VU+ Uno Update von 5.0.0 auf 11.0.2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VU+ Uno Update von 5.0.0 auf 11.0.2

      Guten Abend,

      ist es unbedenklich von einem uraltem Softwarestand VTI 5.0.0 auf das aktuelle 11.0.2 zu aktualisieren?
      Meine Einstellungen, Sender Bouquet und Plugins habe ich über VTI Backupsuite vorsichtshalber gesichert.

      Werde ich Probleme mit meinen alten Einstellungen, Bouquet etc. bekommen?


      LG
      Ombre
    • Sauberer wäre es, du machst zumindest die Einstellungen neu .

      Ich würds einfach ausprobieren - im Zweifallsfall kannst nochmals flashen .
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Samsung SPF 107H-105P-87H, Qnap TS-251+, Harmony 650, Fritzbox 7490, Cisco WAP4410N, Netgear M4100-D12G, TPLink HS100/HS110/LB110
    • Ich habe keine extra Plugins damals mit dem 5er Image installiert, da alles was ich benötige, schon drauf war.
      Würde es Sinn machen, Stufen Updates zu machen. Also nicht gleich von 5 auf 11 ?

      Und das mit dem FPGA hab ich nicht verstanden. In den Erweiterungen gibt es ein Punkt "FPGA Aktualisierung" das hab ich gemacht und seit dem hängt meine Box. Das VTI Icon dreht sich und ich kann nichts machen.

      The post was edited 3 times, last by hgdo ().

    • Mr.Ombre wrote:

      Ich habe keine extra Plugins damals mit dem 5er Image installiert, da alles was ich benötige, schon drauf war.
      Würde es Sinn machen, Stufen Updates zu machen. Also nicht gleich von 5 auf 11 ?

      Und das mit dem FPGA hab ich nicht verstanden. In den Erweiterungen gibt es ein Punkt "FPGA Aktualisierung" das hab ich gemacht und seit dem hängt meine Box. Das VTI Icon dreht sich und ich kann nichts machen.
      habe die Box stromlos gemacht und neu gestartet, danach hat die FPGA Aktualisierung über Internet geklappt