenn ich nun aber in der App alles eingebe bekomme ich folgende Fehlermeldung:
      Die Verbindung ist fehlgeschlagen. SSL ist nicht für den angegebenen Port verfügbar. Bitte prüfen Sie ob HTTPS im Plugin aktiviert ist und das Sie den korrekten Port verwenden.

      OpenWebIF (alleine) habe die aktuelle Version mit den folgenden Einstellungen eingegeben:

      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
      Dateien
      • OpenWebIf1.jpg

        (337,02 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • OpenWebIf2.jpg

        (382,79 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Karsten
    • Den Port 443...oder muss ich auch noch den Port 80 freigeben? Wenn ja welchen trage ich dann in der App ein?
      Gruß Karsten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von whitethunder ()

    • Mobiler Internetzugang mit DreamEPG

      Ich würde pauschal von Portfreigaben abraten und das per VPN machen!
      Anleitungen dazu gibt’s hier im Forum genügend.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Das hätte ich ja auch gern gemacht, nur benötigst du dazu eine öffentliche IPV4 Adresse und nicht wie ich ein Dslite. Und Vodafon gibt nur noch an Geschäftsleuten eine feste IPV4
      Gruß Karsten
    • Kommt drauf an ob du https (443) oder http (80) nutzen willst. Bin mir nicht sicher ob beides offen sein muss, denke aber nicht.

      Hast du den Port im Router an die korrekte IP der Vu weitergeleitet?

      Andere Frage um ne Alternative abzuklopfen:

      Hast du eine Fritzbox? Falls ja, würde ich dessen VPN-Lösung den geöffneten Ports vorziehen. Ist sicherer und dein mobiles Gerät verhält sich komplett so als wäre es im eigenen LAN zuhause.

      Falls nicht, musst du wohl die Ports ordentlich öffnen und weiterleiten. Ich hoffe du hast gute Passwörter vergeben.

      Edit: Offene Ports sind ja per sé nicht schlimm, das Internet ist voll davon. Nur muss die Absicherung stimmen. Wie gut die Vu abgesichert ist weiß ich nicht, dass jeder Prozess unter root läuft ist dafür schonmal nicht so prickelnd. Wenn man aber nur den Port für das OpenWebIF und nicht den SSH-Port öffnet und dazu ein starkes Passwort vergibt sollte das eigentlich machbar sein.

      Ich traue dem aber auch nicht und nutze deshalb ebenfalls den FritzVPN ;)

      Edit2: Geht mit diesem komischen DSLite überhaupt der Zugriff von außen? Hatte mal was gelesen, dass man dafür zusätzliche Basteleien anstellen muss um überhaupt erreichbar zu werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Coxeroni ()

    • Mobiler Internetzugang mit DreamEPG

      Wenn du DSlite hast, wirst du auch per Portfreigabe nicht von außen auf die VU+ kommen, wenn dein Mobilfunkanbieter kein IPv6 anbietet.
      Hast du eine Fritzbox von KDG oder den Standardrouter?
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Ich habe in der Box folgendes stehen:

      IPv4, FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel
      Anbieter: Kabel Deutschland
      IPv4 über DS-Lite
      Internet
      IPv6, verbunden seit 06.03.2018, 15:20 Uhr
      Anbieter: Kabel Deutschland

      Router ist die Box von Kabeldeutschland

      Genau deshalb hatte ich gelesen soll man die Box gut schützen und auch Https aktivieren. Habe zwar eine Fritte, jedoch keine feste öffentlich IP4 Adresse sondern nur den blöden DSlite. Die Portfreigabe habe ich exakt nach der Anleitung gemacht
      Gruß Karsten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Mobiler Internetzugang mit DreamEPG

      Dann mach eine Störungsmeldung bei VF auf (am besten in deren Forum) und sag, dass du Dualstack oder IPv4 only benötigst, damit du dich in das Firmennetz deines Arbeitgebers einloggen kannst.
      Feste IP Adresse ist etwas anderes und wird in deinem Fall auch nicht benötigt.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berlin69er ()

