Probleme beim Streamen mit Transcoding und VPN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme beim Streamen mit Transcoding und VPN

      Hi.
      Ich habe mich jetzt schon durch zahlreiche Threads gewühlt und dadurch so Einiges hinbekommen - aber es hakt leider immer noch.
      Am heimischen PC klappt es per Openwebif einwandfrei. Aber:
      Mit dem Handy (per WLAN zu Hause) klappt es nicht: mit Chrome lässt sich OpenWebif nicht öffnen (Ladesymbol läuft ewig rund, mehr passiert nicht), mit Opera auch nicht, mit Firefox kann man es zwar öffnen, aber die Symbole erscheinen nicht, stattdessen Texte wie "play_circle_outline today tv phone_android" etc. Wenn ich dann z.B. phone_android antippe (normalerweise das Handysymbol) und die Aktion mit BSPlayer oder MX Player abschließen möchte, passiert nix weiter.
      Ist auch nicht so schlimm, weil es ja noch folgende Variante gibt:

      Vu+PlayerHD: damit funktioniert es auch auf dem Handy / Tablet, solange man zu Hause im WLAN ist. Aber dann habe ich es mal unterwegs getestet. Ergebnis: extremes Ruckeln trotz Transcoding. Ob die verfügbare Bandbreite zu schlecht war? Keine Ahnung. Vielleicht hängt´s ja auch an den Einstellungen?
      Getestet über VPN (Fritzbox 7490). Einstellung Transcoding: siehe Bild (Port: 8002)
      Einstellung Vu+PlayerHD: Port: 80 / Transcoding: on
      Ich habe es auch mit Port 8002 (und 8001) probiert. Damit habe ich gar keine Verbindung zur Box bekommen. Eigentlich soll Transcoding doch nur über 8002 funktionieren - oder gilt das nicht für VPN?

      Edit: achja - wenn ich was per OpenWebif am PC ansehen möchte (mit Opera), wird immer eine Datei "stream.m3u8" heruntergeladen, die ich dann z.B. in VLC öffnen muss. Kann man einen Stream nicht irgendwie direkt aus dem OpenWebif heraus starten?
      Dateien
      Gruß Christoph :281:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chrisly ()

    • Wieviel Upload ins Internet hast zuhause ?
      Transcoding lauft über den eingestellten Port - wennst aber 8001 nimmst, gibts kein "normales" Streamen mehr !
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Ist es denn dann trotzdem richtig, dass in der App Port 80 eingestellt ist und funktioniert, Port 8002 aber nicht?
      Upload habe ich aktuell leider nur 0,5 Mb ... ;S
      Edit: das ist vermutlich auch das Hauptproblem. So weit hatte ich gar nicht gedacht.
      Gruß Christoph :281:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chrisly ()

    • Geh mal auf 200000kb runter - das Ruckeln sollte zumindest besser werden .
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Werde ich mal testen. Danke!
      0,5 MB (max) Upload kann also doch ausreichen?
      Und Port 80 im Vu+PlayerHD passt auch für´s Transcoding?
      Gruß Christoph :281:
    • Im VU-PlayerHD unter "Configuration" stellst nur den Port fürs WebInterface ein !
      Transcoding (ganz unten) ist da auch aktiviert ?
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Ja. Transcoding ist dort eingeschaltet. Ich dachte halt, dass das nicht reicht, weil ich immer was von Port 8002 gelesen hatte. Aber dann sollte es ja passen. Werde morgen mal testen, ob´s mit 200.000 kb besser funktioniert.
      Dass es per OpenWebif mit dem Handy nicht klappt, wäre ja dann erst mal nicht so wichtig, wenn´s per App funktioniert. Komisch ist das aber schon - oder ist es browserabhängig (habe ja Opera, Chrome und Firefox erfolglos getestet) bzw. sollte ich einen anderen Player auf dem Handy installieren?
      Gruß Christoph :281:
    • chrisly schrieb:

      Werde morgen mal testen
      Wennst beim Phone des Wlan deaktivierst sollte der Test doch sofort möglich sein ?
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Schon - aber ich habe nur ein sehr niedriges Datenvolumen, weil ich es kaum benötige. Deshalb lieber per Free-WiFi ... :D

