Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 932.

  • Zitat von Marti_win7: „dieses Verhalten vom TE habe ich auch immer, wenn ich übers OpenWebIf am PC eine noch laufende Aufnahme Streame “ Nur so nebenbei - das hat mit dem vom TE geschilderten Sachverhalt nicht so furchtbar viel zu tun ...

  • Ich kann @GaborDenes nur bestätigen - NFS-Verbindungen (ob QNAP, Syno oder untereinander) machen absolut keine Probleme. Hier dient eine UNO4k fast ausschließlich als Aufnahmegerät - abspielen (auch während einer laufenden Aufnahme) ist hier von mehreren VUs unterbrechungsfrei möglich. Das Verhalten bei Didadi.... ist äußerst seltsam; insbesondere auch weil der Effekt wohl auch auf der Aufnahmekiste selbst auftritt. Welches NAS ist im Spiel und wie ist das gemountet?

  • ...und davon abgesehen: per Samba greift man mit \\IP\Harddisk auf die interne zu (nicht \media\hdd)

  • Zitat von biophysik: „Kann es sein, das Timeschift oder das paralelle anschauen von laufenden Aufnahmen über das Netz generell nicht sauber funktioniert, (...)? “ Ein generelles Problem kannst Du ausschließen. Sowohl Timeshift als auch zeitversetzte Wiedergabe einer Aufnahme sind über ein (funktionierendes) Netzwerk kein Problem. Zitat von biophysik: „Ich habe den Timeshiftpfad mal auf eine Windows Freigabe vom PC umgeleitet. Das Problem bleibt, und liegt somit auch nicht am lokalen Netzwerk ode…

  • ...welche Aufnahmepfade sind eingestellt?

  • Nach den Specs dieser Platte PMR Quellcode (1 Zeile)

  • Zitat von realmadridcf09: „Wenn ich jetzt z.b. auf Jan Server 1 gehe und als Freigabe Speicher klappt das auch und ich kann alles abrufen. Wenn ich dann das gleiche mit Jan Server 2 mache wird diese Freigabe auch gespeichert und kann alles abrufen. Dann ist aber die Freigabe Jan Server 1 wieder automatisch raus. Umgekehrt das gleiche. Geht es nicht, das beide Sachen eingebunden sind? “ Natürlich geht das . Du musst lediglich bei der jeweiligen Freigabe unterschiedliche "Sharenamen" verwenden - e…

  • Ruckeln bei Aufnahmen auf NFS-Server

    rolano - - Netzwerk

    Beitrag

    Zitat von GaborDenes: „ich würde den ganzen "Unsinn" mal weglassen “ hmmm, das worauf du dich beziehst ist die Ausgabe des tatsächlichen Mounts und lässt keine Rückschlüsse darauf zu, mit welchen Optionen der Mount-Befehl abgesetzt wurde ;-).

  • NAS Freigaben

    rolano - - VTi Team Image Vu+ Uno 4K SE

    Beitrag

    ...und das NAS läuft 24/7 oder wird das auch mal ausgeschaltet? Zeig mal einen Screenshot deiner Freigabe - wahrscheinlich reicht es auf autofs umzustellen.

  • Ruckeln bei Aufnahmen auf NFS-Server

    rolano - - Netzwerk

    Beitrag

    Außer dem ungewöhnlich geringen wsize ist der Mount selbst unauffällig. Sofern die Platte am Pi keinen Hau hat - das hast du sicher schon getestet, wäre mein erster Verdacht ein schadhaftes Netzwerkkabel oder ein wild gewordener Switch...

  • CI+ Modul, was geht, was nicht bis VTi 11.0.1 (Ultimo 4k, Uno 4k (SE), Zero 4k, Solo 4k, Solo SE (V2), Duo2 und Solo2)

  • Zitat von anudanan: „Ich würde mal einen Plattencheck machen “ ...und das ganz schnell...

  • Zitat von Simon Decker: „jetzt funktioniert es Die Zeile muß genau so aussehen: Strato -fstype=cifs,rw,user=Benutzername,password=Passwort ://cifs.hidrive.strato.com/root der Pfad lautet nun media/net/autofs/Strato/ “ ...sag ich doch Zitat von Simon Decker: „Die Freigabe ist mit dem Netzwerkbrwoser aber nicht zu finden “ Natürlich nicht - was willst Du denn mit dem noch (und wozu) finden?? Zitat von Simon Decker: „Wie gehts nun weiter? Wo editiere ich das die Freigabe als Festplattenersatz funkt…

  • Zitat von Simon Decker: „Da ist igendwas ziemlich buggy... “ ....das bezweifle ich ;-). Du hast gesehen, dass sich die Syntax zu der von Dir bisher zur auto.network geposteten durchaus etwas unterscheidet (Stichwort Slashes/Backslashes)? Rechte der auto.network auf 644?

  • Zitat von berlin69er: „Einen Versuch ist es jedenfalls allemal wert! “ ...das sehe ich auch so - insbesondere vor dem Hintergrund "Schwester im Ausland". Allerdings: Keinesfalls würde ich das Ganze als "HDD-Ersatz" testen, sondern als stinknormalen Mount....mit angelegtem Lesezeichen / alternativem Aufnahmepfad....

  • Wenn Dein obiger manueller Mount tatsächlich so funktioniert, wäre das der Eintrag in der auto.network Strato -fstype=cifs,rw,user=username,password=password ://cifs.hidrive.strato.com/root Zugriff dann über /media/net/autofs/Strato Alternativ müsste (also ohne Gewähr) das in der automounts.xml so aussehen (damit Du das Ganze auch gleich als HDD-Ersatz hast) 1. <cifs> 2. <mount> 3. <active>True</active> 4. <hdd_replacement>True</hdd_replacement> 5. <ip>cifs.hidrive.strato.com</ip> 6. <sharename>…

  • In Post#48 sprichst Du von einer NFS-Freigabe - die "Vermutung" von @Tee Pfau ist dann richtig...

  • Zero hängt sich beim streamen auf

    rolano - - Netzwerk

    Beitrag

    Zitat von Sterni: „Das Problem begleitet mich schon seit ewigen Zeiten “ Dann stellt sich die Frage, ob Du diesen Thread kennst...

  • ...was treibt ihr hier eigentlich? @xvunewbiex 1. Kommentiere die Zeile in der fstab zu /dev/sdc1 analog /dev/sda1 mal ganz schnell wieder aus, oder lösche sie wieder (der gutgemeinte Hinweis in der fstab hat durchaus seine Berechtigung wink.png ). Dein Mountpunkt /media/hdd1 ist völlig korrekt. 2. In Post #8 hat Dir @hgdo doch bereits gesagt, wie die exports zu ergänzen ist; Du hast in #12 geantwortet, dass Du das getan hast. Jetzt ist doch nur noch zu kontrollieren, ob das korrekt umgesetzt wu…

  • Zitat von XelaaleX: „Bei meinem bisherigen CI+ Modul von @SMIT war es so, dass man bei Sendungen mit FSK16 oder höher immer erst den Pin eingeben musste... “ hmmm - verhält sich das SMIT-Modul anders als das SKY-Modul? Speichert man in den CI-Einstellungen den PIN nicht, müsste doch die Abfrage weiterhin kommen.....