OpenVPN Anleitung für update-resolv-conf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Er findet die Datei nicht, obwohl sie da ist wo sie hingehört.

      Hab sie dann noch mal von Seite 1 geladen, entpackt und wieder ins Verzeichnis geschoben, gleiche Ergebnis ?(


      Source Code

      1. /$$ /$$ /$$$$$$$$ /$$
      2. | $$ | $$|__ $$__/|__/
      3. | $$ | $$ | $$ /$$
      4. | $$ / $$/ | $$ | $$
      5. \ $$ $$/ | $$ | $$
      6. \ $$$/ | $$ | $$
      7. \ $/ | $$ | $$
      8. \_/ |__/ |__/
      9. Welcome on your Vu+ !
      10. root@vuduo2:~# /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ
      11. ': No such file or directory
      12. root@vuduo2:~# chmod +x /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ
      13. root@vuduo2:~# /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ
      14. ': No such file or directory
      15. root@vuduo2:~#
      Display All
      Bildschirmfoto 2018-04-17 um 10.02.46.png

      The post was edited 1 time, last by bimmler ().

    • Source Code

      1. root@vuduo2:~# cd /etc/openvpn/
      2. root@vuduo2:/etc/openvpn# ls -al
      3. drwxr-xr-x 2 root root 448 Apr 16 19:25 .
      4. drwxr-xr-x 44 root root 8360 Apr 16 22:52 ..
      5. -rw------- 1 root root 4337 Apr 16 19:52 LOG.txt
      6. -rw-r--r-- 1 root root 49 Apr 16 19:03 hide.login
      7. -rw-r--r-- 1 root root 4608 Apr 16 19:28 openvpnvti.conf
      8. -rwxr-xr-x 1 root root 2718 Apr 17 09:54 update-resolv-conf-BJ
      9. root@vuduo2:/etc/openvpn#
      update-resolv-conf-BJ war im Terminal in Grün geschrieben.

      The post was edited 1 time, last by bimmler ().

    • @bimmler

      hast Du auch alles so gemacht wie hir auf der Seite 1 beschrieben? z. B.

      chmod +x /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ

      damit das alles auch funktioniert müssen zum einen die Einträge in der openvpn.conf sein und das Script muss ausführbar sein. das erreichst Du mit dem obigen Befehl.

      Und ich glaube, es gab mal ein Update für die update-resolv-conf. Wenn Du also noch eine ältere Version installiert hast, kann das evtl. der Grund sein. Am besten im Post 1 nochmals runterladen und alle Schritte nochmals durchgehen.
      "Wozu Socken, sie schaffen nur Löcher"
      A. Einstein

      Kein Support via E-Mail! No email support!
    • Ich raff es auch nicht....vielleicht hat Banana Joe noch n Rat ?(

      Ja es gab ein Update der Datei.....die wurde aber auf Seite 1 aktualisiert. Die update-resolv-conf-BJ hat 755 als Rechte, dies mit dem Befehl habe ich auch so im Terminal gemacht....auf Seite 3 steht was ich genau getan habe.

      The post was edited 2 times, last by bimmler ().

    • Ah OK, sorry, die Zeile mittendrin, hatte ich überlesen.
      "Wozu Socken, sie schaffen nur Löcher"
      A. Einstein

      Kein Support via E-Mail! No email support!
    • Ich habs....


      Source Code

      1. root@vuduo2:~# chmod +x /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ
      2. root@vuduo2:~# /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ
      3. root@vuduo2:~# cat /etc/resolv.conf
      4. # Generated by resolvconf
      5. domain fritz.box
      6. nameserver 10.8.0.1
      7. nameserver 192.168.178.1
      8. root@vuduo2:~#
      Die Datei aus Beitrag Nr.1 wurde nicht Linuxkonform......anders kann ich es jetzt nicht sagen.....entpackt. Habe das Zipfile jetzt direkt in den Ordner openvpn via FTP geschoben und dann direkt an der Box via VTI Dateimanager dort das Zipfile entpackt. Jetzt läufts :D

      The post was edited 1 time, last by bimmler ().

    • Festen DNS einrichten?

      Immer öfters habe ich Stress mit captcha Anfragen oder mit der Fehlermeldung "IP Adresse ist nicht autorisiert, besuchen sie ....." Manchmal mit eingeschalteten VPN manchmal auch ohne VPN. Das die Telekom Stress mit DNS und Proxy hat, weiß ich und das würde das auch erklären. Aber was genau da bei meinem VPN Anbieter, NordVPN, passiert weiß ich nicht. Ich vermute die gehen auch über irgendwelche Telekom Server.

      Diese Fehler sind, so zumindest meine Recherche im Netz, oftmals in Verbindung mit DNS zu sehen. Von daher meine Frage ob es möglich ist, einen festen DNS einzurichten? Wie das ohne OpenVPN funktioniert, weiß ich, da gibt es ja einige Möglichkeiten. Aber wie kann ich das mit OpenVPN einrichten? Natürlich möchte ich bei dem von mir gewählten DNS nicht mit meiner richtigen IP aufschlagen, sondern mit der von OpenVPN.

      Geht das überhaupt?
      "Wozu Socken, sie schaffen nur Löcher"
      A. Einstein

      Kein Support via E-Mail! No email support!
    • Wenn du in deinem Router einen öffentlichen DNS Anbieter vielleicht fest einträgst?

      Also 1.1.1.1 oder 8.8.8.8

      Und dies in der config machst:

      Source Code

      1. #script-security 2
      2. #up /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ
      3. #down /etc/openvpn/update-resolv-conf-BJ
      Sollte dies noch zum gewünschten führen ?

      The post was edited 1 time, last by bimmler ().

    • Da bin ich mir nicht sicher, evtl. hat Banana Joe einen Tipp :) Irgendwie muss ich dem Script ja sagen, wenn die VPN Verbindung steht, gehe jetzt noch über einen anderen DNS.....
      "Wozu Socken, sie schaffen nur Löcher"
      A. Einstein

      Kein Support via E-Mail! No email support!
    • @Banana Joe Das ist alles? :)

      Das bedeutet dann, ich starte VPN, die Verbindung wird aufgebaut, ich bekomme eine IP Adresse von meinem VPN Provider, ich starte jetzt einen Stream z. B. über Mediaportal, ZDF und meine vom VPN Anbieter bereit gestellte IP geht dann über den google oder cloudflare oder what ever DNS ins Netz?

      Wozu brauche ich dann noch die update-resolv.conf?

      Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.
      "Wozu Socken, sie schaffen nur Löcher"
      A. Einstein

      Kein Support via E-Mail! No email support!
    • Naja, du kannst auch, wie @bimmler geschrieben hat, einfach in der Netzwerkeinstellung einen anderen DNS einstellen - Dann, und nur dann, brauchst du mein Skript nicht.

      Das update-resolv-conf Skript setzt einfach nur die (von OpenVPN!) übergebenen DNS Server. Diese Adressen können vom Provider kommen, oder aber auch direkt in der OpenVPN Konfiguration übergeben werden. Oder beides. Im letzteren Fall haben die Adressen aus der OpenVPN Konfig immer höhere Priorität als die, die vom Provider kommen.
    • OK, das habe ich verstanden, Danke! :)

      Wenn ich jetzt zwei DNS Server in die openvpn config eintragen will, wie schaut dann der zweite Eintrag aus?

      Sorry, für die dummen Fragen, aber vom Coden bzw. Befeheln habe ich keinen blassen Schimmer ;)
      "Wozu Socken, sie schaffen nur Löcher"
      A. Einstein

      Kein Support via E-Mail! No email support!
    • Dankeschön!
      "Wozu Socken, sie schaffen nur Löcher"
      A. Einstein

      Kein Support via E-Mail! No email support!
    • Guten Morgen! Hänge mich auch mal hie ran wenns recht ist.

      Ich nutze auch einen VPN inkl. der update-resolv-conf-BJ. Jetzt habe ich das Problem, dass bei whoer.net 3 DNS-Server angezeigt werden. 2 mal die DNS des VPN-Anbieters und 1 mal die DNS meines ISP's, was ich aber natürlich vermeiden möchte, da auch nicht Sinn der Sache. IPv6 habe ich nicht, wurde aber auch per Telnet deaktiviert. ifconfig zeigt auch keine IPv6 Adresse an.

      Eine feste DNS zu setzen, z.b. meines VPN-Anbieters mittels dhcp-option DNS funktioniert nicht und wird einfach ignoriert.

      Liegt der DNS-Leak nun am Opera Web Browser der VU+, oder ist dieser generell gegeben?

      Mit cat /etc/resolv.conf werden mir auch 3 DNS Server angezeigt, aber zu sehen sind dann 2 mal die DNS meines VPN-Anbieters und 1 mal die DNS meines internen Netzwerks.

      MFG
    • circusshera wrote:

      Mit cat /etc/resolv.conf werden mir auch 3 DNS Server angezeigt, aber zu sehen sind dann 2 mal die DNS meines VPN-Anbieters und 1 mal die DNS meines internen Netzwerks.
      Das ist richtig so; der ursprüngliche DNS bleibt erhalten, und zwar als letzter Eintrag. Normalerweise sollte es nicht dazu kommen, das der letzte DNS überhaupt genutzt wird - das würde nur dann passieren, wenn alle vorherigen DNS Server ausfallen.
      Das ganze ist nicht Ideal und wurde schon oft in anderen Foren diskutiert. Ich habe mir das Konzept aber nicht selber ausgedacht, sondern nur für die VU+ angepasst.

      Was den Browser angeht, da muss ich passen, da ich den noch nie auf der Box verwendet habe. Allerdings kannst du davon ausgehen, dass solche Infos nur mittels JavaScript/XHR ermittelt werden können.

      circusshera wrote:

      Eine feste DNS zu setzen, z.b. meines VPN-Anbieters mittels dhcp-option DNS funktioniert nicht und wird einfach ignoriert.
      Dazu fällt mir gar nichts ein, weil das habe ich gefühlt hunderte Male getestet.