Streaming auf Fire TV Stick per Kodi

    • ad 1) Kodi 17.6 als .apk runterladen und am Firestick installieren.
      brauchst keine Angst haben, deine Settings werden nicht überschrieben.

      ad 2) nein, meine im Openwebinterface Plugin der VU sollte die http/streaming Authentifizierung aus sein.
      - - - Beitrag wurde mit Deppentalk erstellt. - - -
    • Hat einer von euch evtl. in der Verbindung von Vu+ Uno 4k + Raspberry Pi Vu+ Plugin bei der 13.0.3 Erfahrungen damit gemacht, dass beim schauen auf dem Vu+ Uno 4k von z.B. RTL kein streaming von RLT HD/ SKY HD/ ARD HD auf dem Pi geht?
    • Jetzt hab ich mal eine Frage:

      Ist es nicht möglich auf dem Fire Stick gesichert zu streamen?

      Meine VU ist via DDNS von außen erreichbar, da ich häufig von außerhalb meines Heimnetzwerk auf meinem iPhone streame. Open WebIF und die streamingports sind mit Passwort geschützt. Das klappt wunderbar und stabil in den Apps auf dem iPhone.
      Und mit Kodi ist dies nicht möglich? Der Kodistick ist nur dazu gedacht außerhalb meines Heimnetzwerks genutzt zu werden, also bei der Oma oder den Schwiegereltern wenn am WE die Bundesliga läuft.
    • Hi,
      bei Kodi wohl eher nicht das der Autor des Addons sich wohl zurückgezogen hat. Versuch doch für den Zugriff auf die Box eine Android-App wie auf dem Handy auch.

      ciao
      ---
      Die Lücke die ich hinterlasse ersetzt mich vollständig
    • Ja es gibt wohl noch den Dream Player. Dieser soll aber nicht gut mit den Fire Sticks Generation 2 zusammen arbeiten.

      Toll...dann ist der extra dafür angeschaffte Stick direkt was für die Tonne :cursing:
    • Streaming auf Fire TV Stick per Kodi

      Naja, es geht schon mit DreamPlayer und dem FireTV Stick 2. leider machen aber ein paar HD+ Sender mit dem Standarddecoder Probleme. Es ist aber beschrieben, wie man andere installiert und aktiviert. Mit denen klappt das dann mit etwas bescheidener Bedienung.
      Aufnahmen anschauen ist jedoch davon nicht betroffen und klappt. Die UI ist bei Verwendung von SR bzw Unterverzeichnissen nicht gut gelöst.
    • Streaming auf Fire TV Stick per Kodi

      Ist natürlich ungeschickt dass der Dev sich zurückzieht, hatte das Gefühl, dass das Enigma2/Vu Plugin rege genutzt wird.
    • MrJava schrieb:

      Naja, es geht schon mit DreamPlayer und dem FireTV Stick 2. leider machen aber ein paar HD+ Sender mit dem Standarddecoder Probleme. Es ist aber beschrieben, wie man andere installiert und aktiviert. Mit denen klappt das dann mit etwas bescheidener Bedienung.
      Aufnahmen anschauen ist jedoch davon nicht betroffen und klappt. Die UI ist bei Verwendung von SR bzw Unterverzeichnissen nicht gut gelöst.
      So gestern den neuen Fire TV Stick 2 eingerichtet und als erstes Dream Player installiert, da auf die Schnelle dies einfacher was als kodi und dessen Einrichtung.

      Entgegen allen Meldungen muss ich sagen das ALLE Sender laufen :D Nur die Aufnahmen haben grüne Klötzchen. Als Profil habe ich ein externes genommen und dort auch den Port 8002 angegeben. Alle Transcodingoptionen vom Dreamplayer habe ich deaktiviert in dem Profil.

      Das ganze mit 5000000 und 720p zu einem anderen WLAN außerhalb meines Heimnetzes. Und das geilste....ich kann alles Passwort geschützt lassen, bei Kodi müssen ja glaube ich die ganzen Passwörter ausgeschaltet werden damit es läuft.

      Ubd mit alle Sender meine ich alle, also HD+ Sky und die öffentlichen.
    • @bimmler: Kannst du mir zum Profil etwas genaueres schreiben oder einen Screenshot machen? Habe das gerade nicht griffbereit. Dass die Aufnahmen Klötzchen haben ist interessant, war bei mir nicht. Hast du an der Box etwas bzgl. Transcoding eingestellt?
    • Die Einstellungen an der Duo2 siehst du im Screenshot.

      Den Stick habe ich heute nicht mehr griffbereit. Ich versuch mich jetzt mal zu erinnern. Nach der Installation vom Dream Player wirst du ja aufgefordert die Standardverbindung einzurichten. Dort gibst du die interne IP an, dann den Port vom WebIF, kannst dann ein Haken bei Picons machen und machst nen Haken bei Passwortgeschützt oder so. Dann gibst du die Passwörter ein die vom WebIf sind und gehst auf speichern. Es kommt irgendwo auch was zum anhaken bezüglich Transcodierung. Das lässt du weg, das macht die Duo2 ja von allein auf Port 8002. Dann speichern.

      Und das läuft wunderbar. Dann kannst du ein zweites externes Profil machen. Einstellungen sind die gleichen, doch dort musst du anstatt der internen IP deine DDNS Adresse angeben und diesmal auch den Port 8002. Auch wieder keine Transcoderung wählen. Abspeichern. Dann Dream Player neustarten (vorher war bei mir das zweite externe Profil nicht sichtbar).

      Wenn es dann ruckelt ausserhalb deines Heimnetzes würde ich nur von 720p auf 567p wechseln und gut.1_0_19_7B_B_85_C00000_0_0_0.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bimmler ()

    • Wennst "Blau" drückst hast wieder weniger Einstellungen .

      Encoder 0/1 (getrennte Einstellungen für zwei gleichzeitige Transcodingstreams) gibts nur auf den Boxen mit der entsprechenden "Ausrüstung" z.B. Ultimo4k .
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Streaming auf Fire TV Stick per Kodi

      Vielen Dank für die Erklärungen.
      Sollte ich bei Seitenverhältnis nicht eher auf „Automatisch“ stellen?

      BTW: Wusste gar nicht, dass meine Uno 4K so schlecht ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrJava ()

    • Neue Erkenntnisse: Nehme ich Port 8001...also als Stream das unkomprimierte Video....dann bekomme ich diese besagten Grünen Klötzchen mit dem TV Stick 2. Schade....dachte das ich so schnellere umschaltzeiten habe, aber bringt ja nix bei scheiss Bild.

      Also gehe ich wieder auf 8002 und gut.