Kabeltuner benötigt für Solo² nach Umzug - CCcam fähig - Erfahrungen? Tipps?

    • Kabeltuner benötigt für Solo² nach Umzug - CCcam fähig - Erfahrungen? Tipps?

      Hallöchen zusammen,

      zu Beginn: Bin etwas überfordert bei den, teils auch recht alten, Threads. Man liest hier von dem ein oder anderen Fabrikat für nen USB Tuner, der eine funktioniert gut, der andere weniger gut, whatever.

      Ich ziehe zum November hin um, in der neuen Wohnung gibts lediglich nen Kabelanschluss von Unity Media.
      In der alten Wohnung gabs nen SAT-Anschluss, darüber lief auch nen CCcam.

      Da ich eigentlich nicht vorhatte ne komplett neue Box zu kaufen, dachte ich an die Möglichkeit des USB Tuners. Mittlerweile liest man nur noch vom Turbotuner der wohl direkt von VU kommt.
      Der taugt? Oder gibts Alternativen die besser funktionieren?

      Box: Solo²
      VTi: Aktuellste 11er
      Kernel usw. überhaupt keine Ahnung
      Sollte es wirklich unausweichlich sein, kauf ich halt ne neue, muss ich aber nicht unbedingt. Außer man kanns eben Argumentieren (1Sek schnellere Umschaltzeit is für mich persönlich kein Argument)

      Wichtig ist mir: Keine Ruckler, CCcam MUSS funktionieren, HD-Sender, Aufnahme müssen funzen
      Zwischenfrage: Wofür braucht man überhaupt DVB-T2? Laut UnityMedia Forum laufen alle Kanäle, egal ob SD oder HD über DVB-C

      Was der Tuner kostet ist mir eigentlich latte, soll halt funktionieren.

      Wäre super wenn mir hier jemand bisschen die Augen öffnen könnte. Das ein oder andere Thema ist Uralt.

      Danke im Voraus
    • DVB-T2 hat nichts mit Kabelempfang zu tun.
      Ist die Übertragung terristisch über Antenne. Dazu brauch es aber eine VU 4K Box die H2.56 unterstützt.
      CCcam funktioniert auf der Solo² nach wie vor.
      Die Smartcard (?) muss halt von der CCCam entschlüsselbar sein.
      Der VU-USB-Tuner hat schon mal den Vorteil, daß das VTI Image
      die dafür erforderlichen Treiber intus hat.
      Für andere USB-DVB-C/T/T2-Tuner muss man halt schauen ob man die zum Laufen bringt.
      Vielleicht wär eine Solo SE-V2 mit internen Kabeldoppeltuner in Zusammenhang mit Aufnahmen idealer.
      Sender von 2 statt nur einer Kabelfrequenz(en) gleichzeitig verfügbar.
      159,- € bei HM-Sat. Doppelten Falshspeicher in Bezug auf die Solo² gäb es auch noch dazu. ;)
      Aber kein Display & keine interne HD möglich

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Super, danke dir für die Info.

      DVB-T2 fällt also schonmal flach da für mich, zum jetzigen Zeitpunkt, eh überflüssig.
      Die Entschlüsselung sollte klar sein. Ich bin ebenfalls von ausgegangen das die Entschlüsselung selbst im CCcam geschiet, egal ob Kabel- und/oder Sat Tuner.

      Ich hatte jetzt noch vom HMP Tuner gelesen. Mir gehts vor allem um stabilität. Wenn ein Drittanbieter stabiler als der Tuner von VU selbst läuft, nehm ich lieber den. Angebunden bekomm ich den sicherlich auch.

      Was die Aufnahmen angeht, reicht mir ein Tuner. Über die SAT-Antenne hatte ich auch, für mich persönlich, keine anderen Möglichkeiten. Man konnte zwar zuzüglich Sendungen schauen die auf der gleichen Frequenz liefen, da lief aber nie was für mich. Also reicht es für mich wenn der geschaute Sender aufgezeichnet wird. Ansonsten schaltet die Box ja sowieso auf den Sender auf dem die Aufnahme gestartet wird.

