VU+ DUO2 nur noch Weisse LED an -TOT ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • grip wrote:

      Bei mir das gleiche Problem... nur noch weiße LED.
      Laut Hilfe von Moko0815 habe ich die 2*1500µF und 1*470µF Elkos heute gewechselt. ( GROSSES DANKE)
      Die Box funktioniert wieder.
      Welche Elkos hast Du tauschen müssen dafür?
      ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
      "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
      └─────────────────────────────────────────────────────┘
    • Ich hatte es gestern Nacht auf den Handy noch im Original gelesen,
      verstehe auch nicht wieso solche Infos ohne Not wegeditiert werden.

      Sollte so nicht sein!

      Das hier wird dann sicher auch von einem Mod gelesen.

      Dann mal bitte zu Stellung nehmen!

      VG,
      frostbite
    • t-j wrote:

      grip wrote:

      Bei mir das gleiche Problem... nur noch weiße LED.
      Laut Hilfe von Moko0815 habe ich die 2*1500µF und 1*470µF Elkos heute gewechselt. ( GROSSES DANKE)
      Die Box funktioniert wieder.
      Welche Elkos hast Du tauschen müssen dafür?
      Siehe bitte Post 38 von mir und folgend.
      Sind 3 Elkos auf der Netzteilplatine.
      Platine lässt sich ganz leicht ausbauen ... Vu öffnen... 4 Schrauben und 2 Stecker lösen.
      VG grip
    • Man muss doch nicht ellenlang überflüssige Details posten und wenn, dann im Spoiler.
      Alle relevanten Daten sind vorhanden.

      Wer mehr wissen will, kann das anhand der Artikelnummer sofort bei Conrad nachsehen.
    • wenn eine Box 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr Ein oder im Standby ist, wären das 8760 Betriebsstunden. Wenn die Elkos "nur" 10000 Betriebsstunden halten, müssten wir hier sehr viel mehr löten. :) Selbst im Deepstandby wär zumindest das Netzteil und (einige) Elkos auf dem Motherboard unter Strom.
    • Habe mir mal die Elkos bestellt.
      Bin auf´s Ergebnis gespannt.
      ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
      "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
      └─────────────────────────────────────────────────────┘
    • meine Erstausrüsterelkos haben 5,5 Jahre im Standby und Betrieb gehalten.
      Elkos mit einer höheren Laufzeit habe ich leider nicht gefunden, im Gegenteil alle anderen hatten weniger.
      Ausserdem ist das meines Wissens die mindest angegebene Lebensdauer bei 105°C. bei weniger Temp. gern länger.
      Aber da bin ich nicht der Fachmann, habe die teuersten gekauft mit der am längsten angegeben Laufzeit :)
    • hgdo wrote:

      Man muss doch nicht ellenlang überflüssige Details posten und wenn, dann im Spoiler.
      Alle relevanten Daten sind vorhanden.

      Wer mehr wissen will, kann das anhand der Artikelnummer sofort bei Conrad nachsehen.
      Danke für Dein Statement. Hauptsache ich habe nicht gegen die Forenregeln verstossen.
      Das mit dem Spoiler hatte ich nicht auf dem Schirm. Sorry bin ja Anfänger.
      Ich hatte mir das mit dem langen Post schon überlegt aber dabei gedacht:
      Die Artikelnummer wird sich ja auch mal ändern beim Verkäufer und es gibt noch jede Menge ähnlicher Elkos und andere Verkäufer.
      Dies hatte ja auch den Anfragenden verwirrt. Also poste ich mal die genaue Beschreibung.
      Somit können auch später die User nach diesen Spezifikationen Elkos suchen und es entstehen nicht dazu wieder ellenlange Threads.

      VG grip
    • t-j wrote:

      Habe mir mal die Elkos bestellt.
      Bin auf´s Ergebnis gespannt.
      Ich habe auch bestellt.
      Mal sehen ob es klappt.

      Bei mir dauerhaft weiße LED,
      keine Reaktion auf die Fernbedienung,
      kein Display der Box läuft,
      bei drücken des Startkopfes am Gerät flackert die LED.
      Egal wie lange ich drücke.
      Sonst Ruhe im Schacht.
      Nach dem Einschalten hört man in ein leises klicken aus Richtung Netzteil Elkos,
      Optisch keine Mängel an den Elkos zu sehen.
    • Ich habe meine Bestellung storniert.
      Habe mal das Netzteil einer funktionierenden Duo2 eingebaut, aber auch damit leuchtet nur die weisse LED.
      ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
      "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
      └─────────────────────────────────────────────────────┘
    • New

