[Erledigt] funktionierender "preiswerter" USB DVB-T2HD Tuner als Stick untere Preisklasse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Erledigt] funktionierender "preiswerter" USB DVB-T2HD Tuner als Stick untere Preisklasse

    Ich suche einen funktionierenden DVB-T2 HD USB-Tuner der an meiner Solo4K funktioniert. Ich brauche keine privaten Programme. Habe aber auch keine Lust 50€ auszugeben. Vielleicht hat jemand schon Erfahrungen?
    1x VU Solo4K (2xFBC DVB-S2/2xDVB-S2+1xUSB VU+ Turbo DVB-T2HD)+3x VU+ Zero (Streamingclients) VTI 13.x.x
  • OT
    Ich würde der Solo 4K diesen Tuner VU+ DVB-C/T2 Tuner Uno / Ultimo / Duo² / Solo SE V1 / V2 / Solo 4K / Ultimo 4K | VU+ | HDTV-Receiver (Sat) | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de gönnen.
    20 Euro mehr & es gibt sogar einen Doppeltuner VU+ DVB-C/T2 Dual Tuner Uno / Ultimo / Duo² / Solo SE V2 / Solo 4K / Ultimo 4K | VU+ | HDTV-Receiver (Sat) | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de wenn Dir DVB-T2 wichtig sein sollte.
    Bei meinen USB-DVB-T Tuner ist es passiert, dass mit VTI 6.X einwandfrei funktioniert, mit VTI 7.X
    aber nicht mehr funktioniert hat. Mit den VTI 11,X funktioniert der zwar wieder, aber wenn
    ein Fremd/Billigfabrikat hat man halt keine Garantie, das das in Zukunft auch so sein muss.
    Billig kauf man halt auch oft mehrmals.
    /OT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

  • Genau darum geht es mir. Ich habe keine Lust viel Geld auszugeben. Und mein alter Noxon DAB+ Stick für 25€ hatte hervorragend funktioniert. Bis zum Ende der DVB-T1 Ära. Ich brauch ihn bloß als Backup. Ansonsten könnte ich mir ja auch einen Suntek oder VU+ USB Tuner kaufen.
    1x VU Solo4K (2xFBC DVB-S2/2xDVB-S2+1xUSB VU+ Turbo DVB-T2HD)+3x VU+ Zero (Streamingclients) VTI 13.x.x
  • Ich hatte auch 2 x Win Tv Nova und einen Noxon die mal liefen und dann wieder nicht. Wenn ich das zusammen rechne hätte ich besser einen holen sollen, der auch direkt von VU unterstützt wird und nicht diese hin und her. Hatte zuletzt schon kein Bock und die lagen nur noch hier rum und jetzt als Elektroschrott entsorgt.
    Gruß
    Jürgen
    ________

    SOLO 4K (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4)Fluid Next/DUR-Line UK 124
    DUO² 2 x DVB-S2 Dual (WDC WD10EARS-00Y/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
    VTi 13.0.9
    V13 und HD02 (Oscam)



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bandito1966 ()

  • Mein Stick hat bis zum Schluss von DVB-T1 durch alle Images funktioniert. Deine Nova Probleme kann ich leider nicht bestätigen. Nur der neue Standard hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe für den Stick mal 25€ bezahlt. Vielleicht hat jemand schon mit den Sticks neuerer Generation Erfahrungen.
    1x VU Solo4K (2xFBC DVB-S2/2xDVB-S2+1xUSB VU+ Turbo DVB-T2HD)+3x VU+ Zero (Streamingclients) VTI 13.x.x

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von masterandy ()

  • Den Wunsch kann ich durchaus nachvollziehen. Ich hätte auch Lust mal DVB-T2 zu testen, möchte aber auch ungern gleich 60€ für den USB-Tuner von Vu+ ausgeben, ist ja schließlich nur eine Spielerei, die ich, nach meinen Tests, wahrscheinlich auch nur als Backup nutzen würde. Da wäre etwas um die 30€ schon attraktiver (falls es überhaupt so günstige DVB-T2 HD Sticks geben sollte, habe mich nicht wirklich informiert).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Just Me ()

  • Es scheint solche Sticks ja zu geben. Der Treiber für meinen alten Tuner hatte eher mit dem Chipsatz zu tun tun, als mit dem Hersteller. Und ich hoffe auf ähnliches. Also einen Chipsatztreiber der einen DVB-T2HD Sticks unterstützt. Wenn man nach Linux und DVB-T2HD Sticks googelt findet man so einiges.
    1x VU Solo4K (2xFBC DVB-S2/2xDVB-S2+1xUSB VU+ Turbo DVB-T2HD)+3x VU+ Zero (Streamingclients) VTI 13.x.x

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von masterandy ()

  • Jetzt müßte man wissen, welcher Chipsatz der VU+ Turbo hat. Aber selbst das ist keine Garantie, dass es nach jedem Image Update funktioniert. Hatte ich bei meinen Novas auch.
    Gruß
    Jürgen
    ________

    SOLO 4K (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4)Fluid Next/DUR-Line UK 124
    DUO² 2 x DVB-S2 Dual (WDC WD10EARS-00Y/ext4) Fluid Next/Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
    VTi 13.0.9
    V13 und HD02 (Oscam)



  • masterandy schrieb:

    Ich brauch ihn bloß als Backup
    Wenn eh nicht permanent angeschlossen, dann kauf halt eine T2 Box, die Dinger gibt es schon für unter 15€.
    Ich habe keine Ahnung von dem was ich tue, aber das mache ich perfekt.