HLG und Farbraum BT2020 nicht korrekt !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @ Philips TV Besitzer

      seit heute hat mein Philips die neue Firmware mit Android 8 und siehe da es geht überall HDR. :D
      Vorher hat er nur bei TEST 2 umgeschaltet, jetzt auf allen Sendern:
      RTL UHD
      SES UHD DEMO
      UHD1
      TravelXP
      TEST UHD 1/2/3

      Leider zeigt der Philips nur HDR An/Aus an, um welches Signal es sich handelt sieht man nicht.
    • Hallo galaxisdvb

      hatte ja schon lange auf das Update von Philips gewartet, war von Toengel schon angekündigt, im Support von Philips ist noch das alte von vor einem halben Jahr zum download da, mal FS über i-Net Updates gesucht, siehe da neue Software, installiert und siehe da : Über die Vu+ geht ohne eine Einstellung an der Box zu ändern HDR. Also lag der ganze Trabbel bei Philips und nicht an der BOX!!!! :evil: :evil: :evil: :crazy2: :crazy2:
    • Hallo an die Philipsfraktion,

      Habt Ihr das schon mal länger getestet? Hab auch das neue Update drauf und die HDR Umschaltung funktioniert, aber nicht auf Dauer. Beispiel: TV an, HDR geht. Ich zappe eine Zeit auf nicht HDR Sender oder schau irgendwas. Irgendwann schalte ich wieder auf einen HDR Sender und er schaltet nicht um, manchmal aber doch. Ein System habe ich noch nicht erkannt. Neustart und/oder Stromlos hilft auch nicht immer, gelegentlich aber schon. Was bisher immer geholfen hat: Die HDMI Ultra HD Einstelungen wechseln von 4:2:0 zu 4:4:4/4:2:2 oder umgekehrt dann geht's ohne Neustart sofort.
    • nun, es sieht aus wie ein Problem mit dem HDMI-Handshake.

      Ein HD-Sender oder UHD-nicht-HDR Sender kommt mit 4.2.0 8-bit, Frabraum BT.709 (oder wenn UHD auch in BT.2020)
      Ein HDR Sender kommt mit 4.2.0 10 bit Farbraum BT.2020

      Beim Umschalten müßte also wegen der geänderten Parameter ein neuer HDMI-Handshake stattfinden.

      Tut er aber bei Dir offenbar nicht, sondern erst, wenn Du die Parameter händisch änderst (offenbar machst das auf dem TV denn bei der VU gibts ja keine HDMI-Ultra HD-Einstellungen).
      Du schreibst auch nicht, ob die VU direkt am TV hängt oder über einen AVR.
      Wenn über AVR, dann ist dieser der erste Verdächtige.

      Was jedenfalls die überwiegende Ursache für HDMI-Handshake Probleme darstellt sind die Kabel.
      Wie immer angeschlossen, stelle sicher, daß die Kabel dieses Label haben:
      hdmi premium certified cable label - Google-Suche

      Ob von der VU direkt zum TV oder von der VU zum AVR und von dort zum TV - alle Glieder der Kette brauchen solche Kabel um den Hauptverdächtigen mal ausschließen zu können.
      quidquid agis, prudenter agas et respice finem.....
    • Hi razorback,

      danke für den Hinweis, dann werde ich mir mal ein neues Kabel besorgen. Hatte schon einige aus meinem Vorrat getestet. Das sind aber alles nur High Speed Kabel.
      Die VU hängt übrigens direkt am TV.

      Bis denn,

      Osram
    • @marflow53
      ja die neue Firmware gibt es bis jetzt nur über OTA Update, zum downloaden steht für meinen 65PUS7601 immer noch die alte zu Verfügung.

      @osram
      du hast ja den gleichen TV wie ich. Hast du nach dem Update dein TV auf Werkseinstellungen zurück gesetzt?
      Meine VU ist direkt mit dem Philips verbunden. Die HDMI Ultra HD Einstelungen hab ich auf 4:4:4/4:2:2 stehen

      Also bei mir schaltet bis jetzt alles sauber um. Außer wenn man von einem UHD HRD Sender auf einen UHD ohne HDR umschalte bleibt der TV im HDR Modus.
      Schaltet man von UHD HDR auf HD um dann wechselt der TV wie es sein soll.
    • marflow53 schrieb:

      hier mal etwas zum probieren:
      am 18.12.2018 hat NRJ auf Astra 19.2E zwei neue UHD-Testsender aufgeschaltet und einen umbenannt TEST 2 heißt jetzt TEST UHD3.
      Die anderen neuen Sender sind TEST UHD1 und TEST UHD2.
      Parameter: Transponder 37; 11023 MHz; DVB-S2; 8PSK; Horizontal; symbolrate 23500; Fec 3/4;
      Auflösung von UHD, FullHD und 1440x1080 wechselnd gesendet mit 50 fps in 16:9 mit Croma 4:2:0 in HEVC / H.265
      Main 10 profile und Level 4.1, die Transponderkapazität beträgt 51,17 Mbit/s.

      Mein Philips schaltet auf HDR um die VU+Box nicht.

      Sender sind frei empfangbar.

      Bei mir findet er nichts.

      Edit doch gefunden. Bei allen 3 schaltet meine UNO 4K SE korrekt um im Auto Modus wobei bei 1 habe ich Ton, bei denn anderen nur Bild ohne Ton.
      * Sony KD-55XE9305 * VU+ Uno4K SE mit Unicable2 * Router: Connect Box * UPC Internet 300 / 30 Mbits *

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sc00ty ()

    • Sc00ty schrieb:

      bei denn anderen nur Bild ohne Ton.
      Test UHD 2 und 3 haben keinen Audio-kanal
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Hallo Philipsfans

      ein Werksreset ist nicht notwendig, wenn Ihr mit Euren Einstellungen zufrieden seit dann lasst es so, funktioniert. Das beim Umschalten ja kein anderes Signal als HDR zeigt er auch nichts an. Kontrolle über Einstellungen - Bild, dort wird dann HDR angezeigt.

