Festplatte von Vu+ kopieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Festplatte von Vu+ kopieren

      Hallo,

      ich habe noch das erste Model vom Vu+ duo und die Festplatte 3,5 zoll, 2 TB Festplatte ist nun auch in die Jahre gekommen. Nun möchte ich, da es ja auch neuere Vu+ gibt mit 2,5 zoll HDD Einschüben die alte Festplatte (fast voll ist) auf eine neue 2,5 zoll HDD kopieren. Ich habe die Festplatte vor Jahren mal gesichtert und extra einen alten Rechner mit Linux bespielt, die HDD aus Vu+ ausgebaut und in den Rechner eingebaut und dann eine andere HDD bespielt. Das war ein "Bärenaufwand" und das kopieren hat fast einen Tag gedauert und der Rechner ist auch schon verschrottet.
      Kann ich die neue 2,5 zoll HDD auch in ein externes Gehäuse bauen und dann über Usb an die Vu anschließen und dann den Inhalt der internen HDD auf die externe HDD überspielen oder geht es noch einfacher und schneller denn ich denke über Usb dauert das bei 2 TB wohl auch eine Ewigkeit ?
      Und wenn das möglich ist, wie. ^^
      Netzwerk ist leider nicht möglich.

      Danke schon einmal für ggfs. Antworten.

      L.G. Ralf

      Und allen hier einen guten Rutsch ins neue Jahr !!
      Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ratz42 ()

    • dann habe ich etwas falsch gemacht. Wie genau machst du das denn mit einem Windows-PC und wie da die 2,5 zoll HDD anschließen.
      Und wenn das gelöst ist wie kopiere ich die Linux-Dateien, die HDD wird doch gar nicht als solche erkannt ?
      Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen!
    • Schnellste Möglichkeit
      Neu Platte in der VU einrichten, beide Festplatten per SATA in den PC und Knoppix etc. booten und Dateien kopieren.

      Einfachste Möglichkeit (aber dauert etwas)
      Bau die neue in die Box und schließe die alte extern an und kopiere einfach mit dem VTi Dateimanager Häppchenweise die Daten nachts rüber.
      Es kann anders sein. Und es ist nie zu spät, etwas zu ändern. Eigentlich wollte ich mich mit Dir geistig duellieren.........aber ich sehe Du bist unbewaffnet.
      >>> TOP Infos hier: <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fukkel () aus folgendem Grund: .

    • Ja , aber die CPU Belastung ist nicht ohne und dei Box soll doch noch nutzbar sein ;)
      (Ist eine DUO mit USB 2.0 .....habe damals meine Erfahrungen gemacht)
      Es kann anders sein. Und es ist nie zu spät, etwas zu ändern. Eigentlich wollte ich mich mit Dir geistig duellieren.........aber ich sehe Du bist unbewaffnet.
      >>> TOP Infos hier: <<<
    • so geht es auch,
      partclone auf eine DVD und der pC booten dan die zwei in ein sharkoon docking station
      und alles rüberkopieren
      Dateien
      • IMG_2481.JPG

        (1,21 MB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2482.JPG

        (833,88 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      alte Kühe aus den Graben ziehen macht man nur für ein Schmortöpf
    • @Ratz42
      1. Paltte in ein externes Gehäuse bauen oder direkt in den Rechner.
      2. Windows beibringen ext2-ext4 formatierte Platten zu lesen und zu beschreiben.
      Dafür gibt es 3 Varianten:

      a. Ein Paragon Tool: Kostenlose 10-Tage Trial version; ab Tag 11 nur noch 5MB/sec, es sei denn man kauft das Tool.
      b. Ein Plugin für die Shareware Total Commander (Sharware muß auch nach gewisser Zeit gekauft werden)
      c. Projekt "Ext2Fsd". Ein Freeware-Treiber der direkt in Windows (ab XP) implementiert wird.
      Danach sollte das Kopieren der Platte unter Windows kein Thema mehr sein. :thumbup:
      Uno 4K | vti-image-vuuno4k-20170615094032_vti_11-0-2 | Fritzbox 7490 | Samsung UE46D6500

      Es ist gut das Die VU+ kein Windows - Betriebssystem hat sonst käme beim Kanalwechsel jedes mal das Popup "Sind sie sicher ?" :happy1:
    • Ich habe ein ähnliches problem:

      habe mir aktuell eine neue Ultimo 4k und neue interne HDD mit 4 TB geholt.

      In meiner alten Xtrend 9200 ist eine nahezu volle interne HDD mit 2 TB, zur Zeit alles per WLAN mit PC verbunden
      Ich dachte, ich ziehe mal alle Daten von der Xtrend mit der alten HDD auf den PC und mache dann upload auf die neue Ultimo mit der neuen HDD.
      Aber das dauert ja Tage, wie ich heute feststelle!!

      Bin jetzt kein großer Bastler, wie sollte ich den Datentransfer am einfachsten bewerkstelligen?
      Danke für Hilfe.
      benny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benny2007 ()

    • Warum willst du die volle Festplatte auf die VU spielen und dort die Festplatte auch gleich wieder zumüllen?
      Bau die Festplatte in ein USB-Gehäuse ein und betreibe sie als externe Festplatte an der Vu.
    • mc2 schrieb:

      WLAN wird wohl der Grund sein. Sowas macht man mit LAN.
      so ist das, LAN (Gigabit) ist maximal 118MB/Sek weil WLAN wird vielleicht so an 28MB/Sek rankommen

      kannst aber auch die mit dem dateimanager rüber kopieren wenn beide noch heimnetz verbunden sind
      die grose aufnahme dateien gehen ziemlich flott übers heimnetz (wohl bemerkt LAN)

      habs vor kurzem noch mit 780GB aufnahmen gemacht per dateimanager und das wahr ziemlich flot
      alte Kühe aus den Graben ziehen macht man nur für ein Schmortöpf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tonskidutch () aus folgendem Grund: ergänzung

    • digi1:
      Danke, gute Idee. Gehäuse ist bestellt!

      Womit mache ich am besten Datentransfer zwischen der internen HDD und der externen HDD?
    • Bei Filmen würde ich es mit der Kopierfunktion in der Movielist machen. Ist alles überspielt, kannst die alte Platte löschen/formartieren.
      Ich habe keine Ahnung von dem was ich tue, aber das mache ich perfekt.