Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    funktioniert ein reboot über Konsole? Source Code (1 line)

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    @Maddy Du kannst mal herunterfahren, dann über Konsole eingeben: Source Code (1 line)Und da ausschau halten nach Z, X oder Z in der 3. Spalte

  • Quote from Marti_win7: “Habe ich das so richtig verstanden? ” Ja. Ohne korrektes Zertifikat gibt es keine Verbindung. Zusätzlich hast du einen transparenten Zugriff, d.h. du verwendest über VPN die gleichen IP-Adressen, wie zu Hause über WLAN.

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Keine Ahnung

  • RTL8811cu treiber?

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Treiber dafür gibt es nicht auf dem Feed. Davon abgesehen ist das ein Chipsatz, der gerne mal Ärger macht. Einfachste Lösung: Einen unterstützen Stick kaufen. Z.B. den hier: hm-sat-shop.de/receiver-zubeho…600-mbps-inkl.-antenne?c=

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Zu der Anzeige der Netzwerkverbindungen kann ich nicht viel sagen. Bei mir (vti 14.0.3) sind da nur rote Kreuze - funktioniert aber trotzdem alles. Um herauszufinden, Warum dein Gerät nicht mehr sauber herunter fährt, kannst du folgendes versuchen: Auf der Konsole eingeben: Source Code (1 line)Und mal etwas abwarten, so 1-2 Minuten. In der /home/root/msg.txt Datei steht dann das gleiche, wie in auf der Konsole. Wenn das nichts Aufschlußreiches bringt, hilft vermutlich nur noch, den VTi Debuging …

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Quote from M4ddy: “habe ich jetzt 2 verbindungen beide einen grünen haaken aber kein grünen punkt ” Bitte mal einen Screenshot machen; einer mit Haken und einer mit Punkt. Quote from M4ddy: “box lässt sich nicht mehr starten etc. ” Was passiert ganz genau? Bild mit Frau? Aber ssh/telnet geht noch?

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Quote from M4ddy: “Wed Jun 12 08:21:40 2019 us=444366 AUTH: Received control message: AUTH_FAILED ” Deine pas.key hat falsches Foprmat, Tippfehler oder falscher Editor Quote from M4ddy: “warum ich im netzwer auf der box jetzt 3 verbindungen habe ” Du hast wahrscheinlich mehrere .conf in /etc/openvpn liegen. Dann wird jede einzeln gestartet.

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Quote from Petro009: “welche Vorteile openVPN auf einer VuBox ” Mit einem VPN kann man eine verschlüsselte Punkt-zu-Punkt (oder Netz-zu-Netz) Verbindung herstellen. Nicht mehr - nicht weniger. Es kommt darauf an, welcher Anwendungsfall gegeben ist: 1) OpenVPN als Server Wie @Marti_win7 schon sagte: zum transparenten Zugriff von Unterwegs. Für eine Server Anleitung hier entlang. 2) OpenVPN als Client an einem Anonymisierungsdienst (um das geht es hier in diesem Thread) Gründe hierfür können sein:…

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Versuche mal so: Source Code (2 lines)

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    Wo kommt denn deine Konfig her? Sieht so aus, als ob die überhaupt nicht zur Gegenstelle passt.

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    OpenVPN per Hand starten und Ausgabe lesen

  • Nein. Mehr als Treiber entladen (shutdown) und neu laden (beim reboot) ist softwaremäßig nicht möglich. Deine Fehlerbeschreibung ließt sich so, als ob der Tuner in einem Zustand gerät, der Softwaremäßig nicht mehr zu korrigieren ist. Da ein Kaltstart das Problem kurzeitig löst, dann liegt höchstwahrscheinlich ein Hardwareproblem vor.

  • Müsste der hier sein: Source Code (1 line)

  • Das steht alles ausführlich in dem Link. In Kurz: deine uralt VTi Version 4.1(!) unterstützt nur diese eine Methode, welche aber seit Jahren als unsicher gilt (ssh logjam) ---> VTi update machen

  • How To: OpenVPN

    Banana Joe - - Netzwerk

    Post

    @Leonidas27 Ja, aber nicht gleichzeitig in einer Konfig. Einfach zwei einzelne Konfigs anlegen; also eine Client Konfig und eine Server Konfig. Bei der Server-Konfiguration darauf achten, dass du einen anderen IP-Pool verwendest, als in deinem Client-Setup.

  • Einmal nach der Fehlermeldung googeln: openssh.com/legacy.html Darin heißt es: Source Code (1 line)

  • Ich baue schon immer selber - weil ich kein Bock auf Kompromisse habe. Quote from Christian12045: “Jetzt ist es ein Rechner von HP mit Intel I5, 16 GB Ram (DDR3) und einer NVidea GTX 745. ” Intel I3, I5, I7 oder neuer(=Brand modifier): das sagt erstmal kaum etwas über die Performance aus. Wichtiger ist der Zusatz (=Produktline). Mit anderen Worten: es gibt richtig starke i5 oder i7 und Co. aber auch richtig schwache weil energiesparende oder sonstwie kastrierte Modelle: Intel CPUs mit Zusatz wie…

  • Wie groß ist denn deine Festplatte? Und welches Filesystem? Fast(?) immer wird beim Formatieren unter Linux ein bestimmter Kontingent (meist 1% der Gesamtkapazität) ausschließlich für root reserviert. Ich vermute, bei "VTi über" wird dieses Kontingent einfach abgezogen. Ob und wie viel reserviert wurde, sieht man auf der Konsole mit: Source Code (1 line) Der Wert bei "Reserved block count" multipliziert mit "Block size" müsste ziemlich genau die Differenz ergeben.

  • Das "Aktualisieren" ist exakt der gleiche Befehl, wie Punkt #3 in der Anleitung im ersten Post. Dabei wird immer die neuste Version aus meinem Git Repository installiert.