    • Okay...scheint dann wohl die einzige Lösung zu sein. Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!
      Gruß Karsten
    • Man kann schon darauf waren bis der Threadersteller einen neunen Thread aufmacht mit dem Thema "Meine Box schaltet immer ohne Grund um" oder "Hilfe bei mir poppen immer komische Textnachrichten auf".
    • Wenn du die Box mit starkem Passwort schützt und nach außen hin nicht das Standardport sondern irgendein anderes aufmachst und intern auf das richtige umleitest, sollte es auch kein Problem geben - außerdem ersparst du dir vorab immer die VPN Verbindung zu aktivieren.
    • Mobiler Internetzugang mit DreamEPG

      Das ist trotzdem nicht mehr zu empfehlen!
      Gibt genug Beispiele hier, wo die Box trotz Passwortschutz übernommen wurde...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berlin69er ()

    • du glaubst auch , das MAC-Filter und unsichtbare SSID dein WLAN sicherer machen, oder? :happy1:


      Das was du schreibst ist falsch, den ein anderer Port ändert nichts, bzw. fast nichts.
      Bitte gib nicht solche "Tipps", wenn vorher schon der Richtige und sicherere Weh aufgezeigt wurde.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Vielleicht hatte ich ja bisher auch nur Glück - seit Jahren jedenfalls keine besonderen Vorkommnisse... es hat halt nicht jeder einen Router mit intergrierter VPN Verbindung
    • Port 80 und/oder 443 sind bei jedem Webserver offen, trotzdem werden die auch nicht ständig übernommen (kommt bei Schwachstellen natürlich auch mal vor).
      Es sollte halt nur das nötigste geöffnet werden und dann mit entsprechenden Passwörtern gesichert.

      Man muss halt dem Login von OpenWebIF vertrauen, dass es da keine Schwachstellen gibt. Ich tue es nicht, weil ich davon zu wenig Ahnung habe ;)

      Der Weg über VPN ist halt idiotensicher und deshalb vorzuziehen, kann halt offensichtlich nicht jeder machen.
    • Mobiler Internetzugang mit DreamEPG

      whitethunder schrieb:

      Okay...scheint dann wohl die einzige Lösung zu sein. Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!
      Wenn du nicht unbedingt großen Wert auf mehrere getrennte Telefonleitungen legst, kannst du auch die Homeboxoption zum Monatsende kündigen, dir den Standard Router schicken lassen, diesen in den Bridgemode setzen und dahinter dann eine (DSL) Fritzbox betreiben. Durch den Bridgemode wirst du automatisch auf IPv4 umgestellt.
      Allerdings ist es eben aufwändig und kostet die Umstellungsgebühren, für den Boxwechsel. Zudem eben eine DSL Fritte.
      Würde ich also nur in Betracht ziehen, wenn die sich partout weigern auf DS oder IPv4 only umzustellen.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner, VU+ Turbo USB DVB-T2 HD-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berlin69er ()

    • Hallo und guten Tag,.

      Die Verbindung ist fehlgeschlagen. SSL ist nicht für den angegebenen Port verfügbar. Bitte prüfen Sie ob HTTPS im Plugin aktiviert ist und das Sie den korrekten Port verwenden.

      Genau diese Meldung hatte ich auch auf meinem Smartphone stehen, wenn ich DreamEPG einrichten wollte.

      Ich habe Tage gebraucht, jedes Mal die selbe Fehlermeldung. Irgendwann habe ich dann auf meinem Smartphone die Netzverbindung überprüft und siehe da, es ging alles sehr schnell. Ich hatte auf meinen Router mehrere Profile eingerichtet, da ich mein WLAN erweitert hatte.

      1.) Mein Rechner war mittels WLAN über den Router auf die selbst erstellte SSID Chris 5.0 eingebucht.
      2.) Mein Smartphone selber war allerdings direkt über die SSID des Routersherstellers eingebucht.

      Nachdem ich auf dem Smartphone die Netzverbindung auf die SSID Chris 5.0 geändert hatte, war die APP DreamEPG innerhalb von nicht mal 2 Minuten eingerichtet. Und der Port der mit 80 angegeben wird muss stehenbleiben.
      Nirgends einen Haken machen, alles auf die Voreinstellungen belassen.

      Dann klappt es auch mit dem Nachbarn (ähmm), sorry DreamEPG . :)