Anfängerfrage zu Thema sichern/Backup

    • Anfängerfrage zu Thema sichern/Backup

      Ich würde gerne meine Arbeit an der Box der letzten Tage sichern (Neuling Erstinstallation + Customizing).

      Ich stelle mir vor, dass die Box-Software unwiederbringlich verkorkst ist und neu installiert werden muss.

      Dabei würde ich den Aufwand für folgende Aktionen gerne vermeiden:
      a) Kanalliste herrichten
      b) Einstellungen an der Grundfunktion
      c) Einstellungen an den VTi-Erweiterungen
      d) Einstellungen an den Plugins, speziell AutoTimer, SerienRecorder
      e) die Timer selbst
      f) die AutoTimer
      g) die SerienMarker
      i) die plugins

      Für a) wäre es gut zu wissen wie die Kanalliste überhaupt abgelegt ist.
      Ich hab nur ein Bouquet angelegt und finde in /etc/enigma2/userbouquet.favourites.tv nur kryptische Einträge wie #SERVICE 1:0:19:283D:3FB:1:C00000:0:0:0:
      Für b) bis d) wäre es gut zu wissen, ob alle Einstellungen in /etc/enigma2/settings sind, oder ob es noch andere Stellen gibt.

      Könnte ich also z.B. mit VTIBackup den enigma2 ordner und /usr/lib//enigma2/phyton/plugins sichern
      dann ein neues Image flashen und die beiden ordner enigma2 ordner wieder zurück kopieren?

      Die ImageSicherung sichert nur die Grundfunktionen und den Kernel,
      die BackupSuite Einstellungen, Kanallisten und plugins, oder?
    • Neu

      ja da hatte ich die Information rausgelesen, dass Image-Sicherung nur Grundsystem und Kernel sichert.
      Duc sagt aber, dass das ganze Image, also incl Einstellungen, Kanallisten, Timerdefinitionen, Plugins eben einfach alles gesichert wird.
      Erscheint mir plausibler.

      Zum einfachen Zurücksichern ideal, aber ich hab es bisher nicht geschafft in die einzelnen Dateien der Sicherung reinzuschauen z.B. Settings.
      7-zip kann das Archiv nicht entpacken/anzeigen.
    • Neu

      mike1304 schrieb:

      ja da hatte ich die Information rausgelesen, dass Image-Sicherung nur Grundsystem und Kernel sichert.
      Duc sagt aber, dass das ganze Image, also incl Einstellungen, Kanallisten, Timerdefinitionen, Plugins eben einfach alles gesichert wird.
      Erscheint mir plausibler.
      Ich weiss nicht, wo Du das herausgelesen hast. Wie Duc schon sagt " eine Image-Sicherung ist eine komplett-Sicherung Deines Systems"
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Neu

      aus der o.g. Doku:

      Sichert Ihr Image


      Die Sicherung erfolgt auf den zuvor gewählten Sicherungsort. Am Sicherungsort wird -sofern noch nicht vorhanden- der Ordner vti-image-backup angelegt. Die Sicherung wird darin in einen Ordner, der das aktuelle Datum und Uhrzeit trägt, durchgeführt. Es werden nacheinander die Schritte


      • Sicherung vorbereiten
      • Sicherung des Grundsystems
      • Flashbare Datei des Grundsystems erstellen
      • Sicherung des aktuellen Kernels
      ausgeführt. Die Sicherung kann ein paar Minuten dauern.





      aber egal, wichtiger wäre mir, ob ich die Inhalte irgendwie ansehen kann, wenn ich z.B. nur in den settings was nachsehen will

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mike1304 ()

    • Neu

      warum sollte sonst der Begriff aktuell dort stehen.

      Zu den Settings kann ich nur sagen, dass ich alles lesen kann.
      Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass mein iMac gepackte Dateien automatisch entpackt.
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Neu

      Dann kommt eine Datei "rootfs.tar" raus und die kann 7-zip nicht entpacken oder als Archiv öffnen.

      zur Info die Dateigrößen:
      "rootfs.tar.bz2" 216.624 KB
      "rootfs.tar" 549.070 KB
    • Neu

      geht hier problemlos zu öffnen, Größe zB 413.882
      Threads zu den Plugins zu finden im Bereich Plugins
      Homepage für FS-Plugins - downloads, details, ...
      webradioFS, PictureCenterFS, PlanerFS, mspFS-Schichtplan, camoFS, HeizölpreiseFS, timFS-mein Menü, VolPlusFS und mehr
    • Neu

      wie öffnen?
      Rechte Mousetaste 7-zip öffnen?
    • Neu

      ja
      dann doppelklick auf das paket
      Threads zu den Plugins zu finden im Bereich Plugins
      Homepage für FS-Plugins - downloads, details, ...
      webradioFS, PictureCenterFS, PlanerFS, mspFS-Schichtplan, camoFS, HeizölpreiseFS, timFS-mein Menü, VolPlusFS und mehr
    • Neu

      7-zip öffnen bring kurz ein schwrzes Fenster und das wars.
      7-zip entpacken fängt an und bricht dann ab mit: Die Datei ".../rootfs.tar kann nicht als Archiv geöffnet werden"

      Wenn es kein Handlingsfehler ist, dann mach ich mal eine neue Image-Sicherung.
      Muss man dabei was beachten?
      Die letzte hab ich während des Betriebes über die WebOberfläche gemacht
    • Neu

      bei so einem Post bin ich jetzt eigentlich davon ausgegangen, das sicherheitshalbber bereits eine 2. Sicherung erstellt und mit dieser getestet wurde

      evtl läuft auch beim kopieren etwas daneben

      edit:
      versuch mal, diese zu öffnen - nicht das deine 7zip-Version/-Installation fehlerhaft ist
      Dateien
      Threads zu den Plugins zu finden im Bereich Plugins
      Homepage für FS-Plugins - downloads, details, ...
      webradioFS, PictureCenterFS, PlanerFS, mspFS-Schichtplan, camoFS, HeizölpreiseFS, timFS-mein Menü, VolPlusFS und mehr

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shadowrider ()

    • Neu

      Deine Datei:
      rechts click 7-zip öffnen => 7-Zip Fenster mit rootfs.tar.bz2
      rechts click öffnen => im 7-zip Fenster steht jetzt rootfs.tar
      rechts click öffnen => sofort wird .local, temp, mnt, hdd, share, .md angezeigt

      Meine Datei (neue Sicherung von heute):
      rechts click 7-zip öffnen => 7-Zip Fenster mit rootfs.tar
      rechts click öffnen => popup-Fenster "Kopiere" mit Fortschrittbalken, dann Abbruch mit Die Datei ".../rootfs.tar kann nicht als Archiv geöffnet werden"

      Kann ich Dir meine Sicherung irgendwo hochladen?
    • Anfängerfrage zu Thema sichern/Backup

      Neu

      TAR ist ein reiner Container ohne Kompression, darum in ein Archiv eingepackt. Auspacken muss man in jedem Fall und ob der jeweilige Packer im nächsten Schritt den Container öffnen kann, hängt vom Programm ab.
      Evtl muss das Kommandozeilentool für Tar in den Packer eingebunden oder eben direkt ausgeführt werden.
    • Neu

      popup-Fenster "Kopiere" mit Fortschrittbalken
      das verstehe ich grad nicht?
      du hast die Sicherung auf den PC kopiert?
      du hast dann das Archiv geöffnet?

      warum Rechtsklick auf die tar, warum nicht Doppelklick?
      Threads zu den Plugins zu finden im Bereich Plugins
      Homepage für FS-Plugins - downloads, details, ...
      webradioFS, PictureCenterFS, PlanerFS, mspFS-Schichtplan, camoFS, HeizölpreiseFS, timFS-mein Menü, VolPlusFS und mehr
    • Neu

      Die Sicherung wurde aufs NAS gespeichert.
      Ich bin mit Windows Explorer aufs NAS und hab bin mit 7-Zip drauf.
      Wenn ich im 7-zip Doppelcklick mache, kommt wieder Popup mit Fortschrittsbalken und dann der Fehler "Unbekannter Fehler"
    • Neu

      offensichtlich sind Deine Rechte auf dem NAS eingeschränkt. Mit dem Doppelklick werden die Dateien ja extrahiert auf dem NAS abgelegt. Das scheint wohl nicht zu klappen.
      Kannst Du diese gepackte Datei nicht mal auf den PC kopieren und dort auspacken.
      Ein bisschen flexibel musst Du schon sein, wenn es bei anderen klappt und nur bei Dir nicht.
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.