Nach Update 13.03 Bildfehler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Janny schrieb:

      Kann ich diese denn nicht als Ursache ausschliessen, wenn nach dem "Neustart" alles wieder OK ist?
      Über HDMI werden ja nicht nur Audio- & Video-Signale übertragen.
      Nach einen Neustart findet i. d. Regel u. A. eine neue "Syncronisieung" zwischen TV & Box statt.
      Funktioniert bis irgend eine "Störquelle" dazwischenfunkt & die Komunikation
      zwischen Box & TV u. U. "verloren" geht.
      Versuch mal im Menue der Box "Deaktiviere HDMI EDID" auf "Ja" zu setzen.
      Kenne Deinen Flat-TV nicht. Vielleicht auch mal einen anderen HDMI-Eingang benutzen.
      Bei langen Kabeln u. U. ein vorhandenes "Kabelgewurstel" hinter der Box bzw. d. TV
      mal entflechten. Wenn es Störungen gibt hast sicher auch schon mal nach den SNR- bzw.
      AGC-Werten in der Infobar geschaut.
      Wir können hier nur Fernwartung & daher emitteln wir immer in allen Richtungen.
      & das tun wir um Euch bei Problemen zu helfen & nicht um Euch zu ärgern. :)
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
    • @Janny
      hast du den Bericht weiter oben gesehen?
      wenn (ich betone: wenn) es an einem der genannten Gründe liegt, ist es eher keine Sache von 5 min

      aber überleg mal: wie soll jemand von außerhalb auch nur eine dieser möglichen Ursachen bei dir finden oder ausschließen?
      mein DECT stört nicht, aber evtl habe ich eine bessere Abschirmung im Empfangsbereich / jemand anderes hat zwar schlechte Schirmung aber keinen Störeinfluss / noch jemand hat gleich dies und noch was anderes

      es gibt hier mit ziemlicher Sicherheit nicht DIE Lösung bzw. DIE Ursache - eine (logischerweise erwünschte) Antwort 'mache dies, dann ist alles gut' kann es also abseits von zufällig passend erraten nicht geben


      Radar schrieb:

      & das tun wir um Euch bei Problemen zu helfen & nicht um Euch zu ärgern
      dem kann ich nur zustimmen!

      sofern irgend möglich, benennen wir die Lösung
      wenn nicht, dann versuchen wir zur Ursachenfindung beizutragen
      niemand von uns hat etwas davon wenn es bei euch läuft oder nicht, respektive wir freun uns wenn ein Problem gelöst werden konnte

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von shadowrider ()

    • Radar schrieb:

      Janny schrieb:

      Kann ich diese denn nicht als Ursache ausschliessen, wenn nach dem "Neustart" alles wieder OK ist?
      Über HDMI werden ja nicht nur Audio- & Video-Signale übertragen.Nach einen Neustart findet i. d. Regel u. A. eine neue "Syncronisieung" zwischen TV & Box statt.
      Funktioniert bis irgend eine "Störquelle" dazwischenfunkt & die Komunikation
      zwischen Box & TV u. U. "verloren" geht.
      Versuch mal im Menue der Box "Deaktiviere HDMI EDID" auf "Ja" zu setzen.
      Kenne Deinen Flat-TV nicht. Vielleicht auch mal einen anderen HDMI-Eingang benutzen.
      Bei langen Kabeln u. U. ein vorhandenes "Kabelgewurstel" hinter der Box bzw. d. TV
      mal entflechten. Wenn es Störungen gibt hast sicher auch schon mal nach den SNR- bzw.
      AGC-Werten in der Infobar geschaut.
      Wir können hier nur Fernwartung & daher emitteln wir immer in allen Richtungen.
      & das tun wir um Euch bei Problemen zu helfen & nicht um Euch zu ärgern. :)
      Hallo Radar,

      vielen Dank für die Hinweise.
      Ich werde es zeitnah ausprobieren.

      Ich bin für alle Ratschläge wirklich dankbar, sonst würde ich hier auch nicht weiter diskutieren.
      Mir ist auch klar, dass die Ursachenforschung in diesem Fall schwer fällt.
      Ich gebe Die Hoffnung aber noch nicht auf.

