HLG und Farbraum BT2020 nicht korrekt !

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Soweit mir bekannt ist bei RTL UHD (da ist aber meist nur Standbild) und bei dem Astra UHD Demosender
    • Mein LG OLED zeigt das an, sobald er mit HDR angesteuert wird und mit Info zeigt er auch an, ob BT2020
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Mein LG OLED 65C8 zeigt das an, wenn er auf HLG umschaltet und die Farben sehen dann auch anders aus. Ich kann am TV auch diese Farben dann getrennt für Standard, HLG, HDR, Dolbyvision usw einstellen. Es hält diese verschiedenen Einstellungen dann auseinander pro Quelle.

      Wie das dein TV macht, kann ich nicht sagen
    • HLG und Farbraum BT2020 nicht korrekt !

      Wenn es nicht funktioniert, siehst du es sofort.
      Ich habe es mit meinem Sony, bei dem man das Farbmodell manuell umschalten kann bei Sky UHD getestet:
      wenn ich auf das falsche Farbmodell gehe, sind die Farben stark ausgeblichen.
      Erkennen tut es die VU+ bzw. der Sony bei Sky UHD korrekt und schalten dementsprechend um.
      Andere UHD Sender hab ich im Kabel ja nicht...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      Vodafone Kabel Deutschland Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
      Apple TV 4K für SkyQ und Co.


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Ein guter TV sollte das automatisch erkennen und auch korrekt Darstellen. Wenn sein TV das nicht macht sollte er vielleicht mal nachsehen ob die Firmware des TV aktuell ist.
    • berlin69er wrote:

      Wenn es nicht funktioniert, siehst du es sofort.
      Ich habe es mit meinem Sony, bei dem man das Farbmodell manuell umschalten kann bei Sky UHD getestet:
      wenn ich auf das falsche Farbmodell gehe, sind die Farben stark ausgeblichen.
      Erkennen tut es die VU+ bzw. der Sony bei Sky UHD korrekt und schalten dementsprechend um.
      Andere UHD Sender hab ich im Kabel ja nicht...
      Hallo berlin69er, habe auch Kabel und Sky UHD. Grad läuft da CL mit dem HDR-Logo. Aber im Samsung-TV wird HDR in der Info angezeigt. Die Option für HDR ist aber für den HDMI-Eingang im TV aktiviert. Hast du eine Idee, woran es liegen könnte?

      Und zum Thema Farbmodell: das ausgeblichene habe ich auch bei den internen Apps, wenn HDR aktiv ist. Was meinst du mit dem Farbmodell und was kann man da umstellen? Ist das was Sony-spezifisches?

      EDIT: Habe jetzt mal HDR-Demos auf die Vu+ geladen und auch die werden nicht mit HDR angezeigt. Verbindung ist über einen älteren Onkyo TX-NR 636. Könnte der AVR das Problem sein? TV ist ein Samsung The Frame 2020.

      The post was edited 1 time, last by the_stig: Zusätzliche Infos. ().

    • Nach meiner kurzen Recherche im HI FI Forum ist dein Receiver leider nicht HDR fähig. Wenn du die Vu direkt mit dem TV verbindest sollte es aber klappen.
    • Genau! Alle Geräte und Kabel in der Kette müssen HDR können.
      Die VU+ also direkt mit dem TV verbinden und mit dem AVR per Lichtleiter oder über HDMI ARC über den TV.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      Vodafone Kabel Deutschland Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
      Apple TV 4K für SkyQ und Co.


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Davon ab.....CEC ist deaktivierbar in allen Geräten!
      Da ich alles mit Logitech steuere,ist es bei mir der Fall.
    • berlin69er wrote:

      Die VU+ also direkt mit dem TV verbinden und mit dem AVR per Lichtleiter oder über HDMI ARC über den TV.
      Kurz bevor ich zum umstöpseln alle Möbel verschieben muss: aktuell habe ich den Lichtleiter vom TV zum Receiver verbunden und HDMI-CEC deaktiviert überall, da es mit der Harmony Remote sonst nicht gut geklappt hat. Muss ich dann, wenn ich diese Verbindung so lasse, HDMI-CEC wegen des Audio Return dann doch wieder aktivieren? Oder sollte der TV den Ton der Vu+ auch via optischer Verbindung weiterreichen (ohne HDMI-CEC)?
    • HLG und Farbraum BT2020 nicht korrekt !

