Festplatte voll bei >1TB freier Speicher

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Festplatte voll bei >1TB freier Speicher

      Hallo Leute,

      meine Box unter vti 13.02 Patchstand 29.1.18 macht seit einigen Tagen Probleme:
      Bei Aufnahmen meldet sie: Platte voll. Es sind aber über 1TB frei...
      Beim Abspielen von Aufbahmen bleiben diese immer wieder stehen und oben links läuft der Wartebalken.

      Kennt jemand das Verhalten und eine Abhilfe?
      Viele Grüße
      Dirk
    • Geh doch mal per SSH auf die Box drauf und laß dir die Inodes per "df -i" anzeigen.
      vorinstallierte Plugins per VTi-14.x: EPG Search| GraphMultiEPG | OpenWebIF
      installierte Plugins: Autotimer | CutListEditor | EPG Refresh| FileBrowserVTi | OSCamButler | PiconManager | SerienRecorder-GIT-3.9.7-beta
    • ich würde mal mutmaßen, du hast einen falschen aufnahmepfad eingestellt und/oder deine hdd ist nicht richtig eingehängt. dann versucht die box bspw. in den flash aufzuzeichnen was natürlcih nicht gut gehen kann ;)
      oder vll. hast deine box noch eine zweite partition angelegt (die ist nur ein paar hundert mb groß), die du als /hdd eingehängt hast.

      also

      1. aufnahmepfa im timer prüfen
      2. standard-aufnahmepfad prüfen
      3. gerätemanager > eingehängtes laufwerk überprüfen
      VU+ Solo 4k - immer aktuellste Image-Version :)

      Vera F. Birkenbihl †
    • Hallo zusammen,

      danke für die Antworten,
      2 Partitionen lokal, einmal Flash mit 675 MB frei, einmal dev/sda1 mit 1.14 TB frei. Zus. Synology NAS mit 1,86 TB frei.
      Gestern hat die Box 4,9 GB aufgezeichnet, dann kam der Fehler. Sie kann also nicht auf die Flash-Partition aufgezeichnet haben.

      Aufnahmepfade sind nicht falsch drin, es lief ja bald 2 Jahre problemlos.

      SSH mach ich am WE.

      Ich befürchte, die Platte hat nen Schuss. Wie geschrieben: auch beim Lesen hakt es hin und wieder.
      Viele Grüße
      Dirk

      The post was edited 2 times, last by banyoo ().

    • schon mal in einen Linux-Rechner gehängt, ich denke da gibt es auch die Möglichkeit die HDD mal mit Bordmitteln zu überprüfen ?
      Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen!
    • Hallo @banyoo,
      öffne ein Terminal-Programm
      Tippe ein: ssh root@192.168.178.?? (die Adresse deiner Box)
      wenn du kein Passwort gesetzt hast und über das Webinterface den Zugang zur Box erlaubt hast, bist du jetzt auf deiner Box, wenn eine Fehlermeldung kommt, dass du dein Passwort erneut eingeben sollst, dann hast du vermutlich ein Passwort gesetzt....
      Dann gib über das Webinterface den Zugang zur Box ohne Passwort frei, damit du dein Problem lösen kannst...
      Niemand ist perfekt !
    • danke, "Bin drin", hatte root@ nicht vorangestellt

      so, df -i sagt:

      root@vuduo2:~# df -i
      FilesystemInodesUsed Available Use% Mounted on
      ubi0:rootfs0 0 0 0% /
      devtmpfs108340 340108000 0% /dev
      tmpfs 108401 208108193 0% /run
      tmpfs 108401 132108269 0% /var/volatile
      /dev/sda119078401380 1906460 0% /media/hdd
      192.168.201.100:/volume1/video
      304939008650276 304288732 0% /media/net/NASVideo
      192.168.201.100:/volume1/VUplus
      304939008650276 304288732 0% /media/net/NASVUplus

      Was sagen mir die Inodes jetzt?
      Gestern hat die Box übrigens 3x 45-Minuten-Sendungen ohne murren auf die interne HD aufgenommen.
      Viele Grüße
      Dirk

      The post was edited 1 time, last by banyoo ().

    • Source Code

      1. root@vuultimo4k:~# df -i
      2. Filesystem Inodes Used Available Use% Mounted on
      3. /dev/root 236640 18186 218454 8% /
      4. devtmpfs 87787 551 87236 1% /dev
      5. tmpfs 91946 398 91548 0% /run
      6. tmpfs 91946 36 91910 0% /var/volatile
      7. /dev/sda1 1907840 4232 1903608 0% /media/hdd
      So sieht meine formatierte Ausgabe aus. Bei dir lese ich nur anhand der 0% raus, daß da noch genügend freie Inodes vorhanden sein müssen. Da ich bei dir irgendwas mit /media/net/NAS lese, könnte auch die Verbindung zum NAS gestört sein. Die VU-Boxen reagieren darauf gerne mit Verweigerung und deshalb ist dort AutoNet die bessere Wahl. Dann weiß die Box, daß der Pfad nicht dauerhaft verfügbar ist bzw auch mal Unterbrechungen möglich sind und reagiert entspannter. Ich hab jetzt allerdings schon wieder vergessen, ob du da überhaupt aufnehmen wolltest oder ob es nur um die lokale Platte ging...
      vorinstallierte Plugins per VTi-14.x: EPG Search| GraphMultiEPG | OpenWebIF
      installierte Plugins: Autotimer | CutListEditor | EPG Refresh| FileBrowserVTi | OSCamButler | PiconManager | SerienRecorder-GIT-3.9.7-beta
    • Danke Dir,

      Aufnahmen direkt auf die NAS erfolgen nur in Ausnahmefällen, Standardaufnahmepfad ist die lokale HDD. Ich werde die NAS mal für ne Weile unmounten und schauen, ob der Fehler dann auch auftritt.
      Viele Grüße
      Dirk
    • Hallo zusammen,

      wollte noch Feedback geben:
      Die Tipps haben leider nicht geholfen. Ich musste die HDD per FTP leeräumen (was problemlos ging) und dann neu formatieren.
      Seitdem sind die Probleme verschwunden.
      Viele Grüße
      Dirk