      Gruß

      Janny
      P.S.: TV Update ist nun eingespielt. Gestern Abend keine Störungen. Das heißt aber leider nicht viel.
    • Hallo,

      ich habe das HDMI Kabel vor gut einer Woche mal etwas weiter weg von möglichen Störquellen wie DECT und Mehrfachsteckdose verlegt.
      Seit dem hatte ich keine Bildfehler mehr.
      Gestern habe ich allerdings FCC mal auf 5 Sender eingestellt.
      Nach kurzer Zeit waren dann wieder Pixelfehler zu erkennen.
      Wieder zurück auf 3 Sender, den ganzen Abend keine Bildfehler mehr.
      Die Fehler traten bei FCC mit 5 Sendern nur bei FTA Sender auf.

      Kann jemand dieses Verhalten reproduzieren?

      Gruß

      Janny
    • Nach Update 13.03 Bildfehler

      Den Verdacht bzgl FCC aus meiner Anfangszeit bin ich nie los geworden, obwohl ich später keinen Zusammenhang zwischen sporadisch auftretenden Bildfehlern und FCC mehr feststellen konnte. Seit ein paar Monden ist FCC aber ganz aus und Bildstörungen gab es nie weniger. Hab aber immer noch Nachbarn im Verdacht als Auslöser.

      Entweder es kann bei vielen parallelen Streams zu HF-Störungen im Tuner kommen durch Übersprechen. Oder der CPU Governor ist überfordert mit den ganzen Echtzeit-Tasks. Daß das simpler zu verarbeitende Freesat empfindlicher ist als Pay TV ist nicht naheliegend, aber so könnte es durchaus sein.
    • Hallo @Corvuscorax,

      vielen Dank für Deinen Beitrag.
      Auf FCC möchte ich aber eigentlich nicht verzichten.
      Das war auch ein VU+ Kaufargument für mich.

      Aber wäre dies nicht ein guter Ansatzpunkt für die Entwickler (ich hoffe, für die VTI Entwickler) um den Fehler zu reproduzieren und einen Lösungsansatz zu entwickeln?
      Mir ist leider immer noch nicht klar, wo die Verantwortlichkeiten des VTI Images aufhören und die der Koreaner beginnen.

      Gruß

      Janny
    • Janny schrieb:

      Mir ist leider immer noch nicht klar, wo die Verantwortlichkeiten des VTI Images aufhören und die der Koreaner beginnen.
      Ich würde mal vermuten, dass die fundamentalen Bestandteile des Betriebssystems (Kernel, Treiber) aus Korea kommen und VTi für die darauf aufgesetzte Benutzeroberfläche (quasi das GUI samt Applikationen) zuständig ist.
    • Ja, so im Groben habe ich die gleiche Vorstellung wie Du auch.
      Im Detail allerdings weiß ich es nicht.
      Wer hat z.B. die FCC Erweiterung implementiert?
      Und, muss man den Fehler dort überhaupt suchen, nur weil es Bildfehler gibt, wenn man es einschaltet (mit mehr als 3 Sendern)?

      Gruß

      Janny
    • Ich möchte einmal meine "Fehlerfindung" schildern, die durchaus die Komplexität des Themas aufzeigt.

      Ich habe im Februar 2018 meine Duo² durch eine Uno 4K SE ersetzt. Die Inbetriebnahme erfolgte in etwa zwei Wochen vor dem Update auf die Image-Version 13.03. Von Anfang an ist mir aufgefallen, dass es öfters als bei der Duo² zu einer Bildstörung (Klötzchenbildung) kommt, was sich mit dem Image 13.03 auch noch einmal deutlich verstärkt hat.

      Die folgende Fehlersuche und Fehlerlösung erfolgte immer unter Voraussetzung der Installation des jeweiligen neusten Images, da auch im Image immer wieder einmal Fehler behoben wurden (z.B. die Probleme mit Bildstörungen mit PiP).

      1. FCC deaktivieren
      Diverse Bildfehler treten bei mir in deutlich größer Häufigkeit auf, wenn FCC aktiviert ist. Mögliche Einstellungen habe ich viele ausprobiert, aber mit welcher Einstellung auch immer gibt es in jeder Situation mehr Bildfehler mit als ohne FCC.

      2. Interne SMR-Festplatte gegen eine PMR-Festplatte ersetzen
      Das Thema wird hier diskutiert. Das hat zwar nichts mit Bildfehlern im "Live-Signal" zu tun, aber da ich extrem viel zeitversetzt als Timeshift schaue, verschwindet hier bei mir die mentale Grenze zwischen "Live-Signal" und "Konserven-Signal". So ergibt sich der Eindruck häufiger Bildfehler quer Beet, auch im "Live-Signal", selbst wenn die Ursache schlicht in Aufzeichnungsproblemen liegt.

