Abstürzende Ultimo 4K nach Netzwerkaufruf des System.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" auswähle (was auch tatsächlich der Fall ist), dann spielt die MAC-Adresse keine Rolle mehr.
      genau dann spielt es eine Rolle - oder woran meinst du, erkennt die Fritte die bekannten Geräte welche sie zulassen will?
      also muss es erstmal deaktiviert sein
    • ENTSCHULDIGUNG!!! Natürlich hast du recht. Bin schon ganz gaga .....

      Richtig muss es heißen, dass bei mir "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen" geschaltet ist, nicht auf die bekannten Geräte beschänken.

      Mea culpa, mea maxima culpa für dieses Missverständnis.

      shadowrider schrieb:

      Ja, das mit den Updates habe ich bereits gemacht
      bin irritiert
      danach weiterhin crash? dann ein aktuelles crashlog bitte anhängen
      oder evtl doch fehlende Updates?

      deshalb bin ich nicht weiter darauf eingegangen, da ich annahm dies wäre nach den Updates erledigt
      Ja. Das müsste oben in #41 die dvbapp2_crash_1970-01-01_01-28-52_1732.log sein, wenn mich nicht alles täuscht (habe ja in der Zwischenzeit so einiges probiert, sorry). Das war das letzte Log. Ich muss aber gestehen, dass die Crashes seltener geworden sind, um nicht zu sagen so gut wie vorbei. WLAN-Verbindung bekomme ich aber trotzdem keine.

      Gerade aktuell habe ich ja das Original-Image drauf. Aber die vorgeschlagenen Änderungen (bis auf die von dir genannten Updates natürlich) müssten ja da auch anwendbar sein. Ist aber leider nicht der Fall.

      Aber, wie bereits geschrieben, die Box geht jetzt zurück. Sollte sich die neue Box genauso verhalten ................... tja, dann muss wohl tatsächlich das Problem vor der Box sitzen. ||

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Dann deaktiviere

      WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken

      kurzzeitig, solange bis die Verbindung hergestellt ist. Im Moment kennt die Fritz die Box ja noch nicht. Nachdem die Verbindung hergestellt ist kannst du es wieder aktivieren.
    • Bin schon ganz gaga .....
      nicht verwunderlich bei dem hin und her - und dann passieren einem eben auch komische Dinge :D

      mal ganz was anderes: sicher, das du rein technisch am Ort der Box einen ungestörten Empfang hast?
      ziemlich weit vorne war ja meine Empfehlung, Box zur Fritte - dies kam nicht von ungefähr...
    • Geht leider nicht es muss entweder

      - Alle neuen WLAN-Geräte zulassen
      oder
      - WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken

      eingeschaltet sein und letzteres wäre ja nicht hilfreich.
    • Ja genau. Siehe #63

      shadowrider schrieb:

      Bin schon ganz gaga .....
      nicht verwunderlich bei dem hin und her - und dann passieren einem eben auch komische Dinge :D
      mal ganz was anderes: sicher, das du rein technisch am Ort der Box einen ungestörten Empfang hast?
      ziemlich weit vorne war ja meine Empfehlung, Box zur Fritte - dies kam nicht von ungefähr...
      Da gebe ich dir vollkommen recht. Wie gesagt, dazu kommt, dass ich mit der Box ein blutiger Anfänger bin, das ist für mich Neuland. Meine bisherigen Kenntnisse helfen mir leider nur bedingt weiter, das gebe ich gerne zu. ;wacko:

      Ja, das ist der Fall. An ihrem eigentlichen Standort im Wohnzimmer hat sie freie Bahn zur Fritzbox, die hängt an der gegenüberliegenden Wand ca. 50 cm unterhalb der Decke, also recht weit oben (eben wg. WLAN Empfang). Jetzt gerade aktuell steht sie aber im Büro (wg. dem LAN Anschluss). Das ist auf der anderen Seite der Wand.

      Wie gesagt, aktuell habe ich das Werks-Image drauf, also nicht VTi (nur für den Fall, dass man nicht von falschen Voraussetzungen ausgeht).

