Vuplus Uno 4K und + Turbo USB 1x DVB-C/T2 für ORF-Empfang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vuplus Uno 4K und + Turbo USB 1x DVB-C/T2 für ORF-Empfang

      Hallo zusammen,

      ich habe mir den VU+ Turbo USB 1x DVB-C/T2 Tuner für den Empfang von ORF1 SD über DVB-T2 an meiner Uno 4K zugelegt. Die Box ist auf den aktuellen Softwarestand.

      Allerdings findet er keinen Sender aus Österreich (auf Frequenz 56200 müßten diese liegen). Es werden allerdings 12 Sender wie z.B. ARD und BR gefunden und diese funktionieren auch.

      In den Einstellungen habe ich den Tuner auf T2 um Mitteleuropa (T2) umgestellt. Habe auch schon die Terrisateral.xml getauscht ohne Erfolg.

      Bei einem zweiten Anschluss im Haus wo ein TV-Gerät mit integrierten T2 hängt werden die Österreicher empfangen (Sender 34, Frequenz 56200 zeigt er an). Hänge ich den Vu an den Anschluss findet er lediglich die 12 Sender aber keinen Österreicher.

      Meine Vermutung liegt das die Sender mit diesem Modul nicht empfangbar sind. Was wäre die Alternative?

      Dann hätte ich noch eine Glaskugelfrage bezüglich des ORF SD wann dieser zirka abgeschaltet wird, wann man damit ungefähr rechnen kann.
      MfG
    • Servus,

      Nob-Home schrieb:

      ...Bei einem zweiten Anschluss im Haus wo ein TV-Gerät mit integrierten T2 hängt werden die Österreicher empfangen (Sender 34, Frequenz 56200 zeigt er an). Hänge ich den Vu an den Anschluss findet er lediglich die 12 Sender aber keinen Österreicher.

      Meine Vermutung liegt das die Sender mit diesem Modul nicht empfangbar sind...
      Wenn Du ein "entsprechendes" Modul im TV stecken hast und dort läufts, könnte man tatsächlich auf die Vermutung kommen...

      Ich habe hier seit der Umstellung auf DVB-T2 bei "unserem" grenznahen Sender mit diversen Receivern getestet. Die ausgestrahlten ORF SD Sender ("eins" + "2W") im MuxA via DVB-T2 sind definitiv unverschlüsselt und ohne Modul zu empfangen. Es reicht ein DVB-T2 Tuner im/am Gerät und ein eingebauter H.264 Dekoder.

      Wenn aber allgemein ein grenzwertiges Signal von der Empfangsqualität her an der terrestrischen Antennenanlage ankommt, könnte es sein, dass zwar dein TV das Signal noch empfangen/auswerten u. ein Bild/Ton darstellen kann, ein anderes Gerät aber u.U. vielleicht nicht (Tunerempfindlichkeit).
      Daher wäre jetzt die erste Frage, welche Empfangswerte (Stärke/Qualität) zeigt der TV an und was für ein Modell ist das?

      Probiere auch mal mit dem VU+ Turbo einen manuellen Suchlauf auf K32 / Frequenz: 562MHz, aber wichtig: mit PLP ID auf "001" (nicht "000"), siehe Screenshot.
      So findet der Tuner hier alle Sender auf der Frequenz (nur auf einem anderen Kanal als K32)
      Ist bei Dir ausreichend Signal vorhanden sein, sollte auch dein VU+ Turbo den Mux so finden...

      Meine Glaskugel sagt mir dazu folgendes: (ohne Gewähr)

      Passauer Neue Presse schrieb:

      "ORF eins und zwei können auch nach der Umstellung mit den in Deutschland erhältlichen DVB-T2-Geräten im grenznahen Gebiet empfangen werden", erklärt der ORF. Er garantiere, dass diese Programme nach der Umstellung auf DVB-T2 mindestens bis 2019 in SD- Qualität gesendet werden."
      Dateien
      • screenshot1.jpg

        (170,8 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • screenshot2.jpg

        (163,23 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [70.5°E - 45°W]
      Gibertini OP125L [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
      Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
      Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]
      Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
      DM920 Triple/Dual, DM900 Triple, DM525 Combo, DM8000, VU+ Zero, TS SkyStar 2 eXpress HD, TS SkyStar S2
      DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1
    • Hallo,

      dein Tip war top. :thumbsup: Das umstellen von PLP ID auf 001 war die Lösung. Somit funktionert der USB-Tuner. Aber auf diese Lösung wär ich nie gekommen. Nun funktioniert es.

      Signalstärke hab ich angehängt.

      Das die Sender noch unverschlüsselt sind war mir klar, da im TV-Gerät keine Karte steckt.

      TV-Gerät ist ein Telefunken hab aber die genaue Bezeichnung da.

      Haben übrigens die gleiche Glaskugel (PNP.de) ;)

      Nochmals vielen dank für die Hilfe

      Mfg
      Dateien
    • Freut mich, dass es so geklappt hat

      Solltest Du den Salzburger Gaisberg (MuxA auf K32) empfangen, könnten sogar noch weitere FTA Sender in SD möglich sein...
      So z.B. im MuxB auf K29 (538MHz) ATV2 oder im MuxF auf K55 (746MHz) auch noch ATV

      Dazu muss aber die vorhandene terrestrische Antennenanlage (Antenne/Verstärker etc.) auch von den Frequenzen her "passen"...
      Der K29 dürfte weniger das Problem sein, aber der hohe K55 ist normalweise nicht mit der üblichen "Salzburg" Dachantenne zu empfangen (weil abgestimmt auf Kanalgruppe)

      Ausser du wohnst im Nahbereich des Senders und hast eine breitbandige Aussenantenne (bzw. einen ebenso breitbandigen Verstärker) in Nutzung...
      Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [70.5°E - 45°W]
      Gibertini OP125L [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
      Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
      Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]
      Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
      DM920 Triple/Dual, DM900 Triple, DM525 Combo, DM8000, VU+ Zero, TS SkyStar 2 eXpress HD, TS SkyStar S2
      DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1
    • Hab auf 538 auch noch Sender empfangen unter anderem ATV2. Auf 746 war nix mehr zu finden.

      Es ist eine Dachantenne die mit Sicherheit schon 30+ Jahre alt ist. Was darunter hängt kann ich nicht mal sagen auf alle Fälle ist es schon sehr sehr alt. Hab ich mir bis dato noch nie angeschaut da es von meinen Eltern ist. Ich weiß nur das vier Kabel davon weggehen. Muß ich mal schauen was da für ne Rarität hängt ;) .

      Diese Umstellung von PLP ID von 000 auf 001 heißt das er alle Sender auf dieser Frequenz abfängt egal ob schlechtes oder gutes Signal? Kann ich mir das so vorstellen?

      Auf alle Fälle der ORF1 geht rein und das war das Ziel. Der Rest ist als Bonus zu sehen.

      MfG
    • Nein. Die PLP ID hat mit der Güte des Empfangssignal (Signalqualität des Kanals/der Frequenz) erstmal nix zu tun. Ist die Signalqualität auf bestimmten Kanal/Frequenz zu schwach, ist kein Empfang gegeben (unabhängig davon, ob richtige oder falsche PLP ID). Wie beim Sat Empfang ist auch beim DVB-T/T2 Empfang eine definierte Signalgüte/Signalqualität notwendig, abhängig von mehreren technischen Parametern, ob Empfang möglich oder nicht.

      Die PLP ID (Physical Layer Pipe) ist eine weitere Datenschicht im digital modulierten Datenstrom, der im Multiplex (Mux) mit empfangen wird

      DVB-T2 in Österreich verwendet hier die "1" bzw. "001", während die deutschen DVB-T2 Sender (hier in der Region zumindest) die PLP ID "0" bzw. "000" verwenden
      (Siehe Bildanhang DasErsteHD bzw. ORF1)

      Sucht der Tuner eine bestimmte Frequenz/oder einen Kanal und es liegt ausreichend Signalqualität an, so "weiss" der Tuner zwar, dass er auf der Frequenz stoppen und versuchen muss, etwas einzulesen. Mit falscher PLP ID ab, findet er aber keine Sender im Mux beim Suchlauf (wie bei dir geschehen) und ein automatischer Suchlauf würde zur nächsten Frequenz springen, die in der terrestrial.xml hinterlegt ist.

      Müsste mir das mal genauer anschauen bei meiner VU+ Zero, wie da das Handling ist. Bei mir hats nämlich komischerweise mit dem automatischen Suchlauf auf Anhieb geklappt mit den österreichischen Sendern. Aber als ich deine Problematik gesehen habe, dachte ich mir nur, dass bei dir im Suchlauf da irgendwas nicht ganz passen kann, daher der Tip mit der manuellen Kanalsuche und PLP ID auf 001 um bzw. einstellen

      Das auf dem Dach ist mit ziemlicher Sicherheit eine alte K29-32 Antenne, vermutlich sogar mit Verstärker, für den früheren ATV und ORF2 Analogempfang :) Diese beiden Sender wurden ja seinerzeit auf den besagten Frequenzen ausgestrahlt. Dann handelt es sich um eine sogenannte kanalselektive Einspeisung (ein sehr begrenzter Frequenzbereich wird empfangen/verstärkt), dann kann von 746MHz normal nix "rein" kommen...

      Bekommst du eigentlich die deutschen (freien/öff-rechtlichen) DVB-T2 HD Programme (z.B. vom Wendelstein) empfangen? Weil du hast nur was von ARD und BR geschrieben, das den Anschein macht, dass nur die SD Varianten vom "alten" deutschen DVB-T empfangen werden? Und deine Uno4K sollte ja HEVC/H.265 beherrschen, im Gegensatz zur meiner "normalen" Zero und damit auch die deutschen, frei empfangbaren DVB-T2 HD Programme (kein FreenetTV) problemlos darstellen können (sofern der Wendelstein empfangen wird)
      Dateien
      • DasErsteHD.jpg

        (72,2 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ORF1.jpg

        (79,6 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [70.5°E - 45°W]
      Gibertini OP125L [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
      Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
      Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]
      Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
      DM920 Triple/Dual, DM900 Triple, DM525 Combo, DM8000, VU+ Zero, TS SkyStar 2 eXpress HD, TS SkyStar S2
      DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1
    • Das waren jetzt viel Informationen. ;)

      Hab noch gefunden das PLP ID speziell bei Linux ein Thema ist. Bei den anderen fest verbauten in TV zum Beispiel eher weniger da dies gar nicht zum einstellen geht und er automatisch alles absucht. Aber egal Hauptsache es funktioniert. Aber nochmals vielen Dank für die Info.

      Ich kann es erst nächste Woche wieder testen. Mach dann einen Screenshot und hänge es rein.

      Es waren lediglich 12 Sender. Ob die HD-Sender dabei sind kann ich nicht genau sagen. Hab den Receiver erst nächste Woche wieder. ARD und ZDF in HD war nix dabei aber wie gesagt ich weiß es nicht genau. Zumindest ging kein HD-Sender mit Bild.

      MfG
    • Hab heute mal geschaut und Frequenzen absuchen lassen. Hab als HD den MDR und NDR gefunden ging aber keiner.

      ARD (554 wie in obigen Bild) und ZDF als HD war nichts dabei. Auch der Telefunken TV hat keine HD-Sender gefunden.

      MfG