Uno 4K hängt sich regelmäßig über Nacht auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn auf der VU allerdings (auch im Hintergrund) was läuft was Infos aus dem
      Internet oder Heimnetzwerk brauch, dann kann es Probleme geben, wenn
      die Verbindung zum Netzwerk gekappt ist. ;)
      Serienrecorder z. B. könnte Infos aus d. Internet brauchen, denn die
      Sendeanstalten werden diesbezüglich die Box nicht zufriedenstellend
      versorgen können.
      OT
      Man kann natürlich, um Strom zu sparen, auf das
      alles verzichten & die Box auch stromlos machen.
      Letztendlich versorgen uns die Sendeanstalten
      mit ausreichend Sendungswiederholungen.
      So zu sagen eine Win/Win-Situation.
      Sender müssen weniger Inhalte kaufen & wir weniger Strom verbrauchen
      da wir nichts aufnehmen müssen. :D
      /OT
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Itrom schrieb:

      Die Box ist quasi immer unter Strom, aber im Standbybetrieb.
      Falls Du mit „Standby“ tatsächlich „Standby“ und nicht „Deep-Standby“ meinst, folgende Überlegung:

      Unabhängig von Deinem Problem würde ich die Uno4k über Nacht in den Deep-Standby schicken, den Hub mit Strom versorgen und den AVR in den Standby schalten. Die schaltbare Steckdose könnte dann u.U. sogar entfallen.

      Die Uno4k braucht im Deep-Standby 0,5W, Dein AVR 0,1W und der Hub/Switch ca. 2W. Also 2,6W oder knapp 6€/Jahr (in Schaltjahren etwas mehr 8) ).

      Bei Deinem derzeitigen Setup braucht die VU knapp 12W, der AVR und der Hub/Switch sind stromlos. Selbst wenn man die schaltbare Steckdose, die ja auch noch Strom benötigt, außen vor lässt, ergeben sich damit Kosten von mehr als 26€/Jahr.

      Oder kurz gefasst: Bevor ich den Hub/Switch abschalte würde ich eher darauf achten, die VU so oft wie möglich in den Deep-Standby zu schicken.
    • Erstmal vielen Dank für die vielen freundlichen Energiespartips 8o wobei das bei mir nicht alleine eine Frage des Sparens sondern der Bequemlichkeit ist. Ich habe gestern Abend die Box ´mal in den Deep Standby geschickt, hat heute morgen beim Starten keine Probleme verursacht. Einzige Ausnahme, wenn der TV alleine eingeschaltet ist oder in Kombi mit dem AVR ist ersteinmal kein Bild da, weil die VU ja das Hauptantennensignal verteilt. Kein Strom, kein Signal. Hat aber trotzdem alles einwandfrei funktioniert.

      Ich hatte gestern entdeckt, dass die Freigabe für die Synology noch vorhanden war. Seit ich die gelöscht habe, gibt es offensichtlich keinerlei Probleme mehr. Im Login schreibt die Box heute allerdings etwas von einem Fehler beim Plugin Serienrecorder. "
      [e2-python] warning, skin is missing elementbt_yellowin<class 'Plugins.Extensions.serienrecorder.SerienRecorder.serienRecTimer'>
      10:59:02.016" Hm, soll ich mich deshalb nochmal dort im Thread umsehen oder weiss das zufälligerweise jemand hier?

      Ansonsten vielen Dank für die vielen Beiträge und eure Hilfe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Itrom ()

    • Neu

      Itrom schrieb:

      Öhm ich klinke mich hier mal ein, weil ich auch schon geraume Zeit das Problem habe, dass sich meine Uno 4k nicht richtig ausschalten (Standby) lässt ...
      Genau das selbe Problem habe ich mit meiner Uno 4K SE, seitdem ich sie an meine Synology angebunden habe.
      Es tritt nur ab und zu auf. Die Synology ist so eingestellt, dass sie ab 22Uhr herunter fäht, da sie nicht mehr gebraucht wird.
      Wenn ich dann die VU in den Deep Standby versetzen will, läuft nur oben links das warten Symbol und das wars ....
      Image ist aktuell.
      Philips PFL9704 46"
      VU+ Uno 4K SE
    • Neu

      fresh_thing schrieb:

      Die Synology ist so eingestellt, dass sie ab 22Uhr herunter fäht, da sie nicht mehr gebraucht wird.
      Deine Vu kennt die Freigabe aber noch und versucht zuzugreifen...
      Falls nicht bereits geschehen stell die Freigabe von "klassisch" auf "autofs" um.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Neu

      Das ist dann eine CIFS Freigabe und keine NFS-Freigabe.
      Du musst im Synology CIFS Freigabe einrichten.
      Ich habe auch über autofs mein NAS gemountet und habe auf meiner HDD im Receiver einen SYMLINK auf das NAS erstellt.
      Frag mich nicht mehr wie das alles geht, hab da ewig rumgefrickelt :)
      Auf jeden Fall kann ich jetzt auf meiner Box auf der HDD auf den Link klicken und komme darüber auf das NAS.

      Habe mir damals eine Anleitung erstellt, falls dir das weiterhilft
      Spoiler anzeigen
      Zugriff auf NAS einrichten, so dass HDDs beim Booten aus bleiben
      ----------------------------------------------------------------


      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      1. Dateien wie folgt konfigurieren
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      auto.master
      -/media/autofs /etc/auto.network --ghost
      # (--ghost nur beim 1. Start aktivieren damit der Mountpunkt gebildet wird, dann Symlink auf Mountpunkt erstellen und --ghost wieder entfernen)

      auto.network
      # automounter configuration
      # Harddisk -fstype=nfs,rw,soft,tcp,nolock,timeo=50 192.168.178.99:/media/hdd/movie/Filme_Mama/
      FILME_NAS -fstype=nfs,rw,soft,timeo=50,udp,intr,nolock 192.168.178.100:/volume1/Filme/Filme_Mama/



      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      2. Box Neustarten
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      3. Symlink auf Mountpunkt erstellen
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      z.B. ln -s /media/autofs/FILME_NAS /etc/FILME/FILME
      ---> in den Ordner /etc/FILME wird ein Symlink "FILME" erstellt, der auf den Mount /media/autofs/FILME_NAS verweist



      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      4. auto.master umnkonfigurieren -> --ghots entfernen
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      -/media/autofs /etc/auto.network



      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      5. Box Neustarten
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



      - jetzt kann über /etc/FILME/FILME auf das NAS zugegriffen werden
      - die HDDs des NAS werden erst geweckt, sobald auf den Symlink zugegriffen wird, da erst dann gemountet wird
      - falls EMC benutzt wird, muss in /etc/enigma2/settings evtl. noch folgende beiden Zeilen angepasst werden, damit EMC beim Start in den richtigen Ordner springt
      config.EMC.movie_homepath=/etc/FILME/FILME
      config.EMC.movie_pathlimit=/etc/FILME/FILME


      SCREEN1.jpg
      Skin: Black & Clean für AtileHD

      TV: Sony KDL-50W656A
      SAT: VU+ Solo², 1000 GB intern (HGST Travelstar 7K1000 - HTS721010A9E630)
      Pay-TV: HD+ und Sky Entertainment + Cinema + HD
      RC: Logitech Harmony 555
    • Neu

      Habe noch eine Anleitung gefunden, ich poste es dir einfach mal.
      Aber die Freigabe läuft anscheinend doch über NFS :) Ich blick selbst nicht mehr durch :D
      Die .txt Dateien musst du umbenennen, bzw. das .txt entfernen und die config-Dateien anpassen.
      FINALE_Lösung_Einrichtung_NFS-Freigabe.png
      Dateien
      Skin: Black & Clean für AtileHD

      TV: Sony KDL-50W656A
      SAT: VU+ Solo², 1000 GB intern (HGST Travelstar 7K1000 - HTS721010A9E630)
      Pay-TV: HD+ und Sky Entertainment + Cinema + HD
      RC: Logitech Harmony 555

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von zerokewl ()