      Zerbrecht euch aber bitte nicht mehr weiter meinen Kopf. Wie bereits geschrieben, ich werde die Box umtauschen lassen, morgen geht die zurück. Ich hoffe, dass die Neue dann funktioniert und dass sich das Thema hier dann erledigt hat. Auf jeden Fall werde ich hier ne kurze Rückmeldung hinterlassen, wie dann der aktuelle Stand ist. Ich vermute mal, Ende der Woche dürfte die Neue dann da sein.

      Übrigens, heute habe ich mit einem Arbeitskollegen gesprochen, der auch die Ultimo hat (und auch hier angemeldet ist). Der hat so ziemlich die gleiche Konfiguration wie ich. Er konnte seine Box mühelos per WLAN verbinden, sowohl mit dem Werks- als auch dem VTi-Image. Ich weiß, das kann man nicht so einfach vergleichen, macht mir aber Hoffnung.

      Nochmals an dieser Stelle gaaaaaaaanz herzlichen Dank für euer aller Hilfe hier. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • aktuell habe ich das Werks-Image drauf
      da kann ich dir en detail sowieso nicht weiterhelfen...
    • Dachte ich mir schon, deswegen habe ich das auch explizit erwahnt. ^^

      Ich kenne mich mit der Hardware ja nicht so aus, aber ..................... Ich habe eben mal die Ultimo aufgeschraubt um meine FP auszubauen. Dabei ist mir die MB Bezeichnung respektive das Datum aufgefallen:

      Ultimo 4K_MAIN_V1.0
      2016.10.24.
      00-1105501-00

      Ist das Board nicht schon etwas alt? Wie gesagt, als neues Gerät gekauft, nicht refurbrished oder so.
    • echt jetzt?
      du magst nicht aufhören, etwas zum mosern zu suchen (und nein, die Frage mag ich nicht beantworten und bin dann auch sonst jetzt raus, sorry)
    • Was habe ich denn jetzt geschrieben???? :8|

      Was hat denn meine Beobachtung mit mosern zu tun? Mal abgesehen davon, dass ich nicht damit aufhören brauche weil ich nie damit angefangen habe!!!! Oder habe ich die ganze Zeit auch nur ein jota Negatives gegen die Box oder das Image geschrieben? Nein!

      Wenn ich die sch... finden würde, würde ich mir dann eine Neue kommen lassen? Wohl kaum. Das war eine ernst gemeinte Frage, ob mir der Verkäufer (nicht der Board-Sponsor) vielleicht einen reparierten Rückläufer als neu und unbenutzt verkauft haben könnte. Das war alles.

      Im Allgemeinen gelte ich als sehr umgänglicher und hilfsbereiter Mensch. Wenn du aber meinst, mich auf Grund einiger Zeilen als Moserer einschätzen zu können .......... Bitte sehr, Up to You.
    • vielleicht einen reparierten Rückläufer als neu und unbenutzt verkauft haben könnte
      sorry, aber jetzt wird's lächerlich
      ob unbenutzt oder repariert - das datum dort wäre das gleiche
    • Was du so alles als lächerlich empfindest ........................ :whistling:

      Aber trotzdem vielen Dank. Genau DAS wollte ich wissen, nicht mehr und nicht weniger. :thumbup:
    • Hallo zusammen.

      So, wie bereits "angedroht" ;) hier meine Rückmeldung zum bisherigen Problem.

      Die neue Ultimo 4k ist heute angekommen. Zuerst die gute Nachricht: Bisher gab es keinerlei Abstürze (mithin auch kein Crash-Log) beim Versuch das WLAN einzurichten (ich vermute daher, dass jetzt mein Beitrag hier in diesem Thread wohl falsch sein könnte) und auch die ausgewählte WLAN-Verbindung bleibt aktiv (Use Device: JA). Bei der ersten Box stand es nach dem Neustart der Netzwerk-Konfiguration immer wieder auf NEIN. Die Meldung, dass das Netzwerk konfiguriert wird, bleibt länger als nur eine halbe Sekunde (wie es bei der ersten Box war).

      Leider lässt sich aber das WLAN aber immer noch nicht einrichten.

