Empfehlung für einen WLAN Adapter

    • Empfehlung für einen WLAN Adapter

      Neu

      Hallo

      Ich möchte einen geeigneten WLAN Adapter über eBay bestellen. Es sollte möglichst klein sein und günstig.
      Was würdet ihr mir da empfehlen, was auch kompatibel zu einem VU+ Receiver ist?

      Habe einen mit RT5370 Chip gefunden. Ist das kompatibel zu dem Receiver?

      Danke
    • Neu

      das wolltest aber eigentlich erst preisgeben, wenn dir einer für die Ultimo 4k vorgeschlagen wurde, und der dann an der anderen Box nicht funktioniert ?(
      :wall1:
      Threads zu den Plugins zu finden im Bereich Plugins
      oder klick links auf Homepage für FS-Plugins - downloads, details, ...
      webradioFS, PictureCenterFS, PlanerFS, mspFS-Schichtplan, camoFS, HeizölpreiseFS, timFS-mein Menü, VolPlusFS und mehr
    • Neu

      OT
      WLan kann recht heimtückisch sein.
      Ob man da, je nachdem was man damit vor hat (z. B. HD streamen), nicht besser
      gleich in Richtung Powerlan gucken sollte.
      /OT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Neu

      Ich nutze an meiner VU+ Uno 4K einen WLAN-Stick RT5370, der durchgehend mit 135 Mbit/s funktioniert. Kleiner geht es nicht mehr. Über die Bucht für 5,50 EURO gekauft vor 3-4 Monaten. Funktioniert wirklich sehr gut.
    • Empfehlung für einen WLAN Adapter

      Neu

      Am Besten funzt das Googeln nach einem konkreten Modell und "Chipset", da gibts jede Menge Treffer aus Linux-Foren. Oder vorab Windowstreiber runterladen und analysieren, was oft unmöglich ist, weil sich die Suite ohne die Hardware nicht installieren will. Ich kaufe fürn PC nämlich nur Sticks auf Ralink/Mediatek-Basis, weil man da lange Zeit mit Treibern vom Chiphersteller direkt versorgt wird. Der Gegenentwurf wäre zB Broadcom.
      Die Box darf nicht die Vendor ID des Sticks abfragen, damit es mit nem Third Party Stick klappt. Die Product ID ist meist herstellerübergreifend gleich, aber auch da könnte es Probleme geben.
      Und Mini-Sticks brechen gnadenlos bei Reichweite und Bandbreite ein, da ist der Unterschied zwischen normalen Sticks und Adaptern mit Stabantenne(best!) geringer.
    • Neu

      Ich habe den WLAN-Stick an dem seitlichen USB-Port angeschlossen und der Router ist ca. 6 m weit weg und es ist eine Wand dazwischen. Ich habe wie bereits erwähnt, 135 MBit/s durchgehend.
    • Neu

      Kannst dir auch mal die WLAN-Bridge Netgear WNCE3001 ansehen. Kostet ca. 30 Euro und kann auch 5 GHz. Hatte ich letztes Jahr gehabt, funktioniert ganz prima an allen Receivern, PCs, Playstation, XBox usw.
    • Neu

      Guter Tip!
      Wenns wirklich Wlan sein muss, bist mit einer Bridge auch völlig unabhängig von den Treibern der Box und kannst auch - wenns benötigt wird - mehrere Geräte mit Lan versorgen .
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      KAPIERVORGANG beendet.

      Zubehör : Philips 46PFL-9705 / 37PFL-9604, Samsung HT-E6759W, Fritzbox 3370, Samsung SPF 107H-105P-87H, Nexus 7, Harmony 700
    • Empfehlung für einen WLAN Adapter

      Neu

      Ich habe auch nen TPlink Nanorouter im Bridgebetrieb an nem Mediaplayer. Obwohl er nominell 1A braucht, läuft er problemlos auch an 0,5A Usb Ports(nur zur Stromversorgung), Usb3 ist sowieso okay und ein Netzteil liegt auch bei. Und unterstützt Wlan Kanäle über 11, das macht die Bridge von meim Pioneer Receiver net.