noch mal ganz kurz zu S2 Dual FBC Tunern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An LnB1in Kabel mit Unicable LnB mit 4 SCR
      An LnB2 in Kabel mit Diseqschalter an dem A19,HB13 und A23.5 hängen.

      Würde das mit einem FBC Tuner in der U4K funktionieren?

      Kann der
      VU+® Dual Tuner DVB-C/T2 aus der S4K in der U4K verwendet werden?
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phelbes ()

    • 1) Ja, FBC Tunersteckplatz 1: Tuner A für FBC (4 Tuner), Tuner B klassisch mit DiseqC einrichten.
      2) Ja, aber nur im Tunersteckplatz 3 (nicht FBC)
      Weniger ist manchmal mehr!

      Mein Setup: aktuelles VTi Image mit MuteSpectator-MOD Skin. OScam-Update. Plugins: OpenWebIF, GraphMultiEPG, EPGRefresh, EPGImport, EPGSearch, TMDb. Interne HDD 1TB. LAN an Fritz!Box 7580. HD+02. EPG.dat, Picons, Image Backup, und BackUpSuite Daten im Flash. Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 19.2E (8 Tuner), Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 28,2E (4 Tuner), Inverto IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP für Hot Bird 13E (4 Tuner), Dual DVB-C/T2 Tuner. FCC=Off.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von atreyou ()

    • Dann ist also, wenn in der U4K nur ein FBC Tuner verbaut ist, ein Eingang A und einer B.
      Ist dann so wie bei der S4K?
      Hier ist bei mir Tuner A Unicable und Tuner B DiseqC. Tuner D,E,F werden aut. konfiguriert auf die SCR´s.
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phelbes ()

    • Richtig, bei einem FBC Tuner wird Eingang A (oben) mit 4 SCR's versorgt und Tuner B (unten) klassisch eingerichtet mit DiseqC.
      Weniger ist manchmal mehr!

      Mein Setup: aktuelles VTi Image mit MuteSpectator-MOD Skin. OScam-Update. Plugins: OpenWebIF, GraphMultiEPG, EPGRefresh, EPGImport, EPGSearch, TMDb. Interne HDD 1TB. LAN an Fritz!Box 7580. HD+02. EPG.dat, Picons, Image Backup, und BackUpSuite Daten im Flash. Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 19.2E (8 Tuner), Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 28,2E (4 Tuner), Inverto IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP für Hot Bird 13E (4 Tuner), Dual DVB-C/T2 Tuner. FCC=Off.
    • Super und vielen Dank. :thumbup:
      Dann werde ich mir mal die U4K bestellen. :8)
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!
    • Überleg nochmal ob Du doch nicht die Version mit 2 FBC Tuner bestellen willst, gibt wesentlich mehr Zukunftsperspektive.
      Ist im Gesamtpaket jetzt preiswerter als nachher einen zusätzlichen FBC SteckTuner zu kaufen.

      Ich habe für 3 Satelliten (und als Schlechtwetter-Reserve Kabel) die Ultimo 4K mit 2 Twin FBC Tuner und einem DVB-C/T2 Dual Tuner (kein FBC) bestellt.
      Weniger ist manchmal mehr!

      Mein Setup: aktuelles VTi Image mit MuteSpectator-MOD Skin. OScam-Update. Plugins: OpenWebIF, GraphMultiEPG, EPGRefresh, EPGImport, EPGSearch, TMDb. Interne HDD 1TB. LAN an Fritz!Box 7580. HD+02. EPG.dat, Picons, Image Backup, und BackUpSuite Daten im Flash. Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 19.2E (8 Tuner), Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 28,2E (4 Tuner), Inverto IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP für Hot Bird 13E (4 Tuner), Dual DVB-C/T2 Tuner. FCC=Off.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von atreyou ()

    • Ja, hast schon recht.
      Ich habe aber noch einen Kabelanschluß bei TC. Ich überlege nun ob ich einen DVB C Dual oder FBC Tuner nehme.
      Wenn FBC dann noch einen SAT Dual Tuner.
      Wer die Wahl hat, hat die...

      P.S. Laufen eigentlich die "Alten" Dual Tuner in der U4K?
      Nicht jeder Käse kommt aus Holland, mancher kommt aus Bayern... :8)
      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

      UNVEU!
    • Die 'klassische' Stecktuner laufen, aber nur in Tunerslot 3 (kein FBC).
      Einen FBC DVB-C/T2 Stecktuner wird NUR in Tunerslot 1 unterstützt.
      Weniger ist manchmal mehr!