      Ausgangslage:
      - kein Switch oder Repeater dazwischen
      - FritzBox in der Nähe (nur eine Wand dazwischen, Entfernung also 1 Meter)
      - Ultimo derzeit noch in der Test-Phase, also noch mit Original Image
      - FritzBox ist auf "alle neuen Geräte zulassen" (MAC-Filter ist also deaktiviert)
      - DHCP ist aktiviert
      - 5 GHz steht fest auf Kanal 44, 2,4 GHz fest auf Kanal 8
      - FritzBox wurde neu gestartet

      Was habe ich bereits probiert:
      - Netzwerkschlüssel (bisher mit Sonderzeichen) auf einen einfachen Schlüssel mit nur Zahlen geändert
      - WPA (TKIP), WPA2 (CCMP) und WPA + WPA2 ausprobiert
      - sowohl 2,4 als auch 5 GHz vergeblich ausprobiert
      - LOG´s der FritzBox ausgelesen, keine Einträge

      Was habe ich noch nicht gemacht:
      - VTi Image aufgespielt (soll man doch erst machen, wenn mit dem Original Image alles funktioniert)
      - Bootloader ist noch unagetastet
      - Updates sind noch keine gemacht, da noch nicht per LAN angeschlossen

      Egal was ich bisher gemacht oder ausprobiert habe (bei beiden Frequenzbändern), der Netzwerk-Test läuft nicht durch. Nur "Netzwerkada" (WLAN Verbindung) und DHCP (aktiviert) sind grün, "Funk-", IP-Adresse und Nameserver bleiben rot (Nicht bestätigt).

      Ich hoffe, dass ich ausführlich genug war und nichts vergessen habe. Falls ja, bitte bescheid geben.

      Soll ich jetzt schon mal VTi und die Updates dazu flashen und dann nochmal probieren? Es heißt im "How To" ja, dass man VTi erst aufspielen soll, wenn mit dem Original Image alles funktioniert.

      Ansonsten bleibt nur noch, dass @shadowrider recht hat und das Problem vor der Box sitzt. Als Lösung müsste ich halt ein 20 m LAN-Kabel legen, was ich eigentlich vermeiden wollte, hab mir ja die Ultimo 4k u.a. wegen dem WLAN ausgewählt.
    • Update:

      Ich habe mich getraut und folgendes gemacht:

      - VTi Image aufgespielt
      - Bootloader geupdatet
      - LAN angeschlossen und die angezeigten 17 Updates installiert (so wie es mir letztens empfohlen wurde)
      - anschließender Neustart
      - Netzwerkassistent gestartet und das WLAN eingerichtet

      WLAN 5 GHz mit WPA2 funktioniert jetzt soweit, wird mir auch als Funktionierend in der FritzBox angezeigt. Die Sache hat nur einen Schönheitsfehler: Es funktioniert nur mit dem nur aus Zahlen bestehenden Netzwerkschlüssel. Sobald ich meinen bisherigen Netzwerkschlüssel (31 Zeichen aus Zahlen, Sonderzeichen, Groß- und Kleinbuchstaben) eingebe, war´s das.

      Hat vielleicht jemand noch eine Idee, wo ich hinsichtlich des Netzwerkschlüssels ansetzen könnte? Auf jeden Fall schon mal vielen Dank. Vielleicht hilft das hier irgendwann einen Newbie nicht die gleichen Fehler zu machen wie ich.
    • Und ich sach noch:

      Bastelbogen schrieb:

      Sonderzeichen im Passwort?
      Wobei ich der Meinung bin, dass man sich bei einem 31-stelligen Passwort mit zufälligen Groß-/Kleinbuchstaben und Zahlen die Sonderzeichen auch sparen kann. Zusätzlich spart man sich noch die Fehlersuche beim nächsten Gerät, das partout keine Sonderzeichen mag.
    • Hier ist also wieder so ein Fall, wo jemand nach der Anleitung geht, wonach alles zuerst mal mit dem Originalimage laufen sollte. In einem anderen Thread hatte ich ja bemängelt, daß offensichtlich ein Problem des Originalimage mit den Fritzboxen 7x90 bezüglich WLAN besteht (also 7390,7490,7590). Dieser Fall bestärkt mich wiederumg in meiner Meinung.
      Dort wurde wieder nur rumgemeckert, daß das doch eh keinen interessiert, weil ja niemand das Originalimage benutzt.
      Ich kapiere immer noch nicht, warum von den VTi-Leuten keine Rückmeldung an die Macher des Originalimages erfolgt, daß dort etwas nicht stimmt.
      Vor allem, weil ihnen ja bekannt sein muß, woran es hakt, da es ja ausgebessert wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Satpal ()

