Frage zur Kombination der VU Duo mit einem USB Kabel Tuner

    • Frage zur Kombination der VU Duo mit einem USB Kabel Tuner

      Neu

      Hallo zusammen,

      leider kann ich in der neuen Wohnung kein Sat TV mehr nutzen und besitze eine noch gut funktionierende VU Duo.
      In der Wohnung gibt es nur Kabel Fernsehen des Anbieters KMS.

      Da ich aktuell noch nicht den Sinn darin sehe, mir eine neue VU Duo zuzulegen (das auch mit Festplatte immerhin um die 350€), wollte ich fragen, ob die Nutzung eines externen USB Kabeltuners sinnvoll erscheint:
      VU+ Turbo USB 1x DVB-C/T2 Tuner | VU+ Zubehör | VU+ TopSeller | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de (falls es andere gibt, dann gerne)

      1) Kann ich weiterhin alle Funktionen der VU Duo samt Aufzeichnung nutzen?

      2) Wie viele Sendungen kann ich aufzeichnen und gleichzeitig etwas anderes schauen, also gibt es auch beim Kabel TV verschiedene Ebenen?

      Vielen Dank
    • Neu

      Oder eine Solo SE V2 mit eingebauten Kabeldoppeltuner oder noch besser eine Uno 4K mit FBC-Kabeltuner
      (Sender von 8 Frequenzen gleichzeitig verfügbar) VU+ Uno 4K 1x DVB-C FBC Tuner Linux Receiver UHD 2160p "Vorführgerät" | VU+ | HDTV-Receiver (Sat) | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de
      Für eine Alte Duo würde ich nichts mehr zusätzlich investieren wollen.
      Alleine schon die nur 128 MB (brutto, netto noch um einiges weniger) Flashspeicher
      begrenzen die Freude an dieser Box.
      Festplatte kannst ja die Vorhandene extern (in einen USB-Gehäuse) weiter verwenden.
      Wirst ja nicht mehr warten wollen, aber von der Uno soll es bald eine SE-Version geben,
      wo man eine 2.5 Zoll Festplatte intern (Schublade) verwenden kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Neu

      @ Radar

      Könntest du auch auf meine eigentlichen beiden Frage reagieren, wenn ich die jetzige VU Duo mit dem externen USB Kabetuner nutze? :)

      Selbst wenn ich bis Jahresende warten sollte (wieso gibt es nur noch 2,5er Slots :( ) bräuchte ich bis dahin eine Übergangslösung.
    • Neu

      1 Tuner = alle Sender von einer Frequenz gleichzeitig. Mehr ist nicht drinnen.
      Welche Sender auf welcher Frequenz senden musst bei Deinen Kabelprovider
      nachschauen.
      Alte Duo hat 2 Sattuner intus. Dort halt alle Sender von 2 Tranponder/Frequenzen
      gleichzeitig. Wobei im Gegensatz zum Satempfang, es beim Kabelempfang
      nur "eine" & nicht nicht "vier Ebenen" gibt. Kann man als Vorteil gegenüber Satempfang bewerten.
      Speziell wenn man eine Box (Uno 4K) mit einen Kabel-FBC-Tuner hat.
      Über ein Antennenkabel alle Sender von 8 Frequenzen gleichzeitig verfügbar. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Neu

      @Nrwbasti
      Jeder Tuner kann immer nur auf eine Frequenz abgestiummt werden. Daher kann er gleichzeitig nur die Sender empfangen, die auf einer Frequenz gesendet werden.
      Anhand einer Sendertabelle mit Frequenzen deines Kabelproviders kannst du leicht feststellen, welche Sender gleichzeitig empfangbar sind. Davon kannst du dann einen sehen und andere aufnehmen.
    • Neu

      Ich habe eine Duo2 mit 2 x Doppeltuner und 1 x USB-Tuner und bin bei KMS-München. Ich hatte noch nie irgendwelche Einschränkungen beim Aufnehmen.
      ab anno MMXII amatissimus tyrannus cucinae
    • Neu

      Wenn du 2 Kabel-Doppeltuner hast, ist deine Antwort banal.

      Es geht hier um die Empfangsmöglichkeiten mit nur einem USB-Kabeltuner.
    • Neu

      Ich hab den Post falsch gelesen, daher bin ich davon ausgegangen, das der TE schon Kabeltuner eingebaut hat.

      Damit hast Du natürlich recht, was die Beschränkungen mit nur einem Tuner betrifft :)
      ab anno MMXII amatissimus tyrannus cucinae