      Edit: ich hatte es mit dem Handy meiner Frau getestet (die hat mehr Datenvolumen), aber mit dem hatte ich die gleichen Probleme beim OpenWebif (App ist dort nicht installiert). Anscheinend läuft das auf Smartphones eher selten sauber!? ?(
      Gruß Christoph :281:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chrisly ()

    • Das stimmt leider. Heute ausprobiert - es ruckelt seltener, aber es gibt oft einen richtigen Pixelbrei (dann sind z.B. Gesichter nicht mehr erkennbar). Jetzt frag´ ich mich (und euch ;) ) :
      1) Geht nicht mehr bei Uploadgeschwindigkeit von 0,4 bis 0,5 MB? Bei 300 Kbit ruckelt´s ja schon wieder heftiger. Oder kann man da noch irgendwas (in bescheidenem Rahmen) optimieren ("Auto set Framerate / Bitrate", "Auflösung" etc.)?
      2) Würde es per OpenWebif evtl. etwas besser aussehen? Falls ja: wie bekomme ich das auf dem Smartphone zum laufen?
      Gruß Christoph :281:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chrisly ()

    • Hi.

      Ich komme zwar aus der DMM-Ecke (VU Ultimo 4K ist auf dem Weg zu mir) - aber ich kann Dir sagen:

      Es liegt an der Bandbreite.

      Ich hatte bis zum 21.11.17 einen 16.000er DSL mit 0,47 Mb/Sekunde in Senderichtung. Jetzt habe ich einen FTTH-Glasfaseranschluss mit 12 Mb/Sekunde in Senderichtung. Jetzt kann ich mir die TV-Sender, Aufzeichnungen etc. überall hin Streamen als wäre ich zu Hause.

      Gruß
    • 1. Das wird mit deinem Upload nicht besser - keine Chance auf mehr ?
      2. Auch wenn der Stream übers OpenWebIf gestartet wird ändert sich nix .
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Dann muss ich wohl damit leben (so oft brauch´ ich es ja auch nicht). Mehr geht bei uns z.Zt. leider nicht ... :(
      Danke für Eure Hilfe!
      Gruß Christoph :281:
    • Hallo Zusammen, dank dieser Thread bin ich auf das Thema Transcoding gekommen. Ich habe gesucht weil ich trotz gutes WLAN eine rücklendes Bild auf mein iPad (3. Generation) habe. Auf mein iPad Pro habe ich kein Problem, also ich vermute es liegt an der prozessing Power des iPads.
      Deshalb möchte ich die Auflösung verringern, aber was ich auch in Transcoding einstelle, die Bildqualität auf dem iPad bleibt die gleiche (sieht nach 1920*1080 aus) und damit das rückeln auch.
      Auf dem iPad benutzte ich 2 verschiedenen Apss: e2RemotePro und VU+ PlayerHD, beide haben das gleiche Problem.
      Über eine Hilfestellung würde ich mich sehr freuen!
    • Transcoding sendet auf einem anderen Port (sollte 8002 sein), während der direkte Stream über 8001 geht. So zumindest die Standardports.

      Teste mal in einer deiner Player-Apps den Port zu ändern. Das Ruckeln liegt vermutlich eher am schlechteren/anderen Wlan-Modul des älteren Pads, die Rechenpower sollte dafür alle mal reichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coxeroni ()

    • Vielen Dank, das hat schon einiges gebracht. Musste dann auch noch die Portfreigabe auf dem ROuter machen. Jetzt funktioniert es wenigstens mit VU+ Player HD, da kann mann angeben ob mit oder ohne Transcoding gearbeitet werden soll.
      WIe das in e2RemotePro erledigt wird habe ich noch noícht rausgefunden.
      Danke für deine super und schnelle HIlfe!
    • Mit Ports im Router öffnen wäre ich vorsichtig, nicht dass du dir ungeladene Gäste ins Haus holst. Solltest du eine Fritzbox dein eigenen nennen, würde ich statt die Ports zu öffnen lieber das vorhandene VPN-Netzwerk nutzen. Ist deutlich sicherer:
      VPN Service | AVM Deutschland