Angepinnt Welchen Sinn hat die Streaming Senderzuweisung

    • Pack alle relevanten Hotbird-Sender in ein Bouquet und weise dies Bouquet dann zu.
      Einmal dachte ich, ich hätte unrecht, aber ich habe mich getäuscht.
    • hab ja die Sender von Hotbird bereits in einem Bouquet.
      Wäre aber aber eine super Sache wenn man direkt eine Satpos. zuweisen kann.
      Nach Sendersuchlauf etc....
    • Aufgrund einer Frage hier: Suche funktionierendes PartnerBox-Plugin

      und diesem Thread will ich mal schreiben, wie ich für mich sinnvoll die neue Streaming-Senderzuweisung nutze und welchen Vorteil ich dabei sehe:

      Der grundsätzliche Unterschied ist, dass die Senderlisten/Bouquets die tatsächliche Servicereferenz beinhalten, ohne Streamingpart.

      Im Wohnzimmer steht bei mir eine Solo SE V² mit zusätzlichem externen USB-Kabeltuner (Vu+ Turbo). Im Schlafzimmer eine Zero, nur Sat. Bisher hatte ich auf der Zero das Kabel-Bouquet der Solo importiert. Wenn irgendwelche Änderungen gemacht wurden, musste ich das Bouquet neu importieren.
      Jetzt habe ich mir mit Dreamboxedit alle Kabelsender von der Solo auf die Zero kopiert und in ein Bouquet gepackt. Das habe ich über die Senderzuweisung komplett zugewiesen. Anschließend die Sender wieder aus dem Bouquet rausgeworfen und nur die gewünschten Sender in das Kabelbouquet eingefügt.

      Zunächst sieht das ja ganz genauso aus, aber...

      ...da auf der Zero jetzt bekannt ist, das ALLE Kabelsender gestreamt werden sollen, kann ich die Kabelsender ganz normal in jedes beliebige Bouquet packen, genauso wie die normalen Sat-Sender. Es muss kein Bouquet der Serverbox importiert werden, da muss theoretisch noch nicht einmal ein Bouquet vorhanden sein.
      www.exilschwaelmer.de
      Linux ist im Prinzip ein einfaches Betriebssystem.
      Es gehört jedoch Genialität dazu, diese Einfachheit zu erkennen.
      Kein Support via PN.
    • einzigen Nachteil finde ich das die Sender alle ausgegraut dargestellt werden. da ja wie bei mir zb hotbird nicht per Sat empfangbar ist sondern nur von Hauptbox.
      Dazu musste ich dann die Funktion "nicht verfügbare Sender überspringen", oder wie auch immer das heisst, deaktivieren damit beim zappen alles anzapbar ist.

      @Exilschwaelmer
      werden bei dir auf der Zero die Kabelsender auch grau in der Kanalliste angezeigt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chickz ()

    • Ja, ist bei mir auch so.

      Ich denke, die Sender sind ausgegraut, weil die von der Zero ja gar nicht empfangbar sind. Erst beim draufzappen kommt dann die Streaming-Senderliste ins Spiel.

      Das EPG muss man auch extra aktualisieren, z.B. das Bouquet in EPGRefresh mit angeben. Da sollten sich die Zeiten aber wohl nicht mit der Serverbox überschneiden, damit der Tuner auch frei ist.
      Ich hab das auch nur testweise konfiguriert, meine "Serverbox" im Wohnzimmer geht irgendwann vom Standby in den Deep Standby, dann kommt da die Zero auch nicht mehr dran. Sehe das bei mir eher als Schlechtwetter-Reserve und so hab ich sowohl im Wohn- als auch im Schlafzimmer Zugriff auf den Kabeltuner.
      www.exilschwaelmer.de
      Linux ist im Prinzip ein einfaches Betriebssystem.
      Es gehört jedoch Genialität dazu, diese Einfachheit zu erkennen.
      Kein Support via PN.