OpenVPN "Killswitch"

    • OpenVPN "Killswitch"

      Hi,

      Ich benutze OpenVPN auf meiner Vu+ Uno 4k und habe eine frage:

      Gibt es eine möglichkeit eine art Killswitch mit in die ovpn config einzubringen? Also das meine vu+ sich nur mit dem internet verbindet wenn auch die vpn verbindung besteht und ansonsten alle verbindungen schließt bzw unterbricht?

      MfG
    • Ab hier beschrieben: vuplus-support.org/wbb4/index.…ostID=1133133#post1133133
      und fortfolgende Beiträge.

      Darauf achten, dass du nicht den DNS deines Routers verwendest, sondern entweder:
      1) einen beliebigen externen DNS, z.B. Google: 8.8.8.8 fest in die Netzwerkkonfig eintragen
      oder:
      2) DNS von VPN Provider verwenden: vuplus-support.org/wbb4/index.…nvpn%2Bserver#post1606927
    • danke erstmal dafür aber das hängt mir leider doch etwas zu hoch das ganze.
      Gibt es keine einfachere möglichkeit das irgendwie zu lösen?

      Denn so bringt mir mein vpn ja eigentlich recht wenig wenn die box bei jedem start erstmal ohne vpn verbindet bis dieser dann bereit ist.
    • Die komfortabelste Lösung ist eigentlich den VPN nicht per Box zu betreiben, sondern direkt am Router. Hat auch den Vorteil, dass man dann wenn man will den gesamten Traffic von allen Geräten über den VPN laufen lassen kann.

      Zu meinen Erfahrungen von openVPN auf der Box ist es so, dass einige Dinge bereits ins Internet senden bevor der VPN aufgebaut ist. (Ich denke mal der Grund der Frage bezieht sich hauptsächlich auf die Nutzung von Softcams....) Und das Killswitch habe ich zwar zum laufen bekommen, aber ich habe da nie 100% vertrauen gehabt das es nicht zu einem Fehler kommt.

      Zurück zum Thema VPN. Leider können das die FritzBoxen nicht ausreichend, was ich für eine absolute Schwachstelle halte, da die ja in fast jedem Haushalt stehen und in meinem Fall ich die auch nicht ersetzen kann, da sonst mein Internetanschluss nicht funktioniert.

      Aber egal. Ich habe mir also im Internet einen günstigen ASUS Router geholt (RT-N18U). Der kostet nicht die Welt und habe den einfach hinter die Fritzbox gehangen und darauf den VPN eingerichtet. Der Router lässt nur Traffic durch, wenn VPN Verbindung aktiv, sonst geht gar nichts.

      Netter Nebeneffekt, ich lasse bei beiden Boxen das WLAN laufen, so habe ich ein WLAN ohne VPN und eins mit VPN. Wobei ich ersteres mittlerweile garnicht mehr nutze. Gleiches gilt natürlich für die Netzwerkanschlüsse.
    • Hallo !
      Nennt mich naiv ! Aber warum sollte ich ausgehende Verbindungen verschleiern, sofern ich nicht gerade in den Zentralrechner des Pentagon will ?
      Ich nutze VPN am Router, um von draußen (!) ungestört in mein Heimnetzwerk zu kommen, nicht andersrum.
      Ist wirklich eine ernstgemeinte Frage..., nicht rethorisch oder provokativ. ?(
      Herzlichen Gruß,
      theos2

      ___________________________________________________________________________
      >Kein Support per PN<

      :319: "Kabel Deutschland" mit der VU+ und Picons für "Kabel Deutschland"