Timer Aufnahmeverzeichnis und Aktion nach Aufnahme dauerhaft festlegen - bisher in TimerEntry.py

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Timer Aufnahmeverzeichnis und Aktion nach Aufnahme dauerhaft festlegen - bisher in TimerEntry.py

      Hallo Leute.

      Nach längerer Zeit habe ich heute meiner Solo SE ein Update von VTI 9 auf VTI 11 gegönnt (vorher stürzte die Box immer ab, wenn man bei einer Timer Erinnerung die Aufnahmenliste aufgerufen hatte). Ich bin überrascht, wieviel sich getan hat. Ich konnte kaum noch Files vom alten VTI übernehmen. Erst war ich geschockt, weil ich sorge hatte wieder kompliziert meinen WLAN Stick einzubinden - das geht ja heute vollständig autonom :thumbup:

      Eine Sache stört mich trotzdem:
      Unter VTI 9 hatte ich die TimerEntry.py modifiziert, damit beim Programmieren immer ein Verzeichnis bevorzugt angezeigt wurde, und immer >Ausschalten nach Aufnahme< in der Vorauswahl steht. Nun existiert keine TimerEntry.py mehr - nur noch das Kompilat TimeEntry.pyo

      Was kann ich machen, um meine "Anforderung" bei Timeprogrammierung umzusetzen? Kann ich die TimerEntry.py vom aktuellen Release downloaden, ändern und durch die TimerEntry.pyo ersetzen?

      Danke...

      Wollik
    • Wow, Danke für die schnelle Hilfe :thumbup:

      Habe bereits beide Punkte umgesetzt - wobei ich nur die Vorauswahl "Ausschalten" im Pythonskript ändern musste. Das Verzeichnis lege ich unter den Systemeinstellungen fest ;_)

      The post was edited 1 time, last by wollik ().

    • Hallo zusammen,

      ich würde auch gerne die Default-Einstellung des Timers dahingehend ändern, dass >Ausschalten nach Aufnahme< in der Vorauswahl steht. @Wolik: wie hast du die Vorauswahl geändert? Ich bin in Python nicht ganz so fit.
      Reicht es, die Änderung im Pythonskript vorzunehemen, oder muß anschließend aus der Datei TimerEntry.py noch die TimerEntry.pyo erstellt werden?


      Vielen Dank schon mal!

      jodokus
    • Timer Aufnahmeverzeichnis und Aktion nach Aufnahme dauerhaft festlegen - bisher in TimerEntry.py

      Wenn du die pyo löschst, wird sie automatisch erstellt.
    • Hallo jodokus.

      Ist Deine Frage noch aktuell? Ich habe leider diesen Thread erst jetzt wieder geöffnet - da mit dem Upgrade auf VTI14 die TimerEntry.pyo überschrieben wurde - und sich hier inhaltlich in der Zeile mit dem Default geändert hat.

      Falls noch Bedarf ist, kann ich die Änderung hier mit Screenshots erklären.

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • Ok,

      ich weiß nicht ob Du per ftp oder Telnet auf das Dateiverzeichnis der Box zugreifen kannst - ich setze es an dieser Stelle voraus...

      1. Die Änderung ist recht simpel. Du wechselst in das Verzeichnis: /usr/lib/enigma2/python/Screens
      2. Du machst eine Sicherheitskopie von den Dateien: TimerEntry.py und TimerEntry.pyo

      3. Du bearbeitest die Datei TimerEntry.py. Hier gehst Du in Zeile 154 und stellst den zugewiesenen default Wert von afterevent auf "deepstandby" - die Zeile sieht dann so aus:


      Python Source Code

      1. self.timerentry_afterevent = ConfigSelection(choices = self.afterevent_choices, default = "deepstandby")
      4. Du löscht die Datei TimerEntry.pyo aus dem Verzeichnis

      5. Du startest die Box neu. Dann sollte wieder eine vorkompilierte TimerEntry.pyo eingetragen sein und im Timer steht nun Ausschalten als default Eintrag :)


      Allerdings ist das bei mir noch nicht die 100% Lösung! Bei Einzelaufnahmen funktioniert es, laufen mehrere Aufnahmen und wir schauen fern, gibt es scheinbar Probleme:
      Während eine Aufnahme lief und eine weitere beendet wurde, kam keine Nachfrage zum Runterfahren. Heute morgen sehe ich dass die Box immer noch an ist. Also scheint der Eintrag Ausschalten auch nicht immer zu funktionieren...

      Nun suche ich zusätzlich noch nach eine Möglichkeit zu einer festen Zeit die Box runterzufahren.

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • Hallo,

      habe die Änderungen gemäß Anleitung durchgeführt (allerdings die default-Aktion auf "standby" gesetzt)
      output von diff TimerEntry.py TimerEntry.py.orginal:


      ...
      - self.timerentry_afterevent = ConfigSelection(choices = self.afterevent_choices, default = "standby")
      + self.timerentry_afterevent = ConfigSelection(choices = self.afterevent_choices, default = afterevent)
      ...

      danach die vorhandene TimerEntry.pyo gelöscht und nach einem Reboot festgestellt, dass die TimerEntry.pyo wieder vorhanden ist (mit neuem Timestamp) ^^


      Allerdings haben neu angelegte Timers in /etc/enigma2/timers.xml den Wert afterevent="auto", und nicht wie ich erwartet hätte afterevent= "standby"

      Dies ist auch der Fall bei neuen Timers die in OpenWebif erstellt und danach editiert werden. ?(

      Was mache ich da falsch?
    • Also, wenn die Timer im Menü der Box erstellt werden, funktioniert die Vorauswahl. Beim Editieren eines vorhandenen Timers wird -egal was vorher eingestellt war- grundsätzlich der default-Wert angezeigt. (und nicht der Wert, der bereits im Timer vorhanden war)
      Beim Anlegen und Editieren von Aufnahme-Timer mittels OpenWebif funktioniert die Vorauswahl nicht.
      Welches Skript müßte man für diesen Fall ändern?
    • Sorry, ich bin echt selten hier im Forum. Bisher habe ich Dich zitiert, damit Du siehst das ich wieder Online war und geantwortet habe. Wenn ich aber sehe das kommentarlos meine Beiträge vom Admin editiert wurden, gehe ich davon aus, dass diese Form des Zitierens hier nicht erwünscht ist. Daher habe ich es nun mit "gefällt mir" auf Deinen letzten Beitrag "geantwortet"...

      Ich musste meine Änderungen wieder komplett zurücksetzen auf org. Zustand. Nach einer Weile konnte man den Eintrag "runterfahren" nicht mehr ändern - und in den letzten Tagen konnte ich keinen Timer mehr hinzufügen. Es wurden irgendwelche unsinnigen Konflikte mit ganz anderen Tagen und Zeiten angezeigt :S