Erfahrungen in der Nutzung von Logitech Harmony gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen in der Nutzung von Logitech Harmony gesucht

      Hallo zusammen!

      Ich überlege aktuell, die "Ansammlung" der herumliegenden Fernbedienungen zu verringern, im Optimalfall natürlich nur noch eine zu benutzen.
      Lohnt sich hier der Umstieg auf Harmony oder muss ich dann doch wieder jede einzelne FB in der Nähe liegen haben, da bestimmte Funktionen wieder nicht nutzbar sind? Wie sind so die Erfahrungen? :whistling:
      Danke!
    • Wieviel Euro sollen für die Harmony (40 bis 300 Euro) ausgegeben werden, die einfachen Harmony`s haben schon mal Probleme, den langen Tastendruck umzusetzen.
      Eine Harmony kann im Prinzip fast jede Fernbedienung ersetzen, der Einrichtungsaufwand ist je nach Anzahl der zu ersetzenden Fernbedienungen nicht ohne, bis alles zur Zufriedenheit funktioniert.
    • Servus,

      Ich habe eine mit Hub und möchte das Ding nicht mehr missen. Man muss sich definitiv einarbeiten und manche Dinge in der Windows Software muss man nicht verstehen aber wenn man einmal alles eingerichtet hat ist das Teil der Hammer.

      Ich hab letzte Woche meinen humax gegen eine vu+ gewechselt und nach kleineren umprogrammierungen liegt die original fb mitterweile (schon) im Schrank.

      Für mich ein must have!

      Lg
      Frank
    • definitiv! Für mich kam auch nur die ganz große in Frage. Hatte schon genug halbgare die nach 3 Monaten in die Tonne gewandert sind.

      Lg
      Frank
    • Die beiden FB mit Hub gibt es immer Mal wieder im Angebot. Habe für meine Companion 85€ und für die Elite 149€ gezahlt. Beide neu.

      Original-FB braucht man nicht mehr. Evtl. Ganz selten Mal die App fürs Smartphone bei der Companion. Bei der Elite braucht man die App auch nicht.
    • kommt darauf an was man machen möchte bzw. wieviel Geräte man steuern möchte....
      Ich hab 4 Geräte und bin mit der 700 bzw 650 mehr als zufrieden !
      Und der Preis liegt bei ~ 60 bis 70 €

      Ich würde sie nicht mehr hergeben wollen....
    • Klingt alles in allem recht positiv. Ich werde wohl bei Amazon ein Hub Variante bestellen und im Rahmen der "Probierzeit" diese ausgiebig nutzen. Falls nicht, geht sie halt zurück. :happy1:

      An die umständlich zu bedienende Software kann ich mich auch aus früheren Zeiten noch gut erinnern ... :wall1:
    • Das „Problem“ bei allen Harmonys ist, dass sie ein anderes Bedienkonzept verfolgen als normale One-for-all Fernbedienungen: Es werden nicht einzelne Tasten verschiedener Fernbedienungen dumpf auf eine Fernbedienung gemappt, sondern es gibt sogenannte Aktionen, die auf einzelne Aktionstasten gelegt werden.

      Mit der Aktion „Fernsehen“ auf einer Taste werden alle zum Fernsehen benötigten Geräte eingeschaltet und alle zum Fernsehen benötigten Tasten auf Deine Fernbedienung gelegt. Dies können dann z.B. auch die Lautstärke-Tasten des AV-Receivers sein, weil in Deinem Setup der AVR für die Lautstärkeänderung zuständig ist. Ebenso bei anderen Aktionen (z.B. „Radio hören“ oder „Blu-Ray sehen“).

      Beim Wechel zwischen Aktionen (z.B. von „Fernsehen“ auf „Blu-Ray sehen“ werden nicht benötigte Geräte ab-, erforderliche zusätzliche Geräte angeschaltet und wieder die benötigten Tasten auf die Fernbedienung gemappt. Du hast dann z.B. eine Taste für den Auswurf der Blu-Ray.

      Das alles ist vollkommen frei belegbar, wobei die Vorgaben, die die Programmiersoftware macht, schon sinnvoll sind.

      Wenn man dies alles verinnerlicht hat, ist die Programmierung m.E. kinderleicht und logisch.
    • Edit by hgdo: unnötiges Zitat entfernt

      Ich verstehe ... :8) vielleicht löst es, dann auch so ein paar Probleme, wenn z.B. Oma einfach nur mal TV sehen möchte. Momentan verzweifelt sie ja immer, welche FBs welche Geräte kontrollieren, obwohl zugegebenermaßen die HDMI Steuerung doch die Sache erleichtert und Receiver, TV und VU automatisch gestartet werden.

      @Bastelbogen Guter Hinweis, danke! :happy3:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • hdmi Steuerung sollte man bei einer harmony Steuerung deaktivieren
    • scheisbolle schrieb:

      hdmi Steuerung sollte man bei einer harmony Steuerung deaktivieren
      Wenn Du bei „myharmony“ die richtigen Geräte auswählst, dann klappt das mit der HDMI-Steuerung ganz hervorragend. Bei meinen Geräten startet er jede Aktion (TV, Blueray, Radio, Musik, Sky) sofort mit dem richtigen HDMI-TV-Eingang.
      Gerade das ist ein großer Vorteil; und meine Harmony One ist bereits 7 Jahre alt !
      Gruß Stefan

      Vu+ DUO2 mit WD 2,5" 1TB
      Skin FluidNext
      Windows 10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SHausladen () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler korrigiert

    • @Bastelbogen: Das ist weniger ein Problem, als eine große Stärke der Harmony FBs.

      Gerade dieses Konzept macht ja die Harmonys so gut, da man dich nur bei der Einrichtubg Gedanken machen muss, welche Taste was steuert. Danach nie mehr.

      Für Leute die HDMI CEC nutzen oder immer noch mit der Original-FB rumfuhrwerken ist das natürlich nix.

      Alles was nicht direkt über die FB geht, kann man bei den Harmonys mit Hub sehr bequem über die App machen. Die Software ist mittlerweile aber auch deutlich besser zu nutzen.
    • Hallo,

      ich benutze seit 2011 eine Harmony One, die wunderbar mit meiner Uno 4K SE funktioniert, die ich seit Anfang des Jahres habe. Vorher hatte ich einen Humax iCord HD, der sich auch super damit steuern ließ.
      Die Logitech-Datenbank kennt eine unglaublich große Anzahl an Geräten, und die von VU+ sind auch dabei. Und im Zweifelsfall kann die Fernbedienung auch Befehle von der Original-FB lernen, was bei meiner Box aber nicht notwendig war.
      Einzig beim EInstellen der Parameter für einen Doppelklick musste ich etwas im Uno-Setup feintunen.
      Jedenfall steuere ich damit im Wohnzimmer TV, Sat.-Receiver, Bluray-Player, Audio-Receiver und CD-Player, alles läuft wie geschmiert. Allerdings muss man etwas Zeit in die Einrichtung investieren, wobei es für die meisten Geräte eine vernünftige Voreinstellung gibt.
      Und die Original-FBs fristen ihr trauriges Dasein in einem dunklen Karton, wo ich sie verstaut habe...

      Übrigens kann man die Logitech sowohl im "Aktionen"-Modus als auch im "Geräte"-Modus betreiben, wo sie wie jede andere Universal-Fernbedienung das Original simuliert.
      Es gibt Situation, wo das nützlich sein kann. Der Hauptvorteil ist, dass man eben spezielle Tasten, die kaum eine Universal-FB hat, auf das Touch-Display legen kann, so lassen sich wirklich alle Tasten erfassen.

      Ehrlich gesagt, würde ich jetzt eher eine gebrauchte Harmony One kaufen als eine aus dem aktuellen Sortiment.


      Viele Grüße
      Markus
    • Ich benutze seit Jahren eine Harmony One und man brauch idR keine Original FB mehr im Alltag. Ab und an nehme ich doch ein Original zur Hand aber nur, wenn ich irgendwelche Spezialfunktionen eines Geräts nutzen möchte und zu faul war diese extra zu programmieren.
      Das einzige was ich am Konzept von Logitech total gaga finde ist, dass FBen mit Zifferntasten dafür aber ohne Farbtasten gibt (meine One z.B.) bei denen dann die Farbtasten auf dem Touchdisplay liegen, das komplett unergonmomisch zu bedienen ist oder es gibt welche, die haben dann die Farbtasten, aber keine Zifferntasten, zB die Elite, was ich genauso dämlich finde, weil ich ständig die Zifferntaste bei meiner VU brauche, entweder zum scollen in CTVG oder zum springen bei der Filmwiedergabe usw
      Mir ist nicht klar, was sich die Designer bei Logitech so denken. Ich nehme an, dass sie selbst ihre FBen gar nicht nutzen :D