Netzwerkprobleme...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netzwerkprobleme...

      Hi

      Ich habe meiner Solo4k eine kleine interne SSD (32Gb) spendiert, darauf sollen die Einstellungen abgespeichert werden.
      Die Aufnahmen sollen weiterhin auf ein NAS gespeichert werden.

      Nur jetzt nimmt die Solo4k auf der SSD auf, obwohl ich nichts an den Aufnahmepfaden geändert habe...
      Wie kommt das, wie kann ich das korrigieren?

      Weiterhin habe ich ein neues NAS in mein Win7-Netzwerk eingefügt. Darauf soll die Solo4k zukünftig aufnehmen.
      Von Windows aus kann ich einwandfrei auf das NAS zugreifen, nur die Solo4k weigert sich.

      Im Netzwerkbrowser wird das NAS mit Namen und IP erkannt, aber beim Anwählen passiert nichts, es sollte aber die Ordnerstruktur des NAS ausklappen, wie es beim anderen NAS passiert.

      Baue ich manuell eine Netzwerkfreigabe (nach Muster des anderen NAS) zusammen kommt beim Zugriff darauf:
      "Verzeichnis /media/net/autonet/N5550/ existiert nicht"

      Was stimmt da nicht?

      Antworten bitte so, daß ich als Windows-User mit oberflächlichen Netzwerkkenntnissen ohne Linux-Kenntnisse das verstehe :)
      bd. Alv
    • Einstellungen, die enigma2 betreffen, werden üblicherweise in /etc/enigma2/settings gespeichert und das ist soweit mir bekannt nicht konfigurierbar.
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • nein, das war hierauf bezogen:

      Ich habe meiner Solo4k eine kleine interne SSD (32Gb) spendiert, darauf sollen die Einstellungen abgespeichert werden.
      Threads zu den Plugins zu finden im Bereich Plugins
      Homepage für FS-Plugins - downloads, details, ...
      webradioFS, PictureCenterFS, PlanerFS, mspFS-Schichtplan, camoFS, HeizölpreiseFS, timFS-mein Menü, VolPlusFS und mehr
    • Du schreibst, Du möchtest die Settings auf der SSD speichern. Das wird nicht gehen und macht keinen Sinn.

      Das hat alles nichts damit zu tun, ob Du auf ein NAS aufnehmen möchtest.

      Bei einer eingebauten Platte, würde ich aber nicht über das Netzwerk aufnehmen, sondern lieber lokal. Rüberkopieren auf das NAS kann man dann ja immer noch.

      Die SSD hat nichts mit dem Netzwerk zu tun...Darum ist der Titel etwas irreführend. Wozu genau die SSD genutzt werden soll ist auch nicht klar...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RickX ()

    • Danke @shadowrider
      da hat das zitieren nicht geklappt und ich habs übersehen.

      @Alv: zur Einbindung deines NAS würde ich NFS empfehlen, ist das native FS für Linuxboxen und wohl auch für die meisten NAS.
      und du bist nicht mehr abhängig bzw. anfällig für "kleine" Änderungen bei Samba, wie soe aktuell im VTI und wohl auch bein Win10 umgesetzt wurden.
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • RickX schrieb:

      Bei einer eingebauten Platte, würde ich aber nicht über das Netzwerk aufnehmen, sondern lieber lokal. Rüberkopieren auf das NAS kann man dann ja immer noch.
      Das ist eine Frage der Speicherkapazität. In weicher Größe gibts denn bezahlbare 2,5"-HDs? 2TB?
      Das reicht vielleicht einen Monat... Deshalb auch das neue NAS mit 20TB.

      Auf die Idee, nicht-Film-Daten lokal zu speichern kam ich, weil die Solo4k eine Menge Zeugs auf NAS speichert, das mMn da nicht hingehört (Mediaportal, Plugins, VTI-Backups, EPG, Swapfile und die ganzen crashlogs).
      Außerdem hatte ich mir die Menüs schön sortiert. Nach eimem Crash war wieder alles auf Default. Das Ganze dann nochmal. Ich hoffe, das bei einer lokalen Hd das nicht mehr passiert...
      bd. Alv
    • Alv schrieb:

      Auf die Idee, nicht-Film-Daten lokal zu speichern kam ich, weil die Solo4k eine Menge Zeugs auf NAS speichert, das mMn da nicht hingehört (Mediaportal, Plugins, VTI-Backups, EPG, Swapfile und die ganzen crashlogs)
      Nichts davon wird "von alleine" aufs NAS gespeichert, wenn du es nicht so einstellst
      .mal ganz abgesehen davon, das die Solo4K genügend RAM hat und ein Swapfile eher kontraproduktiv ist, auch die EPG.dat kannst du locker im Flash-Speicher ablegen.
      Ich vermute, das du das NAS als /media/hdd gemountet hast, das würde erklären, warum die Crashlogs auf dem NAS landen.
      Möglicherweise hat das auch mit der Option "als Festplattenersatz mounten" zu tun?

      Beim nächsten Mal startest du die Solo4K übers Menu neu, wenn du dein Menu sortiert hast o.ä. beim Neustart, bzw. runterfahren werden nämlich solche Einstellungen erst zurückgeschrieben.
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • GaborDenes schrieb:

      das die Solo4K genügend RAM hat und ein Swapfile eher kontraproduktiv ist
      Verstehe ich das Prinzip der Auslagerungsdadei falsch? Ist genügend Ram-Speicher vorhanden wird nicht ausgelagert, erst wenn der Platz im Ram knapp wird?
      Ohne Auslagerungsdatei als "Sicherheitsventil" würde das Ram irgendwann mal volllaufen und dann die Solo4k abschmieren oder ich zum Neustart aufgefordert werden?


      GaborDenes schrieb:

      Möglicherweise hat das auch mit der Option "als Festplattenersatz mounten" zu tun?
      Diese Option muß doch aktiviert sein, wenn die Solo4k keine eigene Festplatte hat?
      Diese Option ist aber inzwischen abgeschaltet.
      Die Daten scheinen jetzt auch auf der SSD zu landen, zumindest wurden da alle Ordner eingerichtet.
      Leider auch /movie/...

      GaborDenes schrieb:

      Ich vermute, das du das NAS als /media/hdd gemountet hast
      In "Aufnahmepfade" steht für "Standard Speicherort für Filme": /media/net/autonet/Solo4k/movie/
      wobei "Solo4k" ein Hauptordner auf den NAS ist (ist "Solo4k" vielleicht ein reservierter Name?).
      Im Geräte-Manager der SSD steht: "/dev/sda1 >>> /media/net/autonet/Solo4k"
      In der Auswahl bei "Standard Speicherort für Filme" steht bei der SSD aber "/autofs/sda1/"...
      bd. Alv
    • Alv schrieb:

      Im Geräte-Manager der SSD steht: "/dev/sda1 >>> /media/net/autonet/Solo4k"
      In der Auswahl bei "Standard Speicherort für Filme" steht bei der SSD aber "/autofs/sda1/"...
      eine interne Festplatte oder SSD sollte mMn nach /media/hdd gemountet sein, keinesfalls nach /media/net/autonet/***

      Ich würde an deiner Stelle ein Image-Backup machen und die Box komplett neu flashen und einrichten, das sieht mir nach ziemlich viel Chaos und durcheinander an.
      (Mit dem Image-Backup kommst du im Zweifelsfall innerhalb von Minuten wieder auf deinen jetzigen Stand zurück)

      Beim Standardspeicherort kannst du trotz interner Festplatte später noch dein NAS auswählen, wenn du alles sauber konfiguriert hast.
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • GaborDenes schrieb:

      eine interne Festplatte oder SSD sollte mMn nach /media/hdd gemountet sein, keinesfalls nach /media/net/autonet/***
      Wie, wo, womit wird das gemacht?
      Ich habe die SSD mit dem Gerätemanager initialisiert, formatiert und eingehängt.
      Ich habe da nirgends etwas von "/media/net/autonet/" eingegeben....

      Neuflashen... das kann was werden, bei den ganzen Updates bis VTI 13...
      bd. Alv
    • Alv schrieb:

      Ich habe da nirgends etwas von "/media/net/autonet/" eingegeben.
      Genau das meine ich, irgendetwas ist da gründlich schief gelaufen
      Neuflash von 13.0.2 und dann die Online-Updates, thats it
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • "..../autonet" (und die zugehörige auto.network_vti) wird angelegt, wenn im Netzwerkbrowser eine Freigabe mit "autofs" angelegt wird .!
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • markusw schrieb:

      wenn im Netzwerkbrowser eine Freigabe mit "autofs"
      Im Netzwerkbrowser und nicht im Gerätemanager.. da stimmt also einiges nicht, vermutlich verbastelt.
      Deswegen mein Vorschlag, neu zu flashen
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Ich wußte, das sich das Neuflashen rächt...

      Natürlich vorher nicht nachgesehen, wie die Tuner eingestellt waren...
      Ok, steht ja im Wiki, nur welcher Astra ist der richtige?
      Jedenfalls habe ich trotz zurückgeladener Kanalliste keinen Empfang.

      Welche Einstellungen und Plugins kann ich denn gefahrlos zurückladen, ohne mir das System wieder zu "verbasteln"?

      Sind die ganzen AutoTimer-Suchen irgendwo mit abgespeichert worden? Wenn nicht, wäre das eine Katastrophe.

      Da es keine Image-Rückladefunktion gibt, wie bekomme ich das alte Image wieder rein? Über USB-Stick, wie beim Neuflashen?
      bd. Alv
    • Zumindest wissen wir jetzt, wo das verbasteln herkommt:
      Ohne Tunerkonfiguration nützen die Kanallisten schlichtweg gar nichts.

      geh´ in aller Ruhe den Einrichtungsassistenten durch und spiel nichts zurück.
      Zurück kommst du, in dem du das Image-Backup von USB flashst

      dann kannst du alles wichtige sichern, aber dann auch nur einzeln zurückspielen und kontrollieren, ob nich alles i.O. ist.
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Erstmal wieder das alte Image installiert...

      GaborDenes schrieb:

      Ohne Tunerkonfiguration nützen die Kanallisten schlichtweg gar nichts.
      Die Tunereinstellung ist ja nur "einfach" und "einzeln", den 1kr...-Astra hatte ich auch, trotzdem blieb alles schwarz...

      Was anderes, da ich ja demnächst mehr eingeben muß:
      Kann man diese blöde Handy-Tastatur global durch die virtuelle Tastatur ersetzen?
      Oder ist die Solo4k Logitech-Unifying-fähig?
      bd. Alv
    • Jetzt ist ein neuen Phänomen aufgetreten:
      Ich kann keine Netzwerkfreigaben mehr löschen.
      Die Solo4k hängt dann immer bei der Meldung "Bitte warten Sie bis die Netzwerkfreigabe gelöscht wird...", und ich muß die Solo4k aus- und wieder einschelten.

      Was ist das wieder los?
      bd. Alv