Rec blinkt , keine Aufnahme

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Rec blinkt , keine Aufnahme

      Hallo

      ich habe folgendes Problem.
      Ab und an blinkt bei mir im display der uno 4k das REC Symbol. Wenn ich dann durch die Kanäle schaue sehe ich keine AUfnahmen.
      Sobald ich die Box neustarte ist es auch weg.
      Nun habe ich die SUFU benutzt und festgestellt das es auch mit dem "pseudoaufnahmen einstellungen " zutun haben kann.
      Ich benutze aber kein EPG refresh. Mein Image ist so wie es seit dem 26.10 geupdatet ist. Die funktion finde ich auch nicht im VTI Panel "EPG" nicht.
      Kann mir bitte jemand helfen ?
    • Eine andere Möglichkeit ist eine offene Portweiterleitung von deinem Router auf deine Box, am besten noch mit Eintrag bei einem Hoster wie DynDns; hast du sowas eingerichtet? Dann könntest du Besuch bekommen haben. Abhilfe wäre: Portweiterleitung entfernen, VPN benutzen.
    • OT
      wenn ich am PC m VLC gucke, aber VLC dann beende
      ohne vorher die Wiedergabe gestoppt zu haben,
      blinkt an der Box d. "REC" weiter.
      /OT
      Box schon mal komplett neu gestartet?
    • Hmm, bei EPG-Refresh glaube ich kann man in Bezug auf die Tuner
      "Pseudoaufnahme" oder so ähnlich einstellen.
      Vermute aber nicht, daß es aus dieser Ecke kommt.
      Kenne die Menueführung v. TP-Link Router nicht.
      Vielleicht kann man da nachgucken was im Netzwerk
      im Hintergrund passiert.
    • miau42 wrote:

      was meinst du mit portweiterleitung vpn
      Genau das was du beschrieben hast was du hast. Eine Weiterleitung des Ports 80 (oder 443) von deinem noip-Eintrag (der ja auf deinem Router rauskommt) auf deine Box. Noip-Einträge lassen sich unter Umständen über Suchmaschinen finden und gezielt nach offenen Verbindungen zu Enigma2-Boxen durchsuchen. Könnte gut sein, dass ein Besucher bei dir über diese Verbindung fernschaut, wenn es rot blinkt. Du solltest wissen, dass es nicht besonders schwer ist, über diese Verbindung neue Software auf deiner Box zu installieren, und so alle mögliche Malware in dein Home-Netz zu installieren. Deshalb die Empfehlung, die Portweiterleitung zu deaktivieren.

      Statt dessen solltest du dir auf deinem Router eine VPN-Verbindung (wenn er es unterstützt, z.B. mit OpenVPN) einrichten - damit kannst du selber dann von extern auf deine Box zugreifen, andere Leute sperrst du damit aber sehr erfolgreich aus.

      Man braucht keinen offenen Port. Nur dann, wenn du von extern Verbindungen in dein Netz aufbauen (lassen) willst.
    • wollte noch kurz erklären was ich nach dem beitrag von rdamas gemacht habe.
      VPN server erstellt am router
      WEB IF auf 80 mit authentifizierung für HTTP
      Per VPN verbinde ich nun auf meinen Router und kann das WEBIF nur lokal erreichen nichtmehr über den Port und der DNS.

      ist das so richtig ?
    • Besteht das Risiko denn tatsächlich auch dann, wenn zwar Port 443 offen iat, aber nur zum login des webif führt? Immerhin ssl, immerhin mit komplexem Passwort? Die sonstigen Ports sind natürlich alle zu.

      Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    • Edit by hgdo: unnötiges Zitat entfernt

      Mein Passwort war sehr komplex
      In.mor ging es auch nur ums Web if

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • Trotz komplexen Passwort blinkt REC, das sollte dir zu denken geben.
      Passwörter sind nur ein geringer Schutz.
      Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. "Albert Einstein"
      - - -
      Fragen ins Forum, dafür ist es da!
      KEIN SUPPORT PER PN!
    • Rec blinkt , keine Aufnahme

      Nur um das abzuklären: du hast aber kein sky und machst verschlüsselte Aufnahmen, die vll gerade entschlüsselt werden?

      Achja: die uno4k hat doch gar kein Display?

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • @ripasch
      Bitte erklärs mir näher: Auch ein VPN ist nur mit zwei Passworten geschützt, wenn man so will (shared secret und Zugang), mit brute force also theoretisch erreichhbar. Sind bei der Box denn Backdoors oder Sicherheitslücken wegen irgendwelcher Buffer-Overflows nach Übermittlung komischer Parameter bekannt (Details interessieren mich nicht, kann eh nix damit anfangen)? Nur wenn man die Box so kapern kann, wäre der offene Port mit SSL-Zugang ja ein Problem, oder?

      @c_w
      Gute Frage. Ich seh nix an der Box bei laufenden Aufnahmen. On ist die LED halt hell, Standby dunkler, beim Flashen pulsiert sie und nach dem Flashen blinkt sie. Ist das bei dir, @miau42 anders?

      The post was edited 1 time, last by mickk ().

    • Hier ein Auszug aus Wikipedia.
      Das konventionelle VPN bezeichnet ein virtuelles privates (in sich geschlossenes) Kommunikationsnetz.
      Virtuell in dem Sinne, da es sich nicht um eine eigene physische Verbindung handelt,
      sondern um ein bestehendes Kommunikationsnetz, das als Transportmedium verwendet wird.

      Wenn Ports geöffnet werden, dann kann theoretisch jeder auf deine Box zugreifen. (mit entsprechendem Wissen)
      Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. "Albert Einstein"
      - - -
      Fragen ins Forum, dafür ist es da!
      KEIN SUPPORT PER PN!