      Mein Setup: aktuelles VTi Image mit MuteSpectator-MOD Skin. OScam-Update. Plugins: OpenWebIF, GraphMultiEPG, EPGRefresh, EPGImport, EPGSearch, TMDb. Interne HDD 1TB. LAN an Fritz!Box 7580. HD+02. EPG.dat, Picons, Image Backup, und BackUpSuite Daten im Flash. Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 19.2E (8 Tuner), Dur-Line UK-124 Unicable LNB für Astra 28,2E (4 Tuner), Inverto IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP für Hot Bird 13E (4 Tuner), Dual DVB-C/T2 Tuner. FCC=Off.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von atreyou ()

    • danke!

      Ich hab momemtan ne Ultimo mit 3 normalen S2 Tunern.

      Wenn ich mit jetzt ne Ultimo4K hole mit einem FBC S2 Twin Tuner und nehme einen dieser 3 Tuner für Steckplatz C, dann habe ich doch mehr abgedeckt wie momentan, richtig? Oder was würdet ihr bevorzugen?

      VG
      Gruß Kalli
    • Kannst du so machen. Momentan kannst du 3 Transponder von 4 Satebenen öffnen. Mit der Ultimo4k wären es 8 Transponder von 2 Satebenen + 1 Transponder von 4 Satebenen. Und da die meisten deutschen auf 2 Satebenen senden, kannst du sehr viel mehr gleichzeitig aufnehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Torbin ()

    • das heißt es würde keinen weiteren nennenswerten Sinn machen die Ultimo4k mit noch weiteren Tunern auszustatten als mit dem einen FCB Twin und einen meiner vorhandenen Tuner?
      Denn jetzt wenn ich schon mal bestelle....
      Gruß Kalli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kalli2007 ()

    • 1x Twin FBC + 1x S2 Tuner wäre die kostengünstigste Variante.

      Wenn du statt dem S2 Tuner einen 2. FBC Twintuner einbaust, hättest du statt dem einen Transponder auf 4 Satebenen nochmal 8 Transponder von einer Ebene zusätzlich empfangen. Ob man das brauchen kann, hängt vom Aufnahmeverhalten ab.
    • das ist schon klar aber es gäbe noch die möglichkeit eines S2 Dual Tuners. Ob das allerdings sinnbefreit ist weiß ich nicht. Mein Aufnahmeverhalten geht in lezter Zeit da nur Müll kommt :-))))
      Gruß Kalli
    • achim-martin schrieb:

      neben der Ultimo das oben besagte Inverto LNB für 69 Euro bestellt, da ich das andere nicht gefunden hab und alles zusammen bestellt werden sollte. (ist für mich wg. dem Aufenthaltsort einfacher).
      Es gibt ja auch andere "Läden", wo man das Dur-Line UK124 mit Box zusammen bestellen kann ;)
      Gerade wegen Deines Aufenthaltsortes (offensichtlich nicht DE), würde ich mich auf keine Experimente einlassen.
      Das Dur-Line UK 124 verbraucht wenig Strom (somit auch geringere Problemquelle) und ist ganz schnell und einfach mit dem VTI eingerichtet.

      Ich dachte schon das ich viele Tuner brauche... Aber wozu man einen zweiten FBC Tuner braucht kann ich mir bei Unicable so gar nicht vorstellen.
      Ich habe derzeit eine Solo4K mit dem Dur-Line UK124 laufen und komme von einer Duo2 mit zwei Twin-DVB-S2 Tunern, bei denen wir hin und wieder mal an die Grenzen gestossen sind weil wir sehr viel aufzeichenen. Aber wir nutzen auch nur Astra 19.2°E.

      @tysonhaub
      So wie Du es beschreibst, brauchst Du keine zwei FBC Tunerkarten.


      Ich persönlich suche noch einen sinnvollen Grund die Ultimo4K zu kaufen. Derzeit sehe ich den aber nicht in dem Vergleich im Wiki (bis 5TB gehen in der Solo4K auch).
      Gibt es noch irgendwas was die Ultimo4K kann und im Vergleich vergessen wurde?