Satfinder mit Power-Inserter betreiben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Satfinder mit Power-Inserter betreiben?

      Moin!
      Ist das ohne Bedenken möglich, einen handelsüblichen Satfinder mit dem Inverto Power-Inserter (statt Receiver) zur Einstellung der Schüssel zu betreiben? (Am 'Outdoor Unit' liegen 18,4 V an).
      Gruß
      Fulli1
    • Fulli1 schrieb:

      einen handelsüblichen Satfinder
      was ist ein handelsüblicher Satfinder, ein Begriff so wie die Preisspanne von handelsüblich - von 5 bis 100 Euro.
      Es werden unterschiedliche Spannungen benötigt. Leider läßt sich mit einem Satfinder, die Satschüssel nur "ungefähr" einstellen. Nicht jedes LNB eignet sich für einen Satfinder.
      Die bessere Lösung wäre ein Messgerät.
    • Moin!
      Danke erst mal für die Auskunft.
      Folgendes möchte ich testen: ich habe ein UK 124 und eine Schüssel im Wohnmobil liegen. Dazu habe ich mir einen Durline Satfinder für 10 Euro besorgt und wollte jetzt schon mal probieren, ob ich damit Astra 19.2 finden kann, möchte aber meinen Receiver nicht rüber transportieren, und deshalb den Inverto Power-Inserter als Stromquelle für das LNB in Erwägung gezogen.
      Gruß
      Fulli1
    • Gut gedacht, aber du weißt nie, welchen Satelliten du gerade anpeilst, aber im Prinzip und mit etwas Erfahrung kommst du zum Erfolg. Ich würde mir aber trotzdem ein billiges Messgerät mit Bildschirm besorgen, muss ja nur SD sein.
      Weiterer Vorteil: Die Messgeräte versorgen mit ihrem Akku auch den LNB mit, so dass man ohne Probleme den Spiegel einrichten kann.
    • Fulli1 schrieb:

      möchte aber meinen Receiver nicht rüber transportieren
      Probier es aus & berichte hier.
      Ich würde den Receiver dem Powerinserter vorziehen.
      Wie willst Du feststellen, daß tatsächlich Astra und keinen anderen, benachbarten Satelliten, erwischt hast?
      Einige VU's haben ein Display u. man könnte dort vermutlich ohne TV sehen was empfangen wird. ;)
      Edit:
      Ups, alles VU's ohne Display. Alternative, Smartphone mit VU "verbinden".

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Nein das funktioniert nicht - um ein unicable LNB einzurichten braucht es einen unicable Satfinder, wie z.B. das Megasat HD3kompakt V2 - dieses Gerät kann unicable LNB einmessen und ist relativ preisgünstig (um 100 Euro)
      Eine weitere Methode ist, ein normales LNB aufzubauen und den Receiver passend umzustellen, für normal LNB und dann nach Einrichtung und LNB Tausch, wieder den Receiver auf unicable umzustellen.
    • Radar schrieb:

      Wie willst Du feststellen, daß tatsächlich Astra und keinen anderen, benachbarten Satelliten, erwischt hast?
      Das hat natürlich was! Dann werde ich mich mal nach einem geeigneten Messgerät umsehen!

      ....oder doch einen Receiver rübertragen..., weil ich gerade gesehen habe, dass dieses Messgerät schlappe 170.- kostet!
    • dochu schrieb:

      um ein unicable LNB einzurichten braucht es einen unicable Satfinder
      daran habe ich überhaupt nicht gedacht - danke für den Hinweis!
      Wozu das alles? Weil ich die Uno (ohne Display) ins WoMo bringen möchte, wo sie in ein geschlossenes Fach kommt, ersetzt wird sie im Arbeitszimmer durch eine Uno SE.
    • Da fehlt mir halt die Erfahrung; andere WoMo-Fahrer können die Schüssel angeblich in 2 min ohne Hilfsgeräte einstellen... (?)
    • Stellt sich die Frage wie oft ich das Gerät brauche.
      Für die VU's (u. a. Linuxboxen) gibt es ja Programme (Windows-Laptops) bzw. Apps f. Tablets & Smartphones
      wo ich eine Schüssel ausrichten könnte. Die kosten i. d. R. nichts oder Apps keine Ahnung) vermutlich ein paar Euros. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Da habe ich mir das falsche Gerät angeschaut (mit Live-TV); für 90.- klingt das schon besser! Wenn es denn die Nerven schont, ist das gut angelegt! Werde es wahrscheinlich bestellen.
      Da fällt mir was anderes ein (wo hier gerade die Experten sind!): Im Keller möchte ich vor meinen Multischalter einen zweiten setzen (Kaskade??). Müssen beide ans Stromnetz, oder schadet das sogar??
    • Fulli1 schrieb:

      ich vor meinen Multischalter einen zweiten setzen
      Wieviele Hersteller & Modelle von Multischalter könnte es auf "Gottes Erdboden" geben?
      Geht es etwas detaillierter? Marke Modell? :)
      Unter Umständen sogar relevant, ob aktuell Quad- oder Quattro-LNB an der Schüssel hängt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Der Premium ist momentan in Betrieb, daran hängt ein Uralt-Quattro, aber es geht alles. Jetzt möchte ich auf Unicable umsteigen und testhalber erst mal den Inverto-MS davor setzen.
      Bevor dabei etwas kaputt geht, möchte ich halt wissen, ob der Inverto auch an den Strom muss (Power-Inserter), oder ob der Strom vom Premium reicht, oder ob der 'doppelte Strom' etwas zerstören kann.
      Dateien
      • Inverto.jpg

        (75,81 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Premium.JPG

        (100,61 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wie wäre es mit einer automatischen Antenne für das Wohnmobil?

      Da brauchst Du keinen Satfinder mehr. :8)
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!
    • An Phelbes:
      Klar ist das bequemer! Das WoMo ist 20 Jahre alt, rote Plakette, und hat sogar eine Anlage, die mal geht, mal nicht. Reparatur oder neu lohnt kaum noch. Oft stehen bei fest zugewiesenen Plätzen auch Bäume oder andere Hindernisse im Weg, die man mit einem langen Kabel umgehen kann.

      Jetzt bringe ich hier 2 Baustellen gleichzeitig ins Forum...
    • Ich kenne den Multischalter nicht. Aber es gibt dafür ein Quattro-LNB :)
      Den Inverto müsstest, da nur der kaskadierbar ist, dem vorhandenen
      Multischalter vorschalten. Kannst mal testen ob der Inverto
      ohne eigene Stromversorgung auskommt. Aber dann eher grenzwertig.
      Ob der vorhandene Multischalter noch funktioniert, wenn
      den Netzstecker ziehst entziet sich auch meiner Kenntnis. Vermutlich nicht.
      Unter Umständen musst beide MS mit Strom versorgen und
      zwischen den Multischaltern u. U. DC-Blocker verwenden,
      so daß der Inverto alleine die Stromversorgung v. Quattro übernimmt.
      Vielleicht meldet sich jemand der den Multischalter kennt.