VU+ Solo SE V2 DVB-S mit USB HUB ausstatten für Vu+ Turbo DVB C/T2 Hybrid USB TUNER

    • VU+ Solo SE V2 DVB-S mit USB HUB ausstatten für Vu+ Turbo DVB C/T2 Hybrid USB TUNER

      Hallo zusammen,

      eigentlich wollte ich meinen DVB-S mit dem VU+ Hybrid DVB-C/T2 Dual Tuner UNO / Ultimo / Duo2 umbauen.

      Jetzt habe ich gesehen, dass es einen Vu+ Turbo DVB C/T2 Hybrid USB TUNER gibt. Da ich einen USB Platz für meine Aufnahmen besetzt habe und der andere Platz für Picons USB Stick gedacht ist, Frage ich mich ob ich ein USB Hub an einen der beiden USB Plätze (welcher wäre besser wenn es ginge?) stecken kann und somit einen DVB-S Receiver habe mit Festplatte und USB Stick für Picons und mit einem USB DVB-C Tuner. Ist das machbar?

      Irgendwas sagt mir nein :) vielleicht könnt ihr mir Hoffnung geben oder Erfahrungswerte - oder ne Klare Ansage. Vielen Dank vorab ... und bitte nicht hauen :crazy3:
    • warum sollst du das nicht machen können, nimm aber einen mit ext. Stromversorgung. meine Rute ist leider kaputt, kann nicht hauen. :)
      Andreas

      Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß das es richtig ist. (Muhammad Ali)

      quod erat demonstrandum

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas_der_erste ()

    • Du schreibst auch nicht, ob der Tuner Kabel- oder deutsches oder z. B. österr. DVB-T2 empfangen soll.
      Deutrsches DVB-T2 wär an einer Solo SE/V2 schon mal aussen vor, Da die Box kein H.256 hevc unterstützt.
      Dazu kommt noch, ob die zu empfangenden verschlüsselten Sender nicht mittels Softcam, sondern mit einen Modul
      entschlüsselt werden müssen. Signal v. USB-Tunern gibt es keine Entschlüsselungsmöglichkeiten
      mittels Modul.
    • weil das Signal von Zwei Geräten kommt... deswegen dachte ich kann es nicht klappen... aber ich sage lieber nicht mehr viel dazu... rede mich noch tiefer rein in mein Hirngespinnst :happy1:

      Also es geht ? Toll! :thumbsup:

      Gibt es Erfahrungswerte welchen HUB ich da nehmen kann ohne mein VU+ zu schrotten? Habe in der Suche hier was dazu gefunden das es sich nicht alle eignen... und welchen von den beiden USB Plätzen kann ich den Hub am besten zuweisen? Gibt's da überhaupt auch was zu beachten?

      DER RECEIVER, also der USB Tuner soll DVB-C - also Kabelfernsehen von Netcologne Deutschland empfangen.
      Entschlüsselung von Pay-TV steht derzeit nicht auf dem Plan.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von technics5 () aus folgendem Grund: Nachtrag DVB-C

    • Der aktive Hub sollte schon ein Netzteil mit genügend Reseerven (z. B. 2.000 mA) haben.
      Die USB-Anschlüsse der Box sollten "gleichwertig" sein.
      Hängt auch davon ab wieviele Aufnehmen es da gleichzeitig geben soll.
      Müssen sich ja alle Geräte den Datendurchsatz auf der Schnittstelle "teilen".
      Warten wir mal bis sich jemand meldet der sowas aktiv benutzt
      und diesbezüglich Erfahrungserte/Grenzwerte bekannt geben kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Radar ()