      Vielleicht schau ich mir die SE mal an. Wäre die Uno 4K ebenfalls eine Idee? Hatte diese ebenfalls in einem Thread aufgefasst.
      Würde ich die Solo2 verkaufen müsste ich "nur" nen 100er drauflegen wenn ich richtig geschaut hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von No0ki ()

    • Noch habe ich gar keine, die gibts erst wenn der Unity Media Vertrag zum November beginnt. Aber vorher sollte halt sichergestellt sein das es überhaupt funktioniert bevor ich die "tolle" Box von Unity aus dem Fenster schmeissen muss :)

      Viel gutes hab ich über die Horizon (?) Box nicht gelesen.
    • No0ki schrieb:

      Über die SAT-Antenne hatte ich auch, für mich persönlich, keine anderen Möglichkeiten.
      Solo² mit 1 Sat-Antennenkabel Sender von 2 Transponder/Frequenzen von einer Satebene gleichzeitig, da 2 Tuner.
      1 Tuner halt nur Sender von einer Frequenz & nicht zwei gleichzeitig.
      Aber wenn man nicht zeitgliech unterschiedliches aufnehmen & gucken will spielt das natürlich keine Rolle.
    • Auch nach Umzug, nun seit bald 1,5 Jahren Unitymedia NRW :D : 3 USB-Kabeltuner von Sundtek an einem aktiven HUB, läuft alles 1A. Hatte auch mal den HMP-Combo, der erste war schnell defekt, mit dem Ersatz gab es leider immer wieder Probleme, die Box hattte den oft nicht erkannt. Wieder verkauft. Den VU+ Turbo hab ich noch nie versucht.
      Für die privaten in NRW braucht man glaube ich das Modul von UM, in BW gehts glaube ich auch via Softcam, bin da aber nicht sicher, steht hier bestimmt iwo im Forum.
      Sinnvoller ist m.E. ne neue Box, hab das damals nur so entschieden, weil SAT wieder möglich sein wird hier und ich die USB-Tuner auch noch woanders verwenden kann, oder sie werden halt wieder verkauft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knuti1960 ()

    • Ich hatte es mir ebenfalls gerade überlegt.
      Wenn ich für meine Solo² noch 130-150 bekomme (ist noch länger als 1 Jahr Garantie drauf), 50€ für nen Tuner-Stick ausgeben muss, kann ich auch gleich ne neue kaufen.
      Die UNO 4K hat schon, im Vergleich zur Solo², ordentlich mehr Feuer unterm Hintern.

      Den UNO 4K gibts wohl auch als Twin DVB-C Variante. Dann hätte ich nen verbauten Tuner und könnte wohl auch Aufnehmen und schauen. Ist zwar noch nie vorgekommen aber wenns die Möglichkeit zulässt... Wird nicht zwingend benötigt aber gut.

      Dann wäre wohl ein neues Gerät sinnvoller, oder wie seht Ihr das?
    • No0ki schrieb:

      Den UNO 4K gibts wohl auch als Twin DVB-C Variante.
      Uno 4 K = 8 Tuner ;)
      Gleichzeitig alle Sender von 8 Frequenzen verfügbar.
      Kostet halt auch ein paar Groschen mehr als die Solo SE-V2 mit Doppeltuner.
      Hat aber auch nochmal mehr Flash & auch Ram-Speicher & neuen leistungsfähigeren Prozi.
      Nachteil: Keine CCcam mehr möglich. Vielleicht klappt es aber mit der GBox in Bezug auf die Smartcard die Du bekommst.
      Meiner Meinung würde es sich lohnen die "Neuere" zu kaufen, sofern der Geldbeutel das zulässt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Es gibt keine CCCam die ARM-Prozessoren unterstützt.
      Die Uno 4 K hat aber so einen Prozessor intus.
      Die älteren VU-Modelle einen MIPSEL-Prozessor.
      Ob die Smartcard v. Kabelprovider auch mit der GBox (Softcam ähnlich der CCCam)
      funktioniert, entzieht sich meiner Kenntnis.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Danke Euch für die ganzen Infos.

      Ich hab mir nun eine SE-V2 und eine Uno 4K bestellt.
      Ausprobiert wird erst die Uno 4K. Wenn das nicht hinhaut, dann wird die eben wieder zurück geschickt.

      Die Solo² muss dann leider verscherbelt werden. Bevor ich jetzt anfange rumzubasteln, leg ich lieber ein paar Euro drauf.
      Dachte das die neuen Modelle im 400€+ Bereich liegen.

      Danke nochmals
    • Denke ist sicher die beste Wahl,
      aktuellste Technik, 8 Tuner für Kabel TV,...

      Für Unitymedia weiß ich nicht genau wie man die richtige Smartcard bekommt, hoffentlich meldet sich noch jemand der sich da besser auskennt.
      CCcam lauft nicht, aber mit Oscam oder GBOX kannst du auch die Karte verwenden. (Knuti hat ja auch schon was dazu geschrieben, CI+ geht natürlich auch)
      Docendo Discimus
      KEIN SUPPORT PER PN!

      Bouquets edtieren? Picons verwalten? Thread (v4.0.1 released)