      Bei mir lief es bei dem Thema so ...
      20.2.2021 Nach knapp sieben erfolgreichen Jahren mit der vu+ duo2 plötzlich tot, nur die schwach blinkende weiße LED. :evil: Box geöffnet, hmmm... vielleicht Netzteil. Foren durchsucht, nix eindeutiges. Noch den Test mit dem Bootstick gemacht. Nix.
      21.2.2021 Mit dem Gedanken beschäftigt ca. 500-600 Euro für eine neue vu+ duo 4k SE auszugeben.
      22.2.2021 Doch ein Netzteil zu 44 Euro + Versand beim Forumsponsor bestellt. Maximal 50 Euro Verlust war mit der Versuch wert. (Lüfter scheint es leider nicht mehr zu geben.)
      24.2.2021 Netzteil eingetroffen, aber auf Geschäftsreise... :(
      25.2.2021 Netzteil getauscht (Vier Schrauben lösen/anziehen, 2 Steckverbindungen trennen/verbinden...Eingeschaltet...Geht! :crazy2:
      Wenn die Box noch mal sieben Jahr durchhält, bin ich mehr als zu frieden. Lob an den Hersteller, dass man das Netzteil so einfach tauschen kann.
    • New

      @t-j: ich habe eine schön bebilderte Webseite gefunden, auf der erklärt wird, dass ein Teil des Netzteils auch auf dem Motherboard zu finden ist (13/18 V für LNB-Versorgung zur Verfügung stellen) - auch da gibt es noch Kondensatoren, die man tauschen kann - leider nur im SMD-Format.

      Such mal nach "vu+ duo2 faulty stuck in standby repair problems".
    • New

      Danke für den Hinweis.
      Gerade mal am Handy danach gesehen, muss das nachher Zuhause mal auf übersichtlichem Lappi Display ansehen.
      Hab noch nicht gesehen, was genau er getauscht hat.
      Das Englische schreckt mich auch ein bisschen ab.
      SMD Löten würde ich aber hinbekommen.
      ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
      "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
      └─────────────────────────────────────────────────────┘
    • New

      Leider hat er nicht geschrieben, was er alles getauscht hat. Nur noch Hinweise, dass er keine "Einkaufslisten" mehr rausrückt. Zum einen, weil sich das wohl als Geschäftsmodell für ihn entwickelt hat, zum anderen, weil viele Leute "nicht die nötigen Skills zum SMD löten" hätten und er die Boxen danach sowieso zur Reparatur bekommen hat.
    • New

      Habe mir die Seite nun mal in Ruhe angesehen, die Einzige brauchbare Information dort ist, dass er alle Kondensatoren getauscht hat.
      Habe mal das Board ausgebaut und hoffentlich die richtigen Kondensatoren zum Tauschen herausgesucht.
      Bin auf 27 Kondensatoren gekommen, er hatte 40 getauscht.
      Ich habe aber nur die Kondensatoren am Mainboard rausgesucht, nicht wie er auch noch die vom Netzteil und den Tunern.

      Bei Reichelt habe ich bestellt. Kosten inkl. Versand 10,05€.
      Das bin ich gerne bereit zu investieren.
      Das wird aber eine sportliche Sache, ist teilweise wirklich eng.
      Vielleicht komme ich übers Wochenende schon mal dazu, alle Kondensatoren auszulöten.
      Werde über das Endergebnis informieren...
      ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
      "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
      └─────────────────────────────────────────────────────┘

      The post was edited 1 time, last by t-j ().

    • New

      @t-j Viel Glück und Daumen drücken :thumbsup:

      Bei meiner Duo2 war weisse LED und auch eine ??? Meldung im Display.
      Nach Internetsuche war evtl. ein Flashbaustein defekt.
      Habe dann aber das Board bei HM-Sat getauscht, denn die Duo2 war OK.
      Von Reichelt habe ich heute auch Bautele erhalten und alle verlötet und Teil läuft :)
      Gruß izumar49

      ==================================================================================

      ganbaru

      Manchen Menschen kann man es einfach nicht recht machen.
      Der Trick ist, aufzuhören, es zu versuchen.
      Robert Michum
    • New

      So wie es aussieht, ist das Auslöten das grösste Problem dabei.
      Ob es an der Multilayer Platine liegt oder am verwendeten Lötzinn, keine Ahnung.
      Der Zinn wird nicht weich. Hab lange gekämpft und bisher genau einen Kondensator ausgelötet.
      Lötkolben allein hilft nicht, Heissluft allein hilft nicht. Frischer Lötzinn auf die Stellen + Lötkolben + Heissluft ging dann einigermassen.

      Ein Glück sind die Kosten für die Kondensatoren nicht hoch, falls ich irgendwann aufgebe :P
      ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
      "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
      └─────────────────────────────────────────────────────┘