      ARC geht ja nur per HDMI.
      Aber ich würde es so lassen und die VU+ per Lichtleiter mit dem AVR verbinden.
      Mehr als 5.1 kommt über die Sender ja eh nicht.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      Vodafone Kabel Deutschland Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
      Apple TV 4K für SkyQ und Co.


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Brauche aber die Lichtleiter-Verbindung vom TV zum AVR, da ich die internen App (Netflix, Prime Video) auf dem TV nutzen möchte. Und der AVR hat nur einen Lichtleitereingang, d.h. ich kann nicht von der VU+ und dem TV einen optischen Audioausgang anschließen.
    • HLG und Farbraum BT2020 nicht korrekt !

      Hat der AVR denn überhaupt ARC? Wenn nicht, kannste das auch vergessen.
      Dann musste mit TV Ton leben oder ein neuer AVR muss her.
      Gäbe auch noch Splitter für Lichtleiter. Welche genau geeignet sind und ob die überhaupt vernünftig funktionieren, kann ich dir nicht sagen.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      Vodafone Kabel Deutschland Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
      Apple TV 4K für SkyQ und Co.


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • toto7404 wrote:

      Davon ab.....CEC ist deaktivierbar in allen Geräten!
      Nein, nicht generell. Bei meinem 4K-BD-Player ist es nicht schaltbar, sondern dauerhaft und fest eingeschaltet, da hilft nur ein CEC-Blocker :(
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • berlin69er wrote:

      Hat der AVR denn überhaupt ARC? Wenn nicht, kannste das auch vergessen.
      Dann musste mit TV Ton leben oder ein neuer AVR muss her.
      Gäbe auch noch Splitter für Lichtleiter. Welche genau geeignet sind und ob die überhaupt vernünftig funktionieren, kann ich dir nicht sagen.
      Ja, ARC funktioniert. Aber wie gesagt, damit kommen dann die Probleme mit HDMI-CEC. Vermutlich lasse ich es dann einfach so. Habe ja eh nur einen Kanal, der in HDR sendet. Dann halt ohne...habe ja eh noch das Problem, dass das HDR-Bild über Netflix und Prime Video total milchig trüb ist...
    • HLG und Farbraum BT2020 nicht korrekt !

      @the_stig

      Du schreibst, dass dein AVR nur Lichtleiter hat. Wie soll da also ARC funktionieren? Und was auch sehr eigenartig ist, dass bei der Internen Netflix App bei HDR das Bild trüb ist denn da sollte der TV in jedem Fall automatisch in den HDR Modus schalten.

      Gesendet von meinem HRY-LX1T mit Tapatalk
    • War da wohl mißverständlich. Der AVR hat natürlich jede Menge anderer Anschlüsse, v.a. HDMIs. Insofern klappt darüber dann auch ARC. Aber als reine digitale Audioeingänge hat es nur 1x optisch, 1x coaxial. Siehe hier: Onkyo TX-NR 636 (Test) – audiovision

      Und zum Thema trübes Bild bei HDR über die internen Apps: das scheint tatsächlich ein Samsung-Problem zu sein. Auf HDR wird korrekt am TV geschaltet, aber damit ist dann eben das Bild wirklich sehr ausgewaschen/trüb. Ein Thread dazu hier: 706762

      Aber ich denke, dass geht hier dann deutlich off topic mittlerweile.

      The post was edited 1 time, last by hgdo: unnötiges (Komplett-)-Zitat entfernt ().

    • GaborDenes wrote:

      toto7404 wrote:

      Davon ab.....CEC ist deaktivierbar in allen Geräten!
      Nein, nicht generell. Bei meinem 4K-BD-Player ist es nicht schaltbar, sondern dauerhaft und fest eingeschaltet, da hilft nur ein CEC-Blocker :(
      Wieder was gelernt!
      Ich finde diesen CEC-Kram wenig hilfreich,machen sich doch manche Geräte selbstständig,diverse Handshakeprobleme......ist eine Logitech die deutlich komfortablere und vielseitigere Lösung,natürlich auch kostspieliger.