      Zum Thema AVR. Wenn der AVR HDR kann und alle Kabel gleich sind funktioniert es auch. Am AVR nur im Menü 4:4:4, 4:2:2 und 4:2:0 einstellen und man sollte keine Probleme gekommen. Sollte die Widergabe trotzdem Schwierigkeiten machen und wenn vorhanden nur 4:2:0 wählen (ist jedenfalls bei Yamaha so)
    • Da ich bis jetzt keine vernünftige Antwort bekommen habe, hole ich folgendes Thema noch einmal hoch:

      Ich habe auf dem LG OLED55B7D mit der neuesten Software 05.80.15 Farbprobleme bei der Auflösung 2160p. Habe den Farbraum (bei Auflösung 2160p) bei der Vu+ jetzt auf RGB gesetzt und Farbtiefe auf Auto. Damit ist die Farbdarstellung wieder so wie vor dem Update. Für den Farbraum gibt es die Optionen "Automatisch", verschiedene YCbCr-Modi und "RGB". Alle Optionen außer "RGB" liefern ein flaues Farbbild. Das bekommt man am TV nur einigermaßen hin, wenn man die Farbe auf breit setzt, die Farbsättigung stark aufdreht und den Rot-Tint erhöht. Selbst dann sieht es noch flauer aus als vorher. Das war vor dem Update des TV komplett anders und besser.

      Bei der Einstellung "RGB" wird von der Box jedoch ein ordentliches Farbbild geliefert. Man kann am TV (!) den Farbraum auf "Automatisch" stellen und kann die Farbsättigung sogar noch etwas zurücknehmen. Ich würde sogar sagen, dass das Farbbild noch besser als vor dem Update aussieht. Das ist nicht mein Problem sondern ein generelles Problem, wie im LG-Forum nachzulesen ist.

      Wobei ich mir nicht sicher bin, ob es an LG oder an der Vu+ liegt. Ich verstehe auch nicht ganz worin speziell auf dieser Box der Unterschied von RGB zu dem YCbCr-Farbmodell eigentlich besteht. Bei der Auflösung von 2160p wird in den neueren VTI-Versionen zwangsweise der Farbraum BT.2020 eingestellt. Vielleicht ist RGB auch die richtige Einstellung in Verbindung mit BT.2020?
      It's not a bug, it's a feature?

      Wäre toll, wenn die Problematik mal einer verständlich erklären könnte.

      Update:
      ITU-R-Empfehlung BT.2020 - Wikipedia
      "Empfehlung 2020 erlaubt RGB- und YCbCr-Signalformate mit 4:4:4-, 4:2:2- und 4:2:0-Farbunterabtastung."
      Da YCbCr-Signalformate verfälschte Farben darstellen, ist das wohl doch ein Bug.
    • an die Philips User

      lt. Changelog zum letzten Update wurde jedenfalls am HLG geschraubt.

      Spoiler anzeigen

      QM163E_U_0.25.238.0 – Date: 2018/12/05
      - Android Oreo 8.0.0 based software
      - Android Oreo new Home Launcher with extra focus on content
      - New Philips TV Collection App to install new apps
      - Update of Google apps
      - HLG playback improvements (Tuner & HDMI)
      - Improvements for DVB-S Tricolor channel installation
      - Fix for Now & Next progress bar which did not always reflect the progress of the current programme
      - Improvements for YouTube playback
      - How-To video row added
      - Updated Channel Logo's and Strings
    • Hallo,

      zu meinem Beitrag 1503:

      Es lag tatsächlich am HDMI Kabel. Danke @razorback.
      Heute ein neues bekommen und alles funktioniert. Alles schaltet Problemlos hin und her und meine Frau merkte an, das dass normale TV Bild besser geworden ist. Hätte nicht gedacht das dies so eine Auswirkung hat.
    • Hallo Wolfi-IN,

      stelle doch einfach unter der Auflösung Farbbereich auf Auto, Farbtiefe auf Auto und Bildwiederholung auf Multi
      einen Versuch wäre es wert, alles andere sieht bei mir auch gruselig aus.

      Wolfram
    • OT
      Ohr und van Goch = Superbild
      Superbild und RTL = ohne Inhalt
      :D
      /OT
      _______________________________________________________
      LG Nase

      Duo 4K DVB-S2x (45308X FBC) ; Samsung HM321H intern ; Synology 218+ ; Inverto Unicable II IDLU-UWT110-CUO1O-32P Multischalter 5/32
      Uno 4K SE DVB-S2 (45208 FBC) ; TOSHIBA MQ01ABD0 extern ; Synology 218+ ; Inverto Unicable II IDLU-UWT110-CUO1O-32P Multischalter 5/32
      Uno 4K DVB-S2 (45208 FBC) ; Synology 218 ; Inverto Unicable II IDLU-UWT110-CUO1O-32P Multischalter 5/32 ; Inverto Pro Wideband IDLP-WDB01-OOPRO-OPP
      Zero 4K DVB-S2x (SI2166) / HMP-Combo DVB C/T2 Hybrid ; Synology 218+ ; Selfsat H30D2 / Maximum UHF 200

      Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. (Albert Einstein)
      Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich. (aus Uganda)