Uno 4K SE erste Eindrücke, kein Supportthread!

    • Hier mal zwei Photos - Samsung Galaxy S7 - Abstand ca. 5 cm.
      Links im Bild, das ist der Powerknopf - Sensor
      Dateien
      Gruß Mistaya




      Überspannungsschutz für die VU+ Box ? - Ja, aber erst, wenn mal eine abgefackelt ist !
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mistaya ()

    • Neu

      Auch von mir ein kleiner Bericht.

      VU+ UNO 4k SE heute erstmal versucht mit Originalsoftware einzurichten.
      Das ging leider nicht mit eingestecktem CI Modul, aber ist ja kein Ding.
      Hat dann soweit funktioniert. Leider sind die Unicableeinstellungen leider nur komplett manuell möglich, da kein DUR124er hinterlegt ist.

      Natürlich gleich das VTI13.0.1 drauf geflasht --> lief perfekt, auch der DUR 124 ist schon drin und die Tunerkonfig macht es so zum Kinderspiel!

      Meine Senderlisten und Timer.xml eingespielt --> ok
      HDD (250GB SSD) initialisiert und eingehangen --> ok
      CI Modul mit Skykarte rein, Provider zugewiesen --> ok
      meine ganzen Vorlieben eingestellt, Rest alles Standard! --> ok
      HD+ KArte mit oscam --> ok
      NAS über Netzwerkbrowser eingebunden und Lesezeichen drauf gesetzt --> ok

      Bin echt zufrieden und die positiven Dinge gehen noch weiter:

      - Display ist aus ca. 3m super lesbar
      - die neue FB ist der Hammer --> funktioniert aus jeder Lebenslage, auch in Verbindung mit der Fernsteuerung (BT brauche ich daher nicht!), die neue Tastenanordnung finde ich sehr gelungen und stimmig
      - Start in unter 25s aus DS bis Bild (HD+)

      Die Zeit wird zeigen, wie stabil die neue Box wirklich ist.
      Mein Dank geht hier an VU+ für ein wirklich feines Stück Technik zu einem wirklich sehr fairen Preis und natürlich an das VTI Team, ohne dem es nicht zu so einem Erfolg werden würde! ;)
      Gruß
      normann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von normann ()

    • Neu

      Das Display ist m. E. für seitliche Betrachtungswinkel unbrauchbar. Während Solo 4K und Ultimo 4K noch wunderbar lesbar sind, ist bei der Uno 4K SE seitlich schnell Schluß.
    • Neu

      Mein erster Eindruck ist hervorragend, von Duo2 kommend auf eine von den Aussenmassen kleinere high-Speedbox zu wechseln bewerte ich z.Zt. als Verbesserung!
      Kann mich vielen Punkten vom Vorredner @normann nur anschliessen deshalb beschränke ich mich nur auf kleine Ergänzungen.
      Ich kann jeden nur ermutigen seine neue Box komplett neu einzurichten und keine backups einzuspielen das macht riesig Spass und hält geistig fit und alle evtl. Fehlerchen werden nicht ungewollt übertragen.
      Ich habe direkt nach dem unboxing eine interne 2TB eingebaut dann erst mit USB VTI geflashed, das update lief erst nicht komplett durch, heute würde ich die FP erst später montierene (formatieren und Einhängen).
      Auch wenn man nicht regelmässig VU+-Boxen neu aufsetzt, so ist es dank des tollen VTI-Image eine Freude.
      850er Technisat Satmann mit Twin-LNB (2 Kabel) + UM-Kabel.
      Vu+ Duo2 mit Dual DVB-S und DVB-C und 2 TB FP.
    • Neu

      Hatte dieses Jahr schon die Uno4k, dann die Solo4K, nun die Uno4kSE. Die neue SE soweit alles in Ordnung, entspricht genau den von mir benötigen Anforderungen (1xCI,1xSC,FBC-SAT-Tuner,Display).
      Allerdings habe ich festgestellt, dass die SE beim Streamen genauso zickt wie die solo4K (Dauerspinner). Mit dem OpenATV läuft das fehlerfrei. Dieses bootet mir aber zu langsam (ca. 60 sec).
      Wie ist der Stand bei Streaming und dem VTi-Image?
    • Neu

      Jetzt ein paar Tage die Box laufen lassen: SSD erzeugt allenfalls kühle Handwärme, auch im Dauerbetrieb. Auf der anderen Seite der Box erzeugt der Tuner aber ordentlich Wärme, was aber zu erwarten war und auch nicht dramatisch ist.
      Fazit: SSD leise und kühl. So wie es sein sollte...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Uno 4K SE erste Eindrücke, kein Supportthread!

      Neu

      Meine UNO 4K SE kam heute an, optisch sehr schön fürs Schlafzimmer Display für Laufzeit Anzeige und Uhr reicht.

      Wollte das Original Image testen, Box hatte Dauerspinner, dann direkt Vti Image und schon ging es los. Eingerichtet und nas eingebunden lief zuverlässig.

      Bin sehr zufrieden bis auf dieses große Runde Knopf in blau ist alles top. Ich denke dass kann man nicht ausschalten daher Klebeband drauf.
    • Danke an das ganze Vu+ und VTI Team

      Neu

      Hallo liebe Technikbegeisterte,

      Umstieg von
      Alps Quadro-LNB und Technisat-Receiver
      auf
      Durline UK104 und Vu+ Uno4K SE.

      Altes LNB abgeschraubt, neues Durline draufgeschraubt, Legacy Anschluss der Eltern angesteckt
      und die haben schon mal wieder Bild. Den zusätzlichen freien Legacy-Anschluss per Widerstand verschlossen
      und mein Kabel an den SCR-Anschluss am LNB verschraubt. Eine Sache von 5-10min.

      Das erste mal den Uno angeschaltet und den Setup-Manager gefolgt.
      Bei Tunerauswahl den UK102 angewählt, haben ja die gleichen Frequenzen, nur die Aufteilung der Anschlüsse sind
      anders. Siehe da auch mein TV hat auch wieder Bild. Einmal kurz durch gezappt und ein paar Einstellungen gestet. Alles klappte.
      Das Grundgerüst steht schon mal.

      Jetzt das VTI-Image 13.0.1 runtergeladen auf Formatierten USB-Stick(USB 2.0 SanDisk Cruzer micro 16GB) gezogen und der Wiki-Anleitung gefolgt.
      Hing leider beim flashen fest. Schriftzug "flashing image" länger als 10min. Danach abgebrochen und einen 0815 Werbegeschenk
      4GB USB 2.0 Stick genommen und den Vorgang wiederholt. Hat diesmal ohne Probleme in ca. 5min funktioniert.
      Jetzt wieder den Setup-Manager gefolgt und alle Einstellungen wieder vorgenommen.

      Jetzt die ganzen zusätzlichen Dinge eingerichtet, wie Sky CI+Adpter mit V14Karte und eine HD+ 01 Karte.
      Das war jetzt das einzige mal, wo ich mich einwenig mehr einlesen musste, bevor die HD+ Karte lief.
      Dank OscamButler aber kein Problem.

      Im Großen und ganzen ging alles intuitiv über die Bühne.
      Als kompletter Vu+ und Linux Neuling kann ich aber jetzt schon sagen, dass ich super begeistert bin.
      Die ganzen Einstellungsmöglichkeiten erschlagen einen förmlich am Anfang
      Wirklich sehr schnelle Umschaltzeiten
      Box per Lankabel mit dem Routerverbunden und die Senderlisten mit dreamboxEDIT 7.2.0.0 bearbeitet und einfach per Knopfdruck wieder zurück gesendet.
      Einfacher gehts nicht mehr.
      Noch ein paar Skins ausprobieren und ich bin fertig.

      Jetzt aber genug geschrieben. Ich möchte nicht weiter eure kostbare Zeit stehlen.
      Dies war ein kurzer Einblick in meine Umstellung auf Unicable mit Vu+ Receiver.

      Schönen Samstag noch.
    • Neu

      Super Gerät aber schon mit einigen Mängeln. Der Festplatteneinschub wackelt wie die Pest, genauso wie die Batterien in der
      Fernbedienung. Beim Festplatteneinschub kann man das beheben indem man rechts und links am Einschub Abstandshalter
      aufklebt und bei der Fernbedienung legt man einige Lagen Papier zwischen Batterie und Batteriefachabdeckung. Das Problem
      ist auch schon wie beim VU+ Uno 4K der FCC Tuner. Solange dieser eingeschalten ist gibt es Bildaussetzer, Abstürze und Probleme
      bei der Endschlüsselung von ORF Regional Programmen. Auch ist das Display viel zu hell und auch der Einschalter links lässt sich
      leider nicht dimmen, beim VU+ 4K ging das noch. Super ist allerdings die neue Fernbedienung die erheblich besser geht als die
      alte. Ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht wieder zum VU+ Uno 4k zurück gehe, wen dann allerdings mit der neuen Fernbedienung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gpskid ()

    • Neu

      Festplatteneinschub locker?
      Wenn keine HDD/SSD drin ist mag das nicht unrichtig sein, allein der Anschluß der HDD/SSD am SATA-Anschluß in Gerät dürfte da ein wackeln verhindern.
      Fernbedienung mit wackelnden Batterien, sinds die richtigen Batterien für die Fernbedienung? Die mitgelieferten sollten allerdings passen.
      Bei meiner 4K SE wackelt weder der Einschub noch die Batterien in der Fernbedienung.

      FCB Tuner, weder der in der 4K noch der in der 4K SE macht mir Sorgen, Abstürze, wenn dann nicht deswegen. Hab allerdings kein ORF. @gpskid: Wird bei der 4K SE ein CI+Modul verwendet?
      Display läßt sich in der Helligkeit über das Menü einstellen, die LED für den Standby eher nicht.

      Gegenwärtig nutze ich die Uno 4K SE und auch die Uno 4K, hab ganz einfach den Fernbedienungscode für die SE geändert, so das sich beide nicht in die Quere kommen bei der Bedienung.
      VF/KD Kabelanschluß
      TV: UE40KU6097
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Neu

      Hallo an Alle,

      meine ersten Eindrücke von der VUUno4kSE waren schon sehr positiv, mein zweiter Eindruck übertrifft alles.
      Heute kam meine Zweit-/ Partnerkarte, es ist eine G09, eingesteckt, gbox8k11 gestartet und die Luzi ging ab. Vielen Dank an das VTI-Team und an alle Programmierer.
      Alle gebuchten HD-Sender sind verfügbar, ich kann Timeshift und auch Sofortaufnahmen starten. Die Aufnahmen werden auf einem NAS gespeichert.

      Leider kann ich nicht auf mit Windows gespeicherte Bilder zugreifen, es werden nur die ganzen Ordner angezeigt, vielleicht kennt jemand das Problem wenn es denn eins ist.

      Gruß Wolfgang
    • Neu

      Wie lange braucht die SE zum Starten und vor allem: wie lange braucht sie zum Neustarten?

      Meine jetzige Duo2 braucht locker 10 minuten zum Runterfahren und das ist extremst nervig, wenn man auf der Harmony ausversehen eine falsche Aktivität startet.
    • Neu

      Die Uno 4K SE braucht zum Starten 30 - 60 Sekunden.

      Wenn deine Duo2 derartig lange braucht, ist sie verbastelt oder defekt. Neuflash und komplettee Neueinrichtung kann da Wunder bewirken.
      Einmal dachte ich, ich hätte unrecht, aber ich habe mich getäuscht.
    • Uno 4K SE erste Eindrücke, kein Supportthread!

      Neu

      10 min für Duo 2 ist definitiv nicht normal.
      Das Hochfahren der Uno 4K ist gefühlt sehr angenehm. Es kommt drauf an was alles drauf ist ein Vergleich ist halt immer anders.
    • Neu

      meine duo 2 brauchte 1 min 08 sec. Zum hochfahren ,runterfahren etwas schneller. jetzt nach einspielen von bootviedeo dauert es gefühlt etwa länger ,habe aber noch nicht gestoppt. Vorm Boot Video mit Stoppuhr gemessen.

      Uno4k SE heute bestellt. :happy4: