Empfehlung für einen WLAN Adapter

    • Empfehlung für einen WLAN Adapter

      Da immer noch locker 95% der APs auf dem 2,4ghz Band sitzen, ist 5ghz noch ne tolle Ausweichmöglichkeit. Aber die erhöhte Dämpfung durch Hindernisse macht sich schon bemerkbar. Bei Sichtverbindung könnte es umgekehrt sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Corvuscorax ()

    • nimm halt ein USB Kabel und steck den Stick dort hinein - dann kannst den hinkleben wo du willst^^
    • such mal inner bucht nach 282514450642

      geht anner vu
      hat 300mbit
      extra antenne und kabel brauchste auch nicht
      und mit 15 inkl fracht sollte das auch noch im rahmen liegen.

      EDIT: wenne mich aber nach meiner meinung fragst, dann leg dir nen kabel quer durchs wohnzimmer, von mir aus anner lampe baumeln lassen. es geht nichts, aber auch wirklich garnichts über ein netzwerkabel zum switch/router
      Gruß wsxws


      Eine prima alternative zu Dreambox Edit mit einigen zusätzlichen Features, die das Leben erleichtern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wsxws ()

    • Empfehlung für einen WLAN Adapter

      Es gibt auch Cradles für Sticks mit einem obenliegendem Port. Zum sicheren Aufstellen sollte das Ding beschwert und rutschfest sein. Nicht alle aus dem Zubehör oder Lieferumfang von Sticks erfüllen das. Ich habe ein qualitativ hochwertiges von nem uralten Dlink-Stick, ist halt nicht Usb3-tauglich. Man kann auch nen aktiven Hub mit obenliegendem Ports nehmen, der braucht dann aber ne Stromversorgung. Die Vus unterstützen ja wohl Hubs, in dem Multi-Cardreader, den ich dran habe, könnte auch ein Hub Controller stecken.
    • Kann mich @wsxws Meinung zum Vorteil eines Kabels nur anschließen.

      Ich fand Wlan nicht so komfortabel, hatte keine Möglichkeit ein Kabel zu verlegen und bin dann letztlich bei den Devolo Dlan 650+ Adpatern hängengeblieben.

      Die Teile mit der integrierten Steckdose aus der 650-Reihe sind prima. Die Nachfolgermodelle sollen laut einigen Rezensionen nicht ganz so gut sein.

      Ich jedenfalls könnte Dir diese Dinger noch empfehlen. ;)
    • Der TP-Link RE200 funktioniert auch sehr gut, sowohl im 2,4 GHz, als auch im 5 GHz-Band. Kannst ihn als WLAN-Verstärker und gleichzeitig als WLAN-Bridge verwenden. Habe zwei davon im Einsatz.
    • Empfehlung für einen WLAN Adapter

      Die billigeren und älteren Powerline - Adapter, es gibt glaub bloß zwei Controller-Familien, können keine Daten über den im Sicherungskasten verbundenen Schutzleiter übertragen. Nächste Station Zählerkasten, der war bei mir mal vier Stock tiefer im Zählerraum.
      Der kompatibelste und leistungsfähigsten Adapter ist oft der alte unbenutzte Router, keine Treiberprobleme am Lan-Port und super Antennen. Aber mit Platzbedarf und Optik isses nich so doll.