[Erledigt] VU+ Uno 4K VTi 11.0.x (von heute) lässt sich nicht mit Synology NAS verbinden

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [Erledigt] VU+ Uno 4K VTi 11.0.x (von heute) lässt sich nicht mit Synology NAS verbinden

    Hallo zusammen,
    vielen Dank zuerst einmal für die tolle Arbeit und das gut geführte und organisierte Board! Bevor mich jetzt jemand köpft - ich bin neu, völlig überfordert und ziemlich Ahnungslos wie ihr seht! ABER ich war fleissig und habe viel gelesen! Ich weiss allerdings nicht, ob sich gefundenes aus den Foren Solo oder Ultimo auf die Uno 4k übertragen lassen (also ob es interne gravierende Unterschiede gibt, die ich natürlich als Laie nicht erkennen kann)... Also nun zu meinem Problem: wie bei einigen anderen findet meine neue Uno zwar eine Freigabe des NAS (also grüner Haken bei CIFS und auch NFS), es bleibt aber immer ein rotes Kreuz an der Weltkugel und ich bekomme keinen Zugriff. Egal ob ich nun CIFS oder NFS nehme. Das Verzeichnis habe ich angepasst (ist bei mir \volume1\video, habe unter CIFS mit "Home" user mit Passwort und auch mit Admin mit Passwort versucht - nix geht. In meiner Not habe ich nun das OpenATV aufgespielt, und hier geht es problemlos, weshalb ich nicht glauben mag, dass mit der Synologie und/oder deren Einstellungen was nicht stimmt. Grundsätzlich war ich auch ATV-Fan, und bei meiner ET9200 - Oma bleibt das aus Überzeugung auch drauf. ABER seit ich hier das VTI erleben konnte, will ich nix anderes mehr auf der Uno. Das System ist einfach genial - super schnell, tolle Menüs, die sich auch noch ändern lassen, tolle Optik - also rundum super gelungen. NUR nutzt es mir ja nichts, wenn ich nicht auf meine Daten zugreifen kann. Geht das vielleicht noch gar nicht bei der UNO 4K? Hier mal die Daten, die auch die anderen in ähnlicher Form beigebracht haben:
    Die NAS hat 4 Netzwerkanschlüsse, der verwendete hat die interne IP 192.168.3.43. / Name: DS151573525 (war vorher noch ein Bindestrich drin, den ich rausgenommen habe, da hier irgend jemand mal geschrieben hat, es sollte kein Sonderzeichen enthalten sein). Die anderen Adressen (...41,42 und 44 habe ich aber auch versucht) Wenn ich über den PC gehe, sehe ich auch die Freigabenamen der NAS:



    Das Netzwerk der VU+ habe ich entsprechend eingestellt und kontrolliert: Feste IP 192.168.3.90, also DHCP deaktiviert. Dann in der Freigabe manuell eingegeben:

    Aktiv : Aktivieren
    Lokaler Freigabename : DS151573527
    Freigabetyp : CIFS
    Server-IP : 192.168.3.43
    Server-Freigabe : /volume1/Video
    Als Festplattenersatz verwenden : ja
    Login : Home (auch Admin versucht)
    Pwd : XXX entsprechend den Logins
    Freigabeoptionen : rw (war die Vorgabe)
    Art der Einbindung : autofs

    ...und dann nach erfolglosem Versuch gelöscht und mit NFS versucht (vorher natürlich auf der NAS erstellt, selbe Verzeichnisse)

    In beiden Fällen blieb trotz Neustart NAS und Neustart Box immer die Weltkugel rot. Habe auch inzwischen 3 x System gewechselt (von VTI auf OpenATV, wieder zurück etc.)
    Inzwischen ist das ATV drauf, sonst muss ich ausziehen, wie meine Frau nicht mehr an Ihre aufgenommene Sendungen kommt ;)

    Hat hier irgend jemand eine Idee dazu? Das wäre sehr nett! Will die Uno unbedingt behalten und mit VTI betreiben... ;_(
    Viele Grüße