VU+ Ultimo 4k DVB-T/ DVB-T2 Empfangsproblem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VU+ Ultimo 4k DVB-T/ DVB-T2 Empfangsproblem

      Situation: hier ist DVB-T2 Pilotempfang. Mein Samsung TV findet alle DVB-T und DVB-T2 Programme am Standort

      Der verbaute DCB-C/T2 Tuner im Ultimo findet am gleichen Anschluss beim Transponder-Scan (Europa, Afrika ... DVB) nichts, beim Suchlauf nur einen Teil der DVB Sender, die DVB-T2 Sender aber überhaupt nicht. Selbst ein manueller Suchlauf auf einem der betroffenen Träger ist vergeblich, vielleicht, weil mir nicht alle Parameter bekannt sind.

      Wer weiss Rat?
    • Da steht u. A. wie folgt

      • UHF-Kanäle: 21-69 (470...861 MHz)
      • DVB-C/T2 kompatibel - Nicht Einsetzbar für den Empfang des deutschen DVB-T2 HD mit H.265 !!!
      • Eingangsfrequenzbereich: 51...858 MHz
    • Danke: es ist ein Single Tuner. Bei der Bestellung war das nicht ersichtlich, schlimmer noch: auch der Dual Tuner wird nicht als DVD-T2 HD fähig bworben, was also tun?
    • Der Dual-Tuner macht es. ich hatte auch die Box mit Single bekommen. Der Händler hat bei mir den Tuner kostenfrei ausgetauscht.
      Mit dem Dual-Tuner empfange ich alle T2-Sender hier.

      Sprich dein Händler mal drauf an, das es nicht ersichtlich war. Vielleicht ist er auch so kulant.

      The post was edited 1 time, last by mozi75 ().

    • Wär toll wenn VU, sobald es den Regelbetrieb in Deutschalnd gibt
      auch einen Singletuner dafür anbieten würde.
      Dass der (Samsung-) Singletuner für deutsches DVB-T2 nicht geeignet ist
      kann man sehr schnell überlesen. ;)
    • Danke an alle. VU+ scheint es hier an der nötigen Professionalität zu fehlen. So einen Mangel zu verschleiern (Zitat:"Der ultimative Receiver") kommt nicht gut an. Mein Händler lehnt ab, weil der Kauf schon 5 Wochen her ist...Bleiben gut 80 € und unnütz vertane Zeit an uns hängen.
    • Wenn der Tuner etwa 80 € gekostet hat, müsste das aber der Dual-Tuner sein.

      vkschubert wrote:

      Danke: es ist ein Single Tuner.
      Woran meinst du, das festzustellen?

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • vkschubert wrote:

      Der ultimative Receiver
      Ich kenne im Moment nichts vergleichbares von anderen Herstellen (bis zu 18 Tuner!)
      DVB-T/T2 ist ein "Nischenprodukt".
      Sicher, als zusätzliche Option passt das.
      Für nur DVB-T/T2 würde ich aber keine Linuxbox kaufen wollen.
      Gebe Dir dahingehend Recht, dass der Tuner als "untauglich für deutsches DVB-T2"
      besser gekennzeichnet werden sollte. Fett markiert wurde der Text oben von mir. ;)
      Wobei bei unsern Nachbarn funktioniert der natürlich tadellos.
      Persönlich hoffe ich, dass VU es schafft, bis zum Start des Regelbetriebes
      einen DVB-T2-Singletuner (auch f. deutsches DVB-T2) auf den Markt zu bringen.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • Beim Single-Tuner wird das von HM-Sat angegeben:

      HM-Sat wrote:

      DVB-C/T2 kompatibel - Nicht Einsetzbar für den Empfang des deutschen DVB-T2 HD mit H.265 !!!
    • Radar wrote:

      Für nur DVB-T/T2 würde ich aber keine Linuxbox kaufen wollen.
      Wenn ich mir wirklich nur DVB-T2 HD antun möchte, dann würde ich gerade eine Linuxbox kaufen, damit ich die Restriktionen des Freenet TV Moduls soweit es geht eliminieren kann. Aber ich würde eher die 150-300€ Geräte kaufen und sicher keine Ultimo 4k, das stimmt natürlich.
    • Sicher, für ca. 150 Euro gibt es eine gute Linuxbox.
      OT
      Ich habe aber keine HD+ Smartcard (Sat) und werde auch
      das Freenet-Modul meiden.
      Doppeltuner brauch ich persönlich für die FTA-Sender über DVB-T2
      natürlich auch keinen.
      Wär sowieso mehr eine Spielerei, zumal es im Haushalt 1 TV
      mit DVB-T2-Empfang schon gibt.
      /OT
    • der Single-Tuner kostet 59 € und der Dual 89 €.

