Video Eigenproduktion auf VU+ per Mediaplayer anschauen

    • Video Eigenproduktion auf VU+ per Mediaplayer anschauen

      Zu dem obigen Titel habe ich gleich verschiedene Fragen, vorab aber die genau Aufgabenbeschreibung:

      Ein Video MP4 erstellt mit Magix Video wird auf meinem PC Win7 gespeichert.
      Der PC ist per Wlan mit meiner Box Duo2 verbunden
      Das Video soll dann per Plugin Mediaplayer betrachtet werden.
      Die Netzwerkverbindung ist per Dateimanager VTi getestet.

      Problem ist nun das die Datei gefunden und angespielt wird aber sofort aussetzer hat.

      Fragen:
      1) Können größere MP4 Dateien überhaupt per WLAN ruckelfrei übertragen werden.
      2) Gibt es ein Videoformat welches zu empfehlen ist, ich kann die verschiedensten Formate mit Magix erstellen.
      3) Ist der Standard Mediaplayer die richtige Wahl
      4) Gibt es eine aktuelle Bedienungsanleitung für den Mediaplayer, ich hab nur Fragmente gefunden

      Vorab vielen Dank
    • Dachte ich mir zwar, nachdem ich in meiner FritzBox nachgeschaut habe aber klar
      WLAN zu Duo 19Mbit/s
      Lan 1,1 Gbit/sek
      dabei ist anzumerken, dass andere Wlan Geräte bis zu 60Mbit/s können dies sieht so aus als ob der WLAN der Duo besonderst schleht ist!

      Ich werde auf jeden Fall das LAN Kabel verlegen.

      Es wäre Schön auch zu meinen Fragen 2-4 noch Hilfe zu bekommen

      Vorerst vielen Dank
    • elotse schrieb:

      dass andere Wlan Geräte bis zu 60Mbit/s
      das ist eine (vom Marketing geschönte) Brutto-Angabe und hat nur wenig mit dem tatsächlich möglichen zu tun, WLAN ist fast immer die schlechteste Variante, speziell, wenn es um Streaming geht.
      zu deinen fragen: Ich schaue mir fast alle meine Filme mit der "movielist" an, eine Bedienungsanleitung habe ich dafür nie gebraucht und auch nicht gesucht.
      Für die Box ist das beste Format natürlich der Transport Stream *.ts, sonst würde ich sagen so einfach wie möglich, also keine besonderen/ausgefallenen Video-oder Audiocodecs. Wenn deine Files jetzt schon laufen, bleib bei der Konfiguration.
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.
      [url='https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus']USB-Spezifikationen[/url]
    • Inzwischen habe ich den Test mit einer LAN Verbingung gemacht und konnte leichte Verbesserungen feststellen,
      Das Video hängt aber etwa alle 3 sek. X(

      Um den Vorgang besser zu verstehen habe ich ein kleines Test Video erstellt.

      Dateityp: MP4 10sek
      1440 x 1080, 16:9, H264, 25fps mit Audio AAC 192

      Diese Datei habe ich mit unterschiedlichen Bitraten zwichen 3.500 und 15.000 kBit/s abgespeichert.

      Ich kann zwar kleine Einflüsse erkennen aber von der Übertragungsrate dürfte es ncht am Übertragungsweg LAN/WLAN liegen.
      Mein LAN zwischen FritzBox und PC ist mit 1.1GBit/s und zur VU+ mit 3.1GBit/s spezifiziert! ?(

      Ist der Mediaplayer überhaupt für MP4 geeignet? ?(

      @GaborDenes Ein Plugin movielist habe ich nicht gefunden
    • das ist kein besonderes Plugin, sondern der Standard-Player, der zum Wiedergeben von Aufnahmen verwendet wird.

      elotse schrieb:

      1.1GBit/s und zur VU+ mit 3.1GBit/s spezifiziert!
      Woher nimmst du diese Werte? M.W. gibt es keinen Ethernet-Standard, der auf 3.1gb/s spezifiziert ist...
      Außerdem heisst eine Angabe von einer Verbindung mit 1gb/s nicht zwangsläufig, das 1 gb pro Sekunde übertragen wird, das hängt zum großen Teil noch von den Komponenten ab. Bei LAN ist allerdings üblicherweise die tatsächliche Geschwindigkeit näher dran, als bei WLAN.
      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.
      [url='https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus']USB-Spezifikationen[/url]
    • Die Werte stammen aus der FritzBox. Dort gibt es den Menüpunkt Heimnetz / Heimnetzübersicht
      Aber ACHTUNG, ich hab ein Fehler gemacht richtig ist für LAN 1GBit/s :wall1:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Halli,
      ich schneide selbst viel mir Video Pro X. Bearbeitet werden die Filme auf
      meinem Rechner, gespeichert dann als m2ts oder mp4 auf dem NAS. Die
      Ultimo holt sich dann den Film dort und spielt ihn ab. Netzwerk ist "Strippe"
      mit 1 GB. Ruckler und Co kann ich keine feststellen, egal ob nun Stereo-
      Ton oder etwas anderes oder ob 25 oder 50 Bilder/sek.. Selbst einen 4k
      Test (normalerweise schneide ich full HD) hat die Box problemlos
      mitgemacht. Und ob der Film nun 3 Min oder 1,5h lang ist, ist auch egal.
      Wie vorher schon erwähnt, zieh ein Kabel und, so du kein NAS hast, kopier
      den Film auf die Box. Ich greife dann über /hdd/movie, quasi ganz normal,
      auf den Film zu und laß ihn abspielen.

      Liebe Grüße
      Georg
      Der Unterschied zwischen Dummheit und Genialität ist der, dass Genialität ihre Grenzen hat.
    • @mizemo
      Ich habe deinen Rat befolgt und alles funzt.
      @GeorgMuc
      Langfristig komme ich ohne LAN ohl nicht klar.
      Nachdem ich mir das Thema WLAN und die unmenge von Störern in meiner Umgebungangeschaut habe wird das WLAN immer ein Unsicherheitsfaktor bleiben.

      Ich werde deshalb als Zwischenlösung die Dateien auf die VU+ überspielen und langfristig ein LAN Netzwerk aufbauen.

      Vielen Dank für die Unterstützung
    • Neu

      @elotse
      WLAN ist ne tolle Sache - wenn man wirklich etwas bewegliches hat und wenig
      Anforderungen an die Datenraten stellt. Wobei das so auch wieder nicht stimmt.
      Im 5 GHz-Bereich macht WLAN schon deutlich mehr Spaß :) .
      Ich denke das Geräte die "fest" irgendwo rumstehen auch ein Kabel vertragen.
      So macht das dann auch beim Thema Video Spaß.
      Btw., denk mal über ein NAS nach. Immer wenn du Daten auf mehreren Geräten,
      sprich z.B. PC, VU, usw., benötigst, läßt sich schön gemeinsam darauf zugreifen.
      Egal ob das jetzt eigene Filme für die VU+ oder Filme der VU+ zum nachbearbeiten
      sind. "Alles aufs NAS" und "gut" ;)

      Liebe Grüße
      Georg
      Der Unterschied zwischen Dummheit und Genialität ist der, dass Genialität ihre Grenzen hat.