    • @Bastelbogen
      Ja, ich weiß. Hast du zuletzt gefragt gehabt. ;)
      Mit ein Grund weshalb ich erwähnte, dass ich es ohne Sonderzeichen ausprobiert habe bzw. dass im bisherigen Schlüssel Sonderzeichen sind. Was schlägst du vor? Ausschließlich Zahlen verwenden? Ich bin mir nicht sicher, ob ein solcher Schlüssel in der heutigen Zeit sicherheitstechnisch ausreichend ist.
      Zudem funktionieren eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen problemlos mit dem (noch?) aktuellen Schlüssel (Android original sowie custom ROM, iOS, Tizien usw.).

      @Satpal
      Nun ja, als Newbie waren die von dir erwähnten Probleme mit manchen FritzBoxen noch nicht bekannt. Ich muss aber den Kritikern doch ein Stück weit recht geben. Ich denke mir, dass die Zahl derjenigen, die das original Image über das Testen hinaus nutzen, überschaubar bleiben dürfte. 8)
      Letztlich habe ich aber aktuell mit VTi mein Problem hinsichtlich WLAN. Das ist aktuell das einzige Gerät von rund 20 unterschiedlichster Art, dass diesen Schlüssel wohl nicht mag. Ich kann aber, wie erwähnt, nicht sagen, ob es an der FritzBox oder VTi liegt. Auf der FritzBox ist kein Labor-Image drauf, da es bei mir in der Vergangenheit ab und an Probleme mit der einen oder anderen Version gegeben hat. Übrigens, im Juli soll FRITZ!OS 7 für alle aktuellen Modelle ausgerollt werden (CEBIT: „Hallo FRITZ!“: AVM präsentiert FRITZ!OS 7, Neues bei Mesh und FRITZ!Box-Modelle für schnelle Netze | AVM Deutschland). Bringt mir jetzt gerade natürlich nix.

      Aufgefallen ist mir zudem noch, dass einige "meiner" Sonderzeichen zwar im VTi, nicht aber im original Image vorkommen. Im Grunde bleibt mir (neben der Möglichkeit, ausschließlich Zahlen zu verwenden) nur, mich von Zeichen zu Zeichen heran zu tasten um so evtl. heraus zu finden, welches denn Probleme macht.

      Was ich aber auf jeden Fall cool finden würde ist, wenn man im Bereich WLAN die WPS Push Schnellverbindung als Verbindungs-Alternative in das Image einbinden könnte. Das würde imho so manches erleichtern und zeitsparend wäre das auch. :^^
    • PS:
      Ich hoffe der Link oben geht in Ordnung. Ist ja kein Link auf ein fremdes Forum oder einen Shop. Falls ja, bitte löschen, ich kann es leider nicht mehr machen (was ich gerade machen wollte).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rosl ()

    • So, WLAN funktioniert. Ich habe die fehlerhaften Einträge durch Trial and Error im Netzwerkschlüssel gefunden.

      Von dem von mir verwendeten Zeichen bzw. Sonderzeichen haben die Zeichen ";" (Strichpunkt) sowie ")" (Klammer zu) verhindert, dass eine Verbindung zustande kommen konnte. Diese zwei Zeichen habe ich durch andere Zeichen ersetzt, so dass zumindest die Länge des Netzwerkschlüssels geblieben ist (nicht das das sonderlich wichtig wäre, würde ich sagen, wollte ich aber beibehalten). Jetzt muss ich nur noch die Vielzahl anderer bisher verbundener Geräte mit dem neuen Schlüssel versehen in der Hoffnung, dass jetzt nicht die Probleme bereiten.

      Ich schreibe das jetzt hier in der Hoffnung, dass vielleicht irgendwann ein anderer Newbie wie ich mit dem gleichen Problem zumindest einen Ansatzpunkt erhält.

      In diesem Sinne vielen Dank an all diejenigen, die mir hier in diesem Thread mit dem Problem geholfen haben. :thumbup: