Red LED nach Elko-Tausch C812, C819 und C848

    • Red LED nach Elko-Tausch C812, C819 und C848

      Hallo zusammen,

      meine VU+ Duo hatte ein Problem mit den HD-Kanälen und ich habe die Elkos C812, C819 und C848 durch "1000uF 50V 105°C" Elkos austauschen lassen.

      Nun startet die Box nicht mehr und bleibt mit der roten LED hängen.
      Elko C807 hatte ich bereits vor ca. 2 Jahren wechseln lassen und hatte keine Probleme mehr.

      Hat eventuell jemand eine Idee, was nun das Problem verursachen könnte?

      Besten Dank im Voraus!
    • Moin,
      was mir dazu einfällt:
      Ein oder mehrere in der Polarität vertauscht
      Lötkurzschluss zwischen Leiterbahnen
      Die elektrostatischen Regeln nicht beachtet (Erdung des Technikers und des Lötkolbens)
      Gruß derbär

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derbär ()

    • Also rein logisch betrachtet ist folgendes passiert:

      - Vor der "Reparatur" lief die Box hoch, Du hattest aber "Probleme" mit den HD-Kanälen.
      - Nach der "Reparatur" läuft die Box nicht mehr hoch (also ein Problem was es vorher nicht gab)

      Da ist wohl beim Austausch der Kondensatoren etwas falsch gelaufen (Polarität nicht beachtet?)!
      Zu heiß geworden beim Löten? IC "U801" kaputt (Brandloch)? Man weiß es nicht!
      Es gibt hier doch reichlich Anleitungen zur Reparatur.
      Falls C812 defekt ist, dann sollten im Schaltnetzteil auch die Kondensatoren C14,C15 und C17 ausgetauscht werden.
      Ob dieses Austauschen allerdings Deine Probleme mit den "HD-Sendern" behebt ist fraglich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FieteB ()

    • Wenn du es nicht selber warst, kein Problem, dann hat der "Löter" doch den schwarzen Peter, muss er sehen, wie er die Kiste wieder zum Laufen bringt.
      Greetings from Father Of Darkness

      Fragen gehören ins Forum; keine Beantwortung via PN!
    • Bei dieser Fehlerbeschreibung langt i. d. R. der Tausch v. C848
      Bei vertauschter Polarität gäbe es i. d. R. "geplatzte" Elkos
      Wenn das Board ausgebaut wurde, beim Einbau "nur" irgend einen Stecker
      vergessen?
      Keine Ahnung ob die original-Elkos auch alles 1.000 µF waren.
      Hab keine Duo.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Vielleicht hilft das weiter.
      Dateien
      Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. "Albert Einstein"
      - - -
      Fragen ins Forum, dafür ist es da!
      KEIN SUPPORT PER PN!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ripasch ()

    • Red LED nach Elko-Tausch C812, C819 und C848

      Wird wohl in der Praxis meist ignoriert und das selbst von (Halb) Profis wie Handydoktoren und geht meist gut: ESD! Das ist dann ein unsichtbarer Totalschaden. Man sollte ja sogar beim PC-Aufrüsten und erst recht beim Löten antistatische Armbänder tragen und ne Antistatikmatte auslegen. Das habe ich aber noch nirgends gesehen. Ich bin zuhause immer barfuß und im T-Shirt, das ist schon die halbe Miete, mit Gummisohlen und Pulli merkt man ja selber, was Sache ist, kann Papier anziehen und Wasserstrahlen ablenken.
    • Moin,
      bei mir ist das Standard zu Hause, wie auch früher im Dienst. Als Elektronikentwickler war ich u.A. zuständig für EMV-Prüfungen und Abnahmen ;)
      Gruß derbär
    • Red LED nach Elko-Tausch C812, C819 und C848

      Ein ehemaliger Kollege von mir war Anfang der 90er Teilhaber einer kleinen Kette von Computerläden mit zentraler Fertigung. Die habe ich gesehen. Jeder der Schrauber baute jeweils einen kompletten PC zusammen, im Stehen, das war so üblich bei den Ketten. In Straßenklamotten und ohne ESD-Schutz.
      Und eben im Hobbybereich.
      Mich würde echt interessieren, wie es bei Handydoktoren zugeht, in dem Sektor wird ja noch am Ehesten was repariert, zu 88% das gapless Display wg Spider-App. Wobei Kleinteile, selbst mit Metallgehäuse. Beim Steuergerätetausch im Auto hingegen ist der kritische Moment der, wo das Ersatzteil aus der Verpackung geholt wird, wenn da nicht sofort ein 50KV-Funke auf die Buchse überfliegt, dann nie.
    • Es ist immer die Frage, wie der Fußboden beschaffen ist, welche Kleidung getragen wird und ob ggf. die Unterlagen auf den Tischen entsprechend ableitend sind. Also das reine ESD-Handgelenk-Armband in allen Ehren, aber die genannten Parameter sollten auch beachtet werden.
      Greetings from Father Of Darkness

      Fragen gehören ins Forum; keine Beantwortung via PN!