      3. HDMI-Kabel ersetzen
      Nur durch Zufall habe ich das HDMI-Kabel ersetzt. Die Gründe hatten nichts mit den Bildfehlern zu tun. Denn wie sollte es denn durch das HDMI-Kabel zu einer Klötzchenbildung im Bild kommen, wenn doch per HDMI das bereits dekodierte Signal unkomprimiert übertragen wird? Trotzdem scheinen sich die Bildfehler ein wenig reduziert zu haben. Im Gegensatz zu den anderen von mir genannten Punkten, kann ich das aber nicht eindeutlich mit Probe und Gegenprobe belegen. Eventuell hat hier auch einer der vielen Image-Updates mit hineingespuckt.

      4. Dolby Downmix in der Box aktiveren
      Ich habe immer den Dolby Digital Ton per HDMI direkt an den TV mit seiner Soundbar geschickt. Da kam es immer wieder einmal zu sehr kurzen Tonaussetzern. Das hat zwar auch wieder nichts mit Bildfehlern im "Live-Signal" zu tun, aber mental ist hier die Grenze zwischen Bild- und Tonfehler bei mir diffus, da man jeden Tonaussetzer gerne einmal mit einem Bildfehler (z.B. beim Blinzeln mit dem Auge) assoziiert. seit ich den Downmix in der Box aktiviert habe und damit ein PCM-Signal zum TV schicke, sind die kurzen Tonaussetzer verschwunden.


      Diese vier Maßnahmen in Verbindung mit dem aktuellen Softwarestand haben bei mir dafür gesorgt, dass meine Uno 4K SE in Sachen Bildfehler/Klötzchenbildung sich gefühlt und in echt nicht mehr anders verhält als meine gute alte Duo².

      Servus

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von norbert.s ()

    • Muss nun mal die aktuell Situation beschreiben. War seit langer Zeit bei der V13.02 geblieben, da mit neueren Versionen die massiven Bildstörungen auftraten. Habe die Ultimo 4k nun auf die V14.01 geupdatet, das HDMI Kabel getauscht und "Deaktiviere HDMI EDID" auf "Ja" umgestellt. Bislang keine Störungen aufgetreten...
    • Hallo,

      eigentlich wollte ich mich erst nächste Woche melden, aber da schon jemand das Bildproblem anspricht, mache ich es nun.

      Seit dem Update auf 14.0.1 habe ich bisher keine Pixelfehler oder Bildruckler mehr erkennen können.
      Ich habe am Samstag sogar FCC auf 5 Kanäle gestellt.

      Ich hoffe, es bleibt so.
      Aus dem Change-Log konnte ich zumindest nicht erkennen, dass an diesem Problem gearbeitet wurde.
      Kann das denn jemand bestätigen?

      Gruß

      Janny
    • Bei mir ist es im Moment auch ruhig :) Ich hoffe das es so bleibt! Ich habe aber weder Kabel oder sonst noch etwas getauscht. (Ich benutze eh das Originalkabel das bei der Box dabei war.)
    • Hallo,

      ok, zu früh gefreut.
      Ich habe auch nach dem 04.12. Update (FCC Probleme gefixed) wieder Pixelfehler.
      (Auch mit 14.0.1. vor dem 04.12. Update)
      Diese sind mir bis jetzt nur bei Timeshift aufgefallen.
      Kann dies jemand bestätigen?

      Gruß

      Janny
    • Neu

      AnTri schrieb:

      blieb das Bild regelmäßig kurz stehen

      Janny schrieb:

      wieder Pixelfehler
      Liest sich nicht wirklich wie "das Gleiche"...
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Neu

      ok, es ist nicht das gleiche. Früher hatte ich die Pixelfehler, jetzt sehr kurze Freezes.

      Das Resultat ist aber das gleiche. Es sollte so eigentlich nicht sein.

      Was mir noch aufgefallen ist: Während eine Aufnahme läuft (dann ist FCC aus) gibt's keine Probleme.

      Also ich vermute immer noch ein Problem mit FCC. Werde es mal wieder abschalten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AnTri ()

    • Neu

      Hallo,

      ich finde, gerade nach dem 04.12. (FCC problem fixed) Update ist es merklich schlechter geworden.
      Gestern Abend wieder während des Timshifts, innerhalb einer halben Stunde 4 mal Pixelfehler, die jeweils eine Sekunde dauerten.
      Das war vor diesem Update, aber schon 14.0.1, wesentlich besser. Dort hatte ich inkl. häufigem Timeshift einmal Pixelfehler in 5 Tagen.

      Gruß

      Janny