      Ich gebe den anderen auch Recht. Nur für DVB-T2 HD eine Ultimo 4K wäre bissel übertrieben ;)
      Aber das muss jeder selber wissen ... Die Box ist aber die Beste die je hatte und ich habe zum Glück keine Probleme mit ihr. :)
    • Für Leute die hier mitlesen:
      DVB-T2 in Deutschland (ÖR-Sender + Private mit Freenet-Modul) funktioniert aktuell nur mit diesen Tuner
      VU+ DVB-C/T2 Dual Tuner Uno / Ultimo / Duo² / Solo SE V2 / Solo 4K | Tuner | Receiver Zubehör | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehör - hm-sat-shop.de
      Geeignete VU-Boxen aktuell nur die Solo 4K und die Ultimo 4K.
      Die Solo 4 K hat nur einen CI-SChacht. Keine Ahnung ob auf der Ultimo 4K
      das Freenet-Modul u. ein evtl. vorhandenes Sky-Modul paralell funktionieren.
      Vermutlich nicht.
      Die HD+ Sender (Sat) werden ja per Softcam entschlüsselt.
      Für Kabelnutzer: Dieser Tuner ist zwar ein Doppeltuner, hat aber nur einen Antenneneingang.
      Daher (beide) nur für Kabel oder DVB-T/T2 nutzbar und nicht für beides gleichzeitig. ;)
      Dies als allgemeine Info um Fehlkäufe zu vermeiden.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • Also, um Klarheit betreffend DVBT-T2 zu bekommen habe ich meinen Sat-Händler und auch Satco angeschrieben, beide haben mir mitgeteilt das der VU+ Duo2 KEIN DVB-T2 Signal verarbeiten kann. Ich wollte für unseren Duo2 ein DVB-T2 gegen den DVB-T Tuner auswechseln, was nach dem Schreiben der beiden nicht möglich ist weil der Duo2 die modernste Technik HEVC/H.265 nicht verarbeiten kann.
      :)
    • Richtig, ich bezog mich auf die Aussage ".... DVB-T2 in Deutschland .... funktioniert nur mit diesen Tuner...Duo2" dieser kann nur die u.a. in Österreich gesendete Norm verarbeiten, leider. Hätte auch gerne die Möglichkeit gehabt, nur duch einen Tuneraustauch, mit unserem Duo2 DVB-T2 zu empfangen.
      Werde deshalb den Duo2 verkaufen und mir den Ultimo 4k zulegen.
      :)
    • Um es etwas genauer zu formulieren, die von mir zitierte Aussage war in einem Link erwähnt, darunter ist es dann präzise.
      Ferner wurde mir mitgeteilt das der Ultimo 4k DVB-T2 mit eine Software empfangen kann, da lasse ich mich überraschen ob das stimmt ? eben weil er kein CI+ hat.
      Den Duo2 gebe ich nicht nur deswegen ab, sondern auch weil wir jetzt ein 4k TV und Blu ray Player haben.
      :)

      The post was edited 1 time, last by 4UDuo ().

    • VU+ Ultimo 4k DVB-T/ DVB-T2 Empfangsproblem

      Ne, Software alleine reicht nicht. Es sei denn das VTI ist gemeint. Für die Privaten brauchst du aber trotzdem ein CI+ Modul...
      Das läuft aber ohne Restriktionen in der VU+, eben weil nicht CI+ zertifiziert.
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

      The post was edited 1 time, last by berlin69er ().

    • 4UDuo wrote:

      Werde deshalb den Duo2 verkaufen
      In den nächsten Wochen werden sehr viele DVB-T-Geräte den letzten Weg zum Wertstoffhof "gehen". :D
      VU's nicht davon betroffen, da keine reinen DVB-T-Geräte, sondern Sat oder Kabel mit nur
      zusätzlicher DVB-T/T2 Option

      The post was edited 1 time, last by Radar ().