Ordnerstruktur bei Aufnahmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ordnerstruktur bei Aufnahmen

      Nach dem letzten Update hat sich ja auch etwas bei der Ordnerstruktur von gemachten Aufnahmen geändert.
      Grundsätzlich finde ich es gut dass Sendungen gleichen Namens in einen Ordner gepackt und sichtbar gemacht werden.
      Nur, ich habe die 6. Staffel von Game of Thrones aufgenommen, dabei wurden 3 verschiedene Ordner angelegt, ich wollte
      jetzt alle Aufnahmen nach Folge sortieren und zusammenlegen (alle 10 Folgen in einem Ordner) nur, über FileZilla sehe
      ich nicht die selbe Ordnerstruktur wie ich sie auf meinem TV sehe. Wie kann ich denn die Aufnahmen aus den Ordnern nehmen
      und in einem selbst erstellten Ordner zusammen ablegen.
      Dateien
    • Sultanis schrieb:

      über FileZilla sehe
      ich nicht die selbe Ordnerstruktur wie ich sie auf meinem TV sehe.
      Die Ordner sind auch nur virtuell, die gibt es nicht wirklich, weswegen du diese per FTP auch nicht findest.

      Heißen alle Aufnahmen denn gleich bei dir oder haben diese unterschiedliche Bezeichnungen? Also z.B. einmal nur Game of Thrones, dann Game of Thrones - Das Lied von Feuer und Eis?
    • Wenn du in der Movielist "Menu" drückst und dann im Filmlistenmenu "weiter Einstellungen" anwählst:
      Was steht dann bei "Trenner für die Titelgruppierung" ?


      Wenn ich das Bild betrachte, dann sollte zumindest dann wenn dort das "-" mit ausgewählt ist, alles in einem Ordner erscheinen.
      Es sieht für mich so aus als ob dort bei dir nur ":" ausgewählt ist.
    • @Just Me - Game of Thrones steht bei allen in der Filmübersicht

      @n020222 - das Menü kannte ich gar nicht, also was ihr hier immer alles wisst, der Wahnsinn

      ich habe ein Screen erstellt,

      Wenn wir gerade dabei sind, kann ich für meine aufgenommenen Filme auch automatisch Cover suchen und anhängen lassen?
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sultanis ()

    • Mit den Einstellungen hat sich ein Ordner aufgelöst, sodass die Filme jetzt noch in zwei Ordnern liegen.
      Ich habe mit den besagten Einstellungen etwas gespielt, doch keine Einstellung bringt mir den zweiten Ordner weg.

      Kann ich für meine aufgenommenen Filme auch automatisch Cover suchen und anhängen lassen?
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sultanis ()

    • Das ist jetzt nur ein Problem der Groß- und Kleinschreibung.
      ("Game of Thrones" vs "Game Of Thrones")

      Eventuell kann man ja in das Image was einbauen, was zukünftig die Groß-und Kleinschreibung ignoriert ... abwarten, es gab ja schon einige Updates, die diese Funktion verbessert hatten.


      Du kannst das aber selbst schnell lösen, indem du die beiden Videos wo "Of" steht umbenennst.
      Entweder die Zweite Zeile der meta-datei ändern oder die FB benutzen.

      Zum Cover-Problem kann ich nichts sagen - das nutze ich nicht ... bzw. hab es aufgegeben.
      In meinem Film-Archiv fehlen nach dem Schneiden die meta-Informationen. Nur anhand des Titels die "richtigen" Cover zu finden, war einfach zu fehleranfällig. Ich hole mir bei Bedarf manuell mit dem ibmd-Plugin Beschreibungen und Cover.
    • Nebenbei ...
      Deine Frage zu den Covern hat mich auf eine Idee gebracht.

      Die Videostation-Anwendung der Synology hat ja einen Indexdienst, der sowohl Cover als auch Filmbeschreibungen läd.
      Ich hab das heute einfach mal ausprobiert.
      Das funktioniert irgendwie auch bei geschnittenen Videos, die nur am Filmtitel erkannt werden können.
      Dort gibt es dann die Möglichkeit den Index zu exportieren. Danach liegen ".vsmeta"-Dateien in den Verzeichnissen.

      Ich habe jetzt den Renderer "Cover.py" auf der Box editiert.
      Dadurch holt sich meine Box nun Cover und Filmbeschreibungen für die Movieliste bei den Filmen die von der Nas indiziert wurden aus den ".vsmeta"
      -Dateien.

      Damit hab ich das Problem gelöst, denn der Index-dienst der Synology arbeitet im Hintergrund.
      Ob am Ende immer die richtigen Cover zum Film gedownloadet wurden - mal sehen.