[Erledigt] USB Stick wird beim flashen nicht erkannt

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [Erledigt] USB Stick wird beim flashen nicht erkannt

    Hallo,
    leider wird beim flashen der neuen uno 4k der stick nicht erkannt. Ich habe verschiedene sticks versucht, es wird nichtmal der stick aktiviert (licht oder led).
    Ich bin natürlich nach Anleitung (richtiges image, korrekte ordnerstruktur, etc) vorgegangen und habe verschiedene andere Lösungen getestet, aber es klappt nicht.
    (kleine Clustergröße, entzippen direkt auf stick, FAT/FA32, kleine sticks (auch unter vu uno funktionierende),....)

    Gibt es noch irgendwelche Tips ?
  • Versuch einen kleinen Stick, 2 GB oder kleiner. Such mal nach hpformat oder ähmlich und formatier damit.
    Zum Wohl! Die Pfalz ;-)

    ;rolleyes: Anfänger machen Fehler - Könner verursachen Katastrophen ;_)

    The post was edited 1 time, last by caju ().

  • danke, habe windows 10. Ich versuche es heute über einen anderen Rechner.
    Mein kleinster Stick hat bereits 2GB.
    Bei einen Stick geht am seitlichen Port beim einschalten zumindest für ne sekunde das licht an und dann aber bleibt es aus.

    Ich teste das noch und schicke das Teil dann zurück
  • An welchem USB Port? Bei meiner solo2 geht das flashen nur mit den hinteren usb-port. Vorne wird auch kein Stick erkannt, bzw. selten
  • Du solltest dann noch weitere Sticks testen,da kann auch mal ne Hand voll zusammenkommen.


    Edit:Alles genau so gemacht?
    "Wissen ist Macht!!! Nischt wissen,macht nischt...!!!...zumindest bei uns a dar Äberlausitz"

    Gruß NEO660

    Vu+Duo/Duo2/solo2/solo se/Ultimo4K - Image: VTI aktuell -1m-Gibertini Antenne/INVERTO Prem Quattro LNB/JULTEC JRM 0908A- TVs: LG FLATRON M2262D,LG 32 LN5404 - Router: FRITZ!Box 7490,Repeater 1750E,Fritz!Box 7170 als Repeater - Karten: ORF_ICE,HD+01,oscam

    !!! Bin kein Fachmann.Gebe hier nur meinen Wissensstand und meine Lebenserfahrung wieder,das kann auch zu Fehlern führen !!! :thumbup:

    The post was edited 1 time, last by NEO660 ().

  • Bin da vom HP Tool ausgegangen da er ja nochmal an einen anderen Rechner wollte,Post 4.
    "Wissen ist Macht!!! Nischt wissen,macht nischt...!!!...zumindest bei uns a dar Äberlausitz"

    Gruß NEO660

    Vu+Duo/Duo2/solo2/solo se/Ultimo4K - Image: VTI aktuell -1m-Gibertini Antenne/INVERTO Prem Quattro LNB/JULTEC JRM 0908A- TVs: LG FLATRON M2262D,LG 32 LN5404 - Router: FRITZ!Box 7490,Repeater 1750E,Fritz!Box 7170 als Repeater - Karten: ORF_ICE,HD+01,oscam

    !!! Bin kein Fachmann.Gebe hier nur meinen Wissensstand und meine Lebenserfahrung wieder,das kann auch zu Fehlern führen !!! :thumbup:
  • Habe es nun mit Windows 7 und dem HP Tool versucht.
    Bei allen 4 Sticks mit denen ich es versuchte blieb der Erfolg leider aus.
    Was nun ?

    Ich nehme an, bei euch geht das Licht des nicht funktionierenden Sticks ebenfalls nicht an ?
  • @Duc Das HP-Tool (v 2.2.3) funktioniert bei mir unter Win10, mit Rechtsklick und als Administrator starten problemlos
    ab anno MMXII amatissimus tyrannus cucinae
  • Welchen USB Stick soll ich kaufen, damit das ganze funktioniert ?
    Ist irgendwie eine Schande, daß es auch bei dieser Box solche Hardware/Software Bugs gibt und offenbar nur jeder zehnte USB Stick beim booten erkannt wird.
    Ich besitze zur Zeit nur einen 16 GB Stick der von der VU+ Solo 4K offenbar nicht erkannt wird.
  • Hallo. So wirds klappen.
    USB.Stick (Größe ist egal) mit Diskpart neu einrichten.
    1. Eingabeaufforderung als Administrator aufrufen
    2. Diskpart eingeben, list Disk, select Disk, dann die Nummer des Stick wählen.
    3. Clean
    4. convert partition MBR
    5. create partition primary
    6. format quick fs=FAT32
    7. Active

    Dann die VTI Zip auf den Stick entpacken und das Image entsprechend VU+ installieren.

    The post was edited 1 time, last by pilotxxl ().

  • Hallo,

    USB Stick enthält nach dieser Prozedur jetzt eine 14,6 GB aktive primäre FAT32 Partition
    mit den Verzeichnissen:
    vuplus
    solo4k

    und darunter die Dateien:

    initrd_auto.bin
    kernel_auto.bin
    rebbot.update
    rootfs.tar.bz2
    splash_auto.bin

    und die Solo4K bootet trotzdem ohne Meldung sofort ins Original Betriebssystem ??
  • Idee, aber ohne Garantie: Zieh mal die Platte raus. Irgendjemand hier im Forum hatte damit Erfolg.
    Das gilt natürlich nicht für den TE (hieran sieht man den Nachteil gekaperter Threads).
    Konfig

    Solo SE V2 und Uno 4k jeweils ohne Festplatte mit 2 Sat-Eingängen an Astra 19.2
    VTI 13.0.x Standardinstallation mit folgenden Änderungen:
    + KravenFHD
    + Picons Transparent.Stefanbenno06.220.132.19
    - Blindscan
    - Renotecontrolcode
    + AutoTimer
    + EPGRefresh
    + EMC
    + CoolTVGuide
    + Multiquickbutton
    + Verkehrsinfo
    - automount.xml
    + auto.network ( STB -fstype=nfs,rw,soft,tcp,nolock 192.168.178.33:/STB )
    + ln -s /media/net/autofs/STB /media/hdd