Externer DVB-T2 HD Empfang

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Externer DVB-T2 HD Empfang

      Bin da auch auf die Schnauze gefallen mit ner Solo4k mit Zusatz-Single-T/C-Tuner, als Fallbackoption.
      Um den Dreh rum, während der FreeView-Einführung, als alles unverschlüsselt war, kam auch ein neuer T2-fähiger Single-Tuner auf den Markt, aber meine Box schien wg der ungewöhnlichen Konfiguration ein Ladenhüter zu sein und ist noch von 2015 lt Datecode(und Firmware von Herbst '15).
    • Bei DVB-T2 HD waren die Privaten nie unverschlüsselt! Man brauchte immer ein Modul bzw. einen Freenet Receiver dafür. Nur musste man am Anfang keine monatlichen Gebühren entrichten.
      Die Solo 4K kann aber auch DVB-T2 HD, also weiß ich jetzt nicht wo dein Problem liegt?
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • Gibt es noch die Hoffnung das weitere DVB T2 Sticks mit der VU+ verwendbar werden?

      T2 nutzen kann ein neuer TV auch.


      Da mein 10 Jahre alter TV beginnt Probleme zu machen überlege ich mir eine 4k TV von LG zu kaufen.
      Sat Anschlüsse habe ich 3 und einen halben bei TV und VU+( Im ganzen Haus insgeamt 6)
      Als halben hab ich den zweiten LNB Anschluss von der Drehanlage angegeben.

      Terrestrisch habe ich die Österreichischen und Tschechischen Programme über Yagi Antenne am Dachboden.

      Inwieweit sich beim TV Sat und Terrestrik gleichzeitig nutzen lässt wäre von Interesse.
      Gemeinsame Senderliste ?

      Zwei Anschlüsse laufen weiter mit meiner VU+ und dort steckt noch meine ORF Sat Karte drinn.

      Terrestrik ist nur die Backup oder Lösung für die wnigen Fälle wo kein Tuner frei ist oder Zappen plus paar Lokale Österreich TV Sender + Tschechische...

      Über das neue TV Gerät wäre dann auch T2 Österreich Tschechien und später eventuell auch Deuschland nutzbar.

      Gibts da bei neuen Geräten Tipps oder was zu beachten?
      Geht da was mit Streaming oder gemeinsamer zugriff mit dem neuen TV auf die Aufnahmen der VU+ oder umgekehrt?
    • berlin69er wrote:

      Bei DVB-T2 HD waren die Privaten nie unverschlüsselt!
      Doch, während der Testphase, waren die zeitweise unverschlüsselt.

      DVB-T 2 HD, hm, mit USB Tuner, für freie HD Programme ja OK, aber für verschlüsselte wird dann ja das CI+Modul notwendig, was alles aufwendiger macht.
      Die Privaten sind nun mal nur in HD und verschlüsselt terrestrisch zu empfangen.

      Ne 2. Box für Antennen TV Empfang, ja möchte nicht jeder, für mich besteht der Vorteil, beide Geräte arbeiten unabhängig von einander.
      Streikt die eine kann man die andere immer noch nutzen, ist es nur ein Gerät für beide Empfangsarten dann hat man ein richtiges Problem, weil der TV dann womöglich dunkel bleiben muß.
      Wobei ein DVB-T2 HD fähiger TV ja schon ein 2. Gerät ist.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Bist du sicher, dass die unverschlüsselt waren?
      Meiner Meinung und Erfahrung waren sie zu der Zeit nur kostenlos, aber ein Modul bzw. Receiver brauchte man schon.
      Aber ist ja letztlich jetzt egal...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+
    • @berlin69er: Ja, war noch zu Zeiten wo das getestet wurde, hatte da nur einen FTA DVB-T2 HD Receiver.
      War aber auch nur kurz.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D

      The post was edited 1 time, last by Peter65-1 ().

    • Hallo,

      Ich besitze eine Uno 4K und ich interessiere mich für den Externen DVB-T2 Tuner von Vu+ für ca. 60€. Wenn ich das Richtig verstanden habe, müsste ich, wenn es im meinem Gebiet freigeschalten ist die Öffentlich rechtlichen in 1080P empfangen.

      Für 60€ hätte ich doch dann folgende Vorteile:

      - einen 3 Tuner
      - Bei schlecht Wetter eine alternative für SAT Empfang
      - Bei der Fußball WM vielleicht ein Besseres Bild als über SAT (720p)

      Da müsste sich die kleine Box doch lohnen, oder ?
    • coolboymant wrote:

      - Bei der Fußball WM vielleicht ein Besseres Bild als über SAT (720p)
      darüber wurde hier mal kontrovers diskutiert.
      Finde das (Thread) aber auf die Schnelle nicht.
      9. Tuner (1 FBC-Tuner = 8 Tuner) stimmt.
      I. d. R. sollte nur bei sehr "grausigen" Wetterverhältnissen Sat ausfallen.
      In ganz schlimmen Fällen kann aber da Kabel- & DVB-T2 auch ausfallen,
      obwohl bei Dir klarer Himmel. Die "Up- & Downlink-Antennen" der Betreiber haben zwar sehr
      große Schlechtwettereserven, aber Probleme könnte es dort diesbezüglich in sehr sehr seltenen Fällen auch geben.
      100% daß alle Tore sehen kannst gibt es nicht. ;)
      Zudem stellt sich noch die Frage, ob Du DVB-T2 überhaupt empfangen kannst.
      Auch wenn als "Überallfernsehen" angepriesen, gibt es massenhaft weisse Flecken auf deren Landkarte.
      Aber selbst im "grünen" Bereich kann es sein, daß der Empfang nicht optimal sein könnte.
      Da muß man ausprobieren.

      The post was edited 3 times, last by Radar ().

    • coolboymant wrote:

      Bei der Fußball WM vielleicht ein Besseres Bild als über SAT (720p)
      das internationale Signal wird in 1080i produziert, dann von den ÖR in 720p gewandelt und vermutlich wieder auf 1080p für Freenet hochskaliert. Ob das besser ist, wird sich zeigen 8) (wenn die überhaupt in 1080p senden...)
      sonst das was @Radar sagt.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Sofern es keine "Hausantenne" (auch alte UHF-Antennen untersützen das) f. DVB-T2 gibt, mal im Internet nach
      "Doppelquad" suchen. Wär ein fast kostenloses "Zubehör-Spielzeug" & funktioniert sehr gut.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Vergiss nicht, dass du auch noch eine Antenne einrechnen musst. Ich hab es gemacht, weil ich im Kabel nicht alle ÖR in HD habe.
      Bei der Wahl der Antenne hatte ich dann erst bei Modell 3 Glück...
      Bildqualität ist schon super. Aber ich denke nicht, dass es mit Sat schlechter ist.

      @PeEf: Ich denke, dass bezog sich eher auf das, was nativ gesendet und nicht skaliert wird...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

      The post was edited 1 time, last by berlin69er ().

    • Radar wrote:

      mal im Internet nach
      "Doppelquad" suchen. Wär ein fast kostenloses "Zubehör-Spielzeug" & funktioniert sehr gut.
      Ja die Berechnung der Kantenlänge im Web suchen und schnell gebaut...
      Doppel Quad.
      quad.jpg
      Macht euch Backups vom Image und den Einstellungen und den Sender Listen!5 Minuten Arbeit für ein sorgenfreies Fernsehen.... :thumbsup:
    • Doppelquad -> sehr interessant das ganze. Was es nicht alles gibt. Habe mich versucht ein bisschen einzulegen.

      Ich habe folgenden gefunden : LINK ENTFERNT! Boardregel beachten!

      Lässt sich so was an eine Uno 4k anschließen und ard in 1080p empfangen, wenn in meinem Gebiet die kanäle zur Verfügung stehen?

      Zumindest optisch sieht das wie ein Doppelquad aus.

      The post was edited 1 time, last by hanswurst1977 ().