VU+ solo SE an Netzwerk einbinden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VU+ solo SE an Netzwerk einbinden

      4

      Hallo.
      vuplus-support.org/wbb4/index.…ostID=1627554#post1627554
      So, jetzt habe ich Problem.
      Habe das neue Image für meine VU+ solo SE aufgespielt (hat lange gedauert, danke hier im Forum).
      Da ich jetzt vom Router meines Sohnes getrennt bin, muß ich manuel auf die BOX zugreifen um meine Senderliste aufzuspielen.
      1. Frage wie muß ich an der BOX die Netzwerkmaske einstellen.
      IP Adresse wäre 192.168.
      Netzmaske 255.255.255.0
      Gateway N/V

      ist das richtig, oder was muß ich da einstellen,bzw wie komme ich vom PC auf die Box.
      Ein ETHERNET Switch habe ich noch gefunden mit anschlüße 1-5

      2. Frage ist es möglich meine Senderliste per USB auf die Box zu laden.

      Ich verwende DREAMBOX EDIT

      Sorry für diese Fragen, aber ich komme wirklich nicht weiter, da ich von allem da keine Ahnung habe und ich niemanden habe, der mir da weiterhelfen kann, für mich über 70 jährigen, ist da alles schwer für mich.

      Ich danke schon mal

      Vario1743
    • Da Du intern die Geräte direkt mit der IP-Adresse & nicht mit "Namen" (DNS Namensserver) ansprichst
      ist es egal. Einfach ausprobieren. Gibt ohne Verbindung zu einen Router halt kein Internet.
      Warum Senderliste per USB, wenn die v. PC auf die Box über das Netzwerk übertragen kannst?
      DreamboxEdit sollte sich ohne Weiteres über den Switch mit der Box verbinden können.
      Die IP-Adressen Box & PC müssen identisch sein, bis nach den 3. Punkt
      192.168.???.10 PC
      192.168.???.11 Box
      als Beispiel, da Du oben ja eine zu kurze IP-Adresse angibst.
    • Und das hat funktioniert...

      Das sind eigentlich Apipa Adressen (Automatic Private IP Adressing), die werden von Windows vergeben, wenn kein DHCP Server vorhanden ist.
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Phelbes ()

    • Da ich im Frühjahr für längere Zeit nach Canada gehen werde und die Fussball WM vor der Tür steht, habe ich da einige Fragen.

      Ist es möglich außerhalb meines Homenetzwerkes auf meine Vu+Solo Se und auf die HDD zuzugreifen.
      Meine Idee wäre Spiele auf die HDD aufzunehmen und diese in Canada über das Internet runtezuladen.

      Die Mediathek ist ja im Ausland nicht ansprechbar.

      Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten.

      Danke
    • Doch, das geht. Richte Dir einen VPN Tunnel auf Deinen Router im Heimnetzwerk ein. Dann kannst Du mit der IP der Box darauf zugreifen als wärst Du zuhause.
      Unsicherer ist eine Portfreigabe auf die Box, zB. auf den FTP Port 21 für den Download. Dafür bräuchtest Du noch einen DynDNS Anbieter. Ist alles hier im Forum beschrieben.
      Herzlichen Gruß,
      theos2

      ___________________________________________________________________________
      >Kein Support per PN<

      :319: "Kabel Deutschland" mit der VU+ und Picons für "Kabel Deutschland"
    • Danke für die Antwort.
      Habe schon Probleme mit der Box diese mit dem PC Anzusprechen.
      Habe heute meine Fritzbox bekommen, da es mit dieser gehen sollte.

      Mein Problem ist, dass ich von dem alles keine Ahnung habe aber ich jeden Tag durch ein "Tunnel" fahre.
      Das sind alles Fremdwörter auch so ein DynDNS Dings da.

      Suche deshalb eine direkte Hilfe, der mich Schritt für Schritt durch die Einstellungen begleitet.
      Bin schon über70 Lenze und muss mir alles schwer erarbeiten, aber das ist für mich auch ein bischen Hirnarbeit und das soll man am laufen halten.
      danke
    • Hallo @Vario1743,

      ich bin kurz vor dem 67.ten, habe allerdings meinen ersten PC 1983 gekauft, vor dem Kauf habe ich bereits ein MS-Dos-Buch gekauft und gelesen, daher bin ich klar im Vorteil.

      Das mit dem Lesen und Hirnarbeit hast du gut erkannt, ich halte mich ebenfalls mit EDV fit, damit die Gehirnzellen nicht einfrieren -:).

      Zu deinem Problem anbei einen Link von der Firma AVM, wenn du die Punkte einzeln abarbeitest, kommst du sicher zum Ziel:
      VPN-Verbindung zur FRITZ!Box unter Windows einrichten (FRITZ!Fernzugang) | AVM Deutschland

      Zum Punkt DynDNS gibt es eine einfache Erklärung, irgendeine Stelle muss deinen PC bzw. deinen Festplatten-Receiver ins Internet stellen, wenn du von unterwegs Zugriff haben willst, das können kostenpflichtige Provider erledigen oder kostenfreie Stellen wie DynDNS-Anbieter. Hintergrund ist, dass deine Fritz!box von deinem Internet-Anbieter regelmäßig eine neue IP-Adresse bekommt, der DynDNS-Anbieter erledigt im Hintergrund die Erneuerung der IP-Adresse, damit dein Netzwerk von unterwegs immer unter der gleichen Adresse (Übersetzung IP-Adresse zum vergebenen Namen im Netzwerk) wieder erreichbar ist.

      Über folgenden Link kannst du dich einlesen und auch gleich zu dem Anbieter deiner Wahl Kontakt aufnehmen:
      Kostenlose DynDNS-Anbieter im Überblick - 1&1.

      tsiao goberlei
      Niemand ist perfekt !
    • Danke für die Info,
      also werde mich mal da einlesen, vielleicht melde ich mich mal per PN, wenn es dich nicht stört.
      Wie du oben siehst, ist das nicht alles so einfach, vielleicht mit deiner Hilfe gehts - schauen wir mal.

      danke
    • Vario1743 schrieb:

      vielleicht melde ich mich mal per PN, wenn es dich nicht stört.
      Support per PN ist gemäß Boardregeln nicht zulässig.
      Einmal dachte ich, ich hätte unrecht, aber